Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Der See

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der See   Sa 11 Mai - 18:29:21

das Eingangsposting lautete :

cf: Große Halle

Brian Mashmellow

Der zugefrorene See erstrahlte wunderschön in einem blauen Licht. Ava konnte nicht anders als bei diesem Anblick zu lächeln.
"Ich hoffe, die Schüler finden das hier genauso wundervoll wie ich" sagte Ava und strebte auf einen Weg aus Holzplatten zu, der sicher übers Eis führte.
Die Schüler würden nicht nur tanzen, sondern auch schlittschuhfahren können und das war wirklich eine super Idee für einen Winterball.
"Wer hatte eigentlich die Idee, den eingefrorenen See für diesen Ball zu nutzen. Oder ist das so was wie eine Tradition?" fragte Ava ihren Kollegen.
Sie war sich sicher, wenn das hier noch keine Tradition war, dann sollte man es zu einer machen.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Brian Mashmellow

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 10:04:01

William McCampbell

Die Schüler gingen langsam wieder zurück ins Schloss und auch Poppy verabschiedete sich. William meinte zu Brian, er würde sich nun ebenfalls zurückziehen, und Brian nickte. "Gute Nacht." wünschte er William. Dann trank er seine Tasse aus, stellte sie hin und ging langsam den Hauptweg entlang ins Schloss. Er überlegte, ob er noch etwas üben soll oder sich gleich auf's Ohr hauen, während er den Weg entlang ging. Nach langem hin und her überlegen entschied er, dass er morgen in den Pausen üben würde.
tbc: Büro von Brian Mashmellow
Nach oben Nach unten
Admin




BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 10:47:44

Alle

Nach einer Weile löste sich Nala von Lorcan. "Tut mir Leid, ich muss noch einmal der Pflicht nachgehen.", meinte sie entschuldigend und ging dann zu einer kleinen Plattform, die sie extra für diesen Zweck aufgebaut hatten. Die Musik verstummte und sie bat mit lauter Stimme kurz um Aufmerksamkeit. "Der Ball ist fast vorbei und es ist nun an der Zeit die Ballköinigin bekannt zu geben. Herzlichen Glückwunsch, Roxanne." Sie wartete doch Roxanne kam nicht auf die Bühne. Etwas irritiert sah sie sich um. " Weiß jemand wo Roxanne ist?" Scheinbar war sie nicht mehr da. "Eigentlich gehört der letzte Tanz der Winterballkönigin, aber sie ist leider nicht da. Dann genießt bitte ihr, an ihrer stelle den Tanz und ich gebe ihr die Krone später."

tbc: Klassenzimmer für Verteidigung gegen die dunklen Künste


Zuletzt von Nala Mirabell am So 28 Jul - 16:11:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://hogwarts.forumsrpg.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 11:39:16

First Post

Hailey Monrose
Nala Mirabell

Hannah hatte sich schon sehnlich auf den Winterball gefreut, was man allein daran merkte, dass sie Wochen vor dem Ball nur von diesem geredet hatte und an dem heutigen Tag ein der ersten Leute war, die überhaupt aufgetaucht waren. Da von Hailey noch keine Spur war, hatte sie sich zu einigen ihrer Mitschüler aus Ravenclaw gesellt und hatte mit ihnen etwas Spaß.
Nach circa einer Stunde kam dann auch Hailey dazu, welche Hannah mit einer Umarmung begrüßt hatte. Wie von Hailey nicht anders zu erwarten fragte sie direkt nach ihrem Zwillingsbruder. "Sorry, ich hab den Guten heute Abend auch noch nicht zu Gesicht bekommen", musste sie ihrer Freundin bedauerlicherweise mitteilen. Doch schaffte Hannah es Hailey auf andere Gedanken zu bringen, indem die beiden draußen zum Schlittschuhlaufen gingen und nach einiger Zeit wieder in die große Hütte gingen. Genau richtig, denn die Schulsprecherin Nala Mirabell kündigte gerade die Winterballkönigen an. Es war Roxanne Weasley, für die Hannah nun applaudierte und sich aufrichtig für sie freute.
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 12:06:22

Manabu Tsuij

Manabu hielt an und sah zum Boden. Dann meinte er, er würde ihn natürlich retten, doch wer würde dies nicht? Claire zuckte die Schultern. "Naja, vielleicht würde man den eigenen Vater nicht retten, wenn er einem wirklich extrem zugesetzt hätte oder so." Sie dachte an eine Bekannte von ihr, die ihren Vater am liebsten gleich selber umbringen würde, wegen der Dinge, die er ihr und ihrer Mutter angetan hatte. Claire hörte, wie eine Gryffindor, Mirabell, wie Claire vermutete, verkündete, dass Roxanne die Ballkönigin war. Roxanne war anscheinend nicht da und die Gryffindor fragte, ob jemand wisse, wo sie war. Claire hatte keine Ahnung. Fragend sah sie Manabu an. "Ähm...kommst du mit rein? Es ist ja schon spät..."
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 18:25:24

Claire Shacklebolt

Manabu zuckte mit den Schultern, als Claire meinte, dass man sein Vater vielleicht nicht retten würde, wenn er einem sehr zugesetzt hätte. "Was weiß ich. Eigentlich hat er das ja nicht.", antwortete er und wurde im nächsten Moment von einer Gryffindor, dessen Name er nicht kannte abgelenkt, die die Ballkönigin bekanntgab. Er klatschte mit den Anderen und freute sich wirklich für die Glückliche. Es war sicher etwas tolles für sie, aber ihn interessierte es gar nicht, ob ein Mädchen sehr beliebt war oder nicht.
Als Claire ihn fragen ansah, zeigte er mit seinem Gesichtsausdruck, dass er auch keine Ahnung hatte. Er wusste nichtmal wie das Mädchen aussah.
"Ja, wollte ich auch eben vorschlagen.",lächelte er dann und bot ihr seinen Arm an, als er sie zurück zu ihrem Gemeinschaftsraum brachte. "Es war ein schöner Abend. Ich wünsche dir eine gute Nacht.", meinte er mit einem Lächeln, als er sie vor ihrem Schlafsaal allein lies und in seinem eigenen verschwand.

tbc: Jungenschlafsaal der Hufflepuffs
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 9 Jun - 18:54:31

Lilia Vayne

Etwas enttäuscht bemerkte James, dass er soeben ein Schlittschuhwettrennen auf dem See verpasst hatte und seufzte. 'Blöd' Jedoch beeinträchtige das seine Stimmung nur kurz und seine Laune war kurze Zeit später wieder super.
Der Abend neigte sich jedoch langsam dem Ende zu und Nala begann die Ballkönigin zu verkünden. James war wahrscheinlich der, der am lautesten jubelte, schließlich war sie ja seine Cousine.
Er wandte sich an Lilia: "Wollen wir dann auch rein gehen? Der Ball ist ja jetzt fast vorbei." Er sah sie dabei fragend an. Ihm hat der Abend gefallen, obwohl es am Anfang kleine Probleme gab mit seiner Art.
Er wartete auf Lilias Zustimmung und brachte sie dann bis zu ihrem Gemeinschaftsraum. "Wir sehen uns morgen. Schlaf gut.", grinste er, gab ihr einen Kuss auf die Wange und verschwand in den Gängen von Hogwarts zu seinem eigenen Gemeinschaftsraum und zu den Schlafsälen. Mittlerweile war er auch recht müde geworden.

tbc: Jungenschlafsaal der Gryffindors
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 10 Jun - 13:41:04

Manabu Tsuij

Manabu machte ebenfalls einen ahnunglosen Gesichtsausrduck, als Claire ihn fragend ansah. Als sie dann vorschlug, wieder ins Schloss zum gehen, meinte er lächelnd, er habe es auch gerade vorschlagen wollen. Sie lächelte und hakte ein, um mit ihm zum Schloss zu laufen. Als sie dann im Gemeinschaftsraum waren, verabschiedete Manabu sich. "Ich fand's auch schön. Schlaf gut." Sie ging in ihren Schlafsaal.
tbc: Mädchenschlafsaal der Hufflepuffs
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 10 Jun - 16:46:53

Filomea Prewett

Mea probierte die Tipps mal aus. Das sah auch gut aus, wenn man bedachte, dass sie vermutlich das erste Mal auf dem Eis war. Sie legte beinahe noch einen Spagat hin, jedoch fing sie sich an Fred auf. Kaum wieder auf den Beinen murmelte Mea auch schon eine Entschuldigung. Fred machte eine wegwefende Handbewegung. "Ist nicht so schlimm" meinte er. "Immerhin haben wir beide es heil überlebt." Auf ihre Frage, wie das Rumgeschlittere gewesen war, antwortete er: "Nun, ich denke ja, du hast das zum ersten Mal gemacht und wenig Übung drin. Dafür hast du es schon ziemlich gut gemacht. Du stehst etwas wackelig, das liegt vermutlich an den Schlittschuhen. Ich denke, du wirst dich dran gewöhnen." Fred bemerkte, dass die meisten Schüler wieder hineingingen. Ausserdem wurde die Ballkönigin bekanntgegeben. "Nein" stiess Fred hervor, als er hörte, dass es Roxanne war. Dann konzentrierte er sich wieder auf Mea. "Ich glaube, es ist langsam Zeit, reinzugehen" meinte er mit einer leichten Betrübnis in der Stimme. Er gab die Schlittschuhe zurück und fragte Mea dann, als er auf das Schloss zumarschierte: "Üben wir noch ein anderes Mal?" Als sie sich dann trennen mussten, meinte Fred zu ihr: "Gute Nacht!" und ging in den Gryffindorturm.

tbc: Jungenschlafsaal der Gryffindors
Nach oben Nach unten
Filomea Prewett

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 10 Jun - 18:55:54

Fred Weasley

Fred schien sehr nett zu sein und lachte über ihren beinahe-Spagat, und komplimentierte sie auch noch, doch anscheinend hatte er etwas gegen das Mädchen das Ballkönigin war.
“Hat die nicht beim Rennen mitgemacht?“ Fragte sie Fred, dann fügte sie hinzu, “Schade das sie ihre Krönung verpasst. Ein Junge hat sie gerade in den Krankenflügel gebracht.“
Dann war es Zeit zu gehen und sie gaben die Schlittschuhe zurück.
Fred fragte sie ob sie nochmal üben würden, und Mea wusste für einen Moment nicht was sie sagen sollte. Es schien als hätte sie einen Freund gewonnen, eine etwas ungewöhnliche Situation für sie, doch dann antwortete sie: “Gern.“, und als ihr Weg sich teilte und Fred Gute Nacht sagte, umarmte sie ihn kurz, dann ging sie zu ihrem Turm und drehte sich nur noch einmal um um ihm zu winken.

Tbc: Ravenclaw Turm Mädchen Schlafsaal
Nach oben Nach unten
Scorpius Malfoy

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 24 Aug - 14:59:42

cf: Klassenzimmer für VgddK

Den ganzen Weg in die Kerker war der Slytherin in Gedanken versunken.
Ohne Tasche verliess er seinen Gemeinschaftsraum und machte sich auf den Weg nach draußen auf die Laendereien und endete am See. Dort setzte er sich ans Ufer unter einen Baum.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di 27 Aug - 16:40:04

Cf: Klassenzimmer für VgddK

Auch Roxanne kam an den See. Das Eis war größtenteils geschmolzen, nur ein paar Eisschollen trieben noch auf dem Wasser in der Mitte des Sees.
Nur etwa 100 Meter entfernt von dem Baum, wo Scorpius saß, hockte sie sich ans Ufer. Den Slytherinjungen hatte sie nicht bemerkt.
Vorsichtig streckte sie ihre Hand ins Wasser und ließ sie darin hängen. Nach einer Weile fing sie an zu kribbeln und zu stechen vor Kälte, und sie zog sie wieder heraus. Rot war sie, weh tun tat sie auch ein wenig, aber es war erträglich.
Tief durchatmend legte sie ihren Umhang ab, ihre Strickjacke und auch ihre Krawatte und ihre Strümpfe. Übrig blieben Rock und Bluse. Nicht das günstigste Outfit, aber genug.
Es kostete sie einige Überwindungskraft, doch dann riss sie sich zusammen und sprang mit einem eleganten Köpper in das Eiswasser.
Sie spürte sofort wie ihr Herz schneller schlug und das Blut durch den Körper raste, doch es tat ihr überraschender Weise gut, einen Moment überlegte sie, ein Stück zu schwimmen, doch dann setzten die millionen Nadelstiche ein, und sie beeilte sich wieder ans Ufer zu kommen, wo sie schnell ihre Strickjacke anzog, sich den Umhang umwarf und komplett bedeckt auf einen Stein kauerte, auf dem kein Schnee mehr lag.
Sie wollte sich einfach nur noch trockene Sachen anziehen, doch erstmal wollte sie einen Moment Pause machen, und die Klarheit, die sie im Kopf hatte, genießen.
Nach oben Nach unten
Scorpius Malfoy

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 2 Sep - 0:30:32

Scorpius schien so in Gedanken verloren, dass er Roxanne erst gar nicht wahrnahm. Erst als er durch ein lautes Platschen vom Seewasser aus seinen Gedanken geriessen worden war. Der Slytherin sah wie gebannt auf die Stelle wo Roxanne eingetaucht war. Als er erkannte das sie es war, erfasste ihn das kalte Grausen. Der Malfoy klappte sein Buch zu, welsches er eh nur als Tarnung genutzt hatte und ging langsam auf den Stein zu auf dem Roxanne sass und fror.
"Geht es dir gut? Wieso hast du das gemacht? Du haettest sterben koennen. Der See war gestern noch dick und fest zugefroren.", schoss es aus ihm hervor. Warum er genau dies zu ihr sagte und in diesem Ton, wusste Scorpius nicht. Er hatte sich einfach Sorgen um die kleine Weasley. Weshalb wusste er selbst nicht, er hatte sich in sie verknallt. Als Roxanne immer noch zitterte, zog er seinen Umhang aus und legte ihn ihr ueber die Schultern. "Vielleicht wird dir so schneller waermer. Es tut mir Leid. Normalerweise bin ich nicht so aufbrausend. Entschuldige..."
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 2 Sep - 12:53:22

Roxanne sah Scopius zu ihr herüber kommen, das hatte ihr gerade noch gefehlt. Doch ihre neu gewonnene Klarheit ließ sie bei den aufbrausenden Worten des Slytherin einfach nur Grinsen.
"Dankeschön." sagte die Rothaarige, als er ihr den Umhang um die Schultern legte, stand auf, zog ihn fester um sich und ging ein paar Schritte in Richtung Schloss, blieb stehen, und schaute noch eimal zu ihm. "Treffen wir uns gleich in der großen Halle?" Ohne eine Antwort abzuwarten ging sie schnellen Schrittes zum Schloss zurück, um sich trocken anzuziehen.

tbc: Gryffindorturm, Mädchenschlafsaal 1
Nach oben Nach unten
Scorpius Malfoy

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di 3 Sep - 19:18:04

Ueber die Reaktion von der Gryffindor hatte der junge Malfoy nicht gerechnet. Sie war schnell aufgestanden und in Richtung Schloss verschwunden. Zuvor hatte sie ihn noch gefragt, ob sie sich gleich in der Grossen Halle treffen wuerden. Scorpius nickte. "Sicher sehen wir uns zum Abendessen.", rief er ihr hinterher, ob sie es nun gehoert hatte oder nicht wusste er nicht, aber der Slytherin musste sich mit ihr treffen, da er ihr seinen Umhang gegeben hatte und sie nun mit diesem ueber ihren Schultern im Schloss verschwunden war.

tbc: Gemeinschaftsraum
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 14 Nov - 20:12:54

cf: Gemeinschaftsraum Hufflepuff

Freddie kam aus dem Schloss zum See geschlendert. Dort angekommen sah er sich um. Als er niemanden entdeckte, zog er sich, bis auf die Badehose, die er unter seinem Umhang trug, aus. Dann ging er ohne anzuhalten in das eiskalte Wasser hinein. Es kostete ihn viel Überwinden, aber wenn er angehalten hätte, wäre die Versuchung umzudrehen zu groß gewesen. Freddie tauchte unter und suchte unter Wasser eine Flasche mit Kürbissaft. Er fand sie nachdem er schon halb erfroren war und holte sie hinaus. Immerhin hatte er so zwei Aufgaben mit einem Schlag erledigt. Freddie holte das Handtuch aus seiner Schulatsche und trocknete sich ab. Dann zog er die nasse Badehose aus und seine Boxershort, die er sich eingepackt hatte an. Als er wieder komplett angezogen war, wurde ihm wieder wärmer, denn das Wetter war seht gut und draußen war es sehr warm. Nur das Wasser war eben noch extrem kalt. Nun machte sich Freddie auf den Weg in die Große Halle, wo weitere Aufgaben auf ihn warteten.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 13:58:22

cf: Eulerei

Jubelnd rannte Blacky zum See herunter. Er schaute sich um das auch keiner weiter da war, zog sich komplett aus, versteckte seine Sachen im Busch und sprang splitterfasernackt ins kühle Nass. Das erfrischende Bad war genau das was er jetzt brauchte. Erst schwamm er ein paar Runden im See dann aber versuchte er den See nach der Flasche Kürbissaft abzusuchen. Immer wieder tauchte er zum Grund des See´s und suchte dort unter jeden Stein und im Sand nach dieser Flasche.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 16:05:48

cf: Mädchenschlafsaal der Ravenclaws

Feanara rannte am Ufer des Sees entlang. Ihre Blicke schweiften in die Ferne als sie auf dem See ein Kopf entdeckte der immerwieder in die tiefen des Wassers verschwand. Feanara fragte sich wer das war als sie in einem Busch etwas Weißes erblickte. Sie wurde langsamer und lief näher zum Busch. Da lag doch tatsächlich ein weißer Schlafanzug mit grünen Streifen. Sicherlich gehörte er der Person die gerade im See tauchte. Fean überlegte wer es sein könnte und versuchte mit dem Ausschließungsverfahren diese Frage zu beantworten. Die Gryffindors hatten die Mutprobe mit dem Schlafanzug schon gestern erfüllt also konnte es keiner von ihnen sein. Die Ravenclaws waren alle in Uniform unterwegs die konnten es auch nicht sein. Blieben nur noch die Hufflepuffs und die Slytherins. Wärend der Kopf im Wasser wieder näher kam beschloß Feanara einfach zu warten. So wie es aussah hatte diese Person an keine Handtücher gedacht und Feanara würde ihm eins von ihren anbieten.
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 16:17:02

Nach etlichen Tauchgängen fand er schließlich die ersehnte Flasche mit Kürbissaft. Als er wieder auftauchte rang er nach Luft. Er merkte wie die Kälte des Wassers seine Glieder betäubte und im restlichen Körper einen starken stechenden Schmerz bereitete. Er wußte er müsste langsam aus dem Wasser und ins Warme inneren des Schloßes gehen bevor er noch erfror. Mit all seiner Kraft die er noch in seinen Armen und Beinen hatte schwamm er zum Ufer zurück. Doch da war bereits Feanara die auf einen Baumstumpf saß. Blacky blieb im Wasser in Bauchhöhe stehen und hielt die Flasche Kürbissaft vor sein Gesäß. Mit bibbernden blauenangelaufenen Lippen starrte er das Mädchen an. "Könntest du bitte verschwinden ich möchte mich anziehen. Das Wasser wird langsam kalt."
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 16:43:18

Feanara stand auf als die Person im Wasser sich aufstellte und sie bat zu verschwinden. Erst beim 2. Blick erkannte Feanara Blacky. Das war doch die Gelegenheit um ihn wegen des Schildes zur Rede zu stellen. Feanara zog sich ihr Uniform aus und war nurnoch in einem Badeanzug bekleidet. Dann lief sie ins Wasser. "Ganz schön kalt das Wasser. Da kann man es bestimmt nicht lange aushalten. Was meinst du?" Fragte sie ihn und lief fast an ihm vorbei als sie neben ihm stehen blieb und ihn von der Seite anschaute. Erst jetzt bemerkte Feanara unter der etwas unruhigen Oberfläche des Wassers das Blacky anscheinend nichts anhatte. Fean konnte sich ein schmunzeln nicht verkneifen. "Ich verschwinde erst wenn du mir erklärt hast was du uns mit der Drohung auf dem Schild vom Astronomieturm mitteilen wolltest."
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 16:58:11

Blacky schaute verlegen zur Seite als Feanara sich auszog. Dann kam sie auf ihn zu und er folgte sie mit seinem Blick, dabei begann sie von der Kälte des Wasser zu sprechen.Er fragte sich was sie wohl damit bezwecken wollte. Er wußte selber das das Wasser kalt war und er wußte es nicht nur, er spürte es auch mit jeder Faser seines Körpers. Der Wind feifte langsam über das Wasser und hinterließ auf Blacky eine Gänsehaut. Feanara blieb neben ihn stehen und fragte ihn was er mit einer bestimmten Drohung meinte. Blacky schaute Feanara von der Seite an. "Ich hab keine Ahnung von was du da redest. Wenn es eine Drohung gäbe, die dich mir von Hals halten würde, dann hätte ich sie dir schon längst an den Kopf geworfen. Ich bin kein Freund von leeren Drohungen, ich lass lieber Taten sprechen." Blacky überlegte kurz wer denn die Schilder verteilt hatte. "Übrigend haben Sirrah und Nicklas diese Mutproben mit den Schildern an jeden Klassenzimmer erfüllt. Frag sie doch was sie damit meinten. Und jetzt verschwinde bitte, wie du bereits erwähntest hält man es nicht lange in dieser Kälte aus."
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 17:25:43

Feanara schaute auf seine Bemerkung mit der Drohung diese sie ihm vom Halse hielt böse an. Zutiefst verletzt konterte sie daraufhin: "Das selbe könnte ich von dir behaupten Bone. Nun gut Nicklas und Sirrah meinst du dann werde ich sie fragen. Übrigends in meiner Tasche habe ich ein paar Handtücher du darfst dir eins nehmen nicht das du uns noch erfrierst. Der Rest deiner Familie würde so ein Verlust kaum verkraften. Jetzt da ihr nur noch so wenige seit." Mit diesen letzten Worten verschwand Fean im Wasser. Sie tauchte einfach ab und nach einer Weile wieder auf. Dann schwamm sie zu der Stelle an dem Blacky das letzte mal aufgetaucht war bevor er zum Ufer schwamm.
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 21 Nov - 17:44:14

Blacky ignorierte einfach Feans letzte Worte und war eher froh darüber das sie verschwand. Endlich konnte er aus dem Wasser rennen, sich ein Handtuch aus Fean´s Tasche schnappen und sich hinter einem Busch wieder anziehen. Wärend er das Handtuch wieder in Fean´s Tasche legen wollte fiel ihm ein Handspiegel und ein Buch auf, das in der Seiteninnentasche steckte. Er nahm den Spiegel und das Buch heraus und warf einen Blick zuerst auf den Titel des Buches und dann in den Handspiegel. Bei den Buch handete es sich um Feanara´s Tagebuch und sein Spiegelbild verriet ihm das die Schminke nur etwas verlaufen ist. Sie war höchstwarscheinlich zum größten Teil wasserfest. Dann legte er den Spiegel wieder zurück und überlegte ob er heimlich ihr Tagebuch einstecken sollte. Nur so konnte er ihre tiefsten Sehnsüchte und Ängste erfahren. Er schaute zum Wasser. Feanra war gerade abgetaucht. Er steckte das Tagebuch unter sein Schlafanzug und lief zurück zum Schloß.

tbc: Jungenschlafsaal Slytherin


Zuletzt von Blacky Bone am Fr 22 Nov - 16:44:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Fr 22 Nov - 7:46:52

Feanara tauchte an der Stelle ab, an der Blacky zuletzt aufgetaucht war. Das trübe Wasser versperrte ihr die Sicht. Blind schwamm sie immer tiefer und tiefer bis sie mit der Hand den Grund des Sees spürte. Mit beiden Händen tastete sie den Boden ab. Doch dann spührte sie etwas an ihren linken Fuß. Irgendetwas hatte sie berührt und ihr ging langsam die Luft aus. Endlich spürte sie etwas langes, glattes, hartes im Schlamm. Sie griff dannach und Stoß sich vom Boden ab. Doch irgendetwas hielt plötzlich ihre Beine fest. Feanara strampelte und strampelte um ihr Leben. Als sie merkte das ihre Beine für einen Moment frei waren versuchte sie schnell die Oberfläche des Wassers zu erreichen. Von Todesangst gepackt schwamm sich so schnell sie konnte zum Ufer. Immer und immer wieder spürte sie etwas an ihren Füßen. Dann endlich erreichte sie das rettende Ufer und ließ sich inss Gras fallen. Sie blickte schnell zurück zum Wasser, dann in ihre Hand und anschließen schaute sie ob Blacky noch da war. Das Wasser war ruhig und ließ nicht erahnen welch tückische Gefahren in ihm verborgen waren. In ihrer Hand hielt sie eine Flasche mit einem Etiket Kürbissaft darauf. Sie hatte es geschafft nur von Blacky fehlte jede Spur. Egal sie musste sich jetzt schnell umziehen damit sie sich nicht noch eine Erkältung holte. Als sie sich trocken gerubbelt und umgezogen hatte ging sie zurück zum Mädchenschlafsaal.

tbc: Gewächshäuser
Nach oben Nach unten
Charlotte Brooks

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Jan - 19:54:16

cf: Große Halle

Charlotte kam völlig außer Atem und schluchzend am See an und sank am Rande des Ufers zusammen. Bis auf ihr lautes Atem und ihr Schluchzen war es völlig still. Ganz ruhig, beruhig dich. Es wird alles wieder gut In ihren Gedanken tauchte ein schmerzliches Bild ihrer fröhlich lachenden Schwester auf. "Hannah...", schniefte sie und vergrub das Gesicht in ihrer Armbeuge. Wieso kommt das jetzt alles? Sie ist schon so lange weg... Verzweifelt versuchte sie weiterhin sich zu beruhigen und atmete langsam ein und aus.
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di 28 Jan - 18:18:38

cf: Klo der maulenden Myrte mit Myrte

Blacky ging mit Myrte durchs Schloss. Und ließ nochmal das vergangene Schuljahr in seinen Gedanken wie ein Film ablaufen. "Myrte. Hogwarts ist für mich wie ein neues Zuhause geworden. Hier habe ich ein warmes Bett, zu Essen und Freunde. Ich frag mich wie es bei den Malfoys so ist. Natürlich freu ich mich das ich endlich Pateneltern habe. Versteh mich nicht falsch. Aber ich kenne sie ja garnicht. Was ist wenn ich sie mich nicht mögen. Und mich wieder zurück auf die Straßen von Edinburgh schicken." Erzählte er ihr. Myrte schwebte neben ihm her und hörte ihn einfach nur zu. Das tat Blacky gut. Endlich hatte er jemanden gefunden der kein Lehrer war und dem er alles von der Seele reden kann.

Als er zu ende erzählt hatte waren sie am Seeufer angekommen. Ein Blick über die Weiten des Wassers ließ ihn kurz an Fean denken. Wie hübsch sie eigentlich in den Badeanzug aussah. Das hier war die Stelle an dem sie ihm im kalten Wasser stehen ließ. Ein was musste er sich selber eingestehen. Feanara ist irgendwie anders als andere Mädchen. Und auch wenn sie ihm manchmal mit ihren tollpatschigen Art auf die Nerven ging hatte sie ihn auf der einen Hinsicht immer zum Lächeln gebracht. Auch wenn dieses Lächeln eher innerlich war und keineswegs ein boshaftest Auslachen war.

Während er in seinen Gedanken bei Fean war bekam er nichts mit. Erst als sein Augen eine dunkle Gestalt an Ufer wahrnahmen, war er wieder anwesend. "Nanu wer ist denn da?" Fragte er Myrte und ging etwas näher. Er vernahm das Schlutzen der unbekannten Person und blieb bei einer guter Entfernung kurz stehen. Er überlegte was er jetzt tun sollte. Es schien etwas ernsteres zu sein als nur das Heulen eines verärgerten Schülers. Aber als Slytherin sollte er sich nicht um den Kummer Anderer sorgen. Das wusste er. Blackys gutes Herz ließ ihn aber nicht in frieden und somit sagte er leise. "Ich weiß das ich das später bereuen werde. Myrte. Aber ich kann nicht anders. So bin ich nunmal. Warte bitte kurz hier. Bin gleich wieder da. Okay."

Er holte ein Taschentuch aus seiner Hosentasche, lief zu der Unbekannten und hielt ihr das Taschentuch gut für sie sichtbar hin. "Du brauchst doch nicht nicht zu weinen. In ein paar Wochen sehen wir uns doch wieder." Sagte er mit einem lächelnden Grinsen um Lotte etwas aufzumuntern. Erst als sich Lotte zu ihm umdrehte erkannte er sie. Ob das gut war wusste er nicht. Auf der einen Hinsicht war er froh gewesen das es nicht schon wieder Feanara war, aber auf der anderen Hinsicht war sie eine Freundin von ihr. "Okay schlechter Scherz." Sagte er beschämt als er glaubte das der Spruch bei Lotte wohl nicht so gut ankam und wollte wieder gehen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Nach oben 
Seite 9 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: