Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Der See

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der See   Sa 11 Mai - 18:29:21

das Eingangsposting lautete :

cf: Große Halle

Brian Mashmellow

Der zugefrorene See erstrahlte wunderschön in einem blauen Licht. Ava konnte nicht anders als bei diesem Anblick zu lächeln.
"Ich hoffe, die Schüler finden das hier genauso wundervoll wie ich" sagte Ava und strebte auf einen Weg aus Holzplatten zu, der sicher übers Eis führte.
Die Schüler würden nicht nur tanzen, sondern auch schlittschuhfahren können und das war wirklich eine super Idee für einen Winterball.
"Wer hatte eigentlich die Idee, den eingefrorenen See für diesen Ball zu nutzen. Oder ist das so was wie eine Tradition?" fragte Ava ihren Kollegen.
Sie war sich sicher, wenn das hier noch keine Tradition war, dann sollte man es zu einer machen.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Der fastkopflose Nick
NPC
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 15:08:34

Hailey Monrose

Sir Nicholas de Mimsy-Porpington freute sich über die freudliche Begrüßung von Hailey. "Vielen Dank der Nachfrage. Ich habe mich sehr gut amüsiert.", antwortete Sir Nicholas de Mimsy-Porpington höflich, konnte aber nicht drum herum auch Hailey seine Beleidigung von vorhin zu zeigen. "Ich hätte mich aber über eine persönliche Einladung von Ihnen sehr gefreut. Das Haus Gryffindor hat mich sehr enttäuscht als ich keine Einladung bekommen habe.", fügte er leicht beleidigt hinzu. Roxanne hatte ihm ja schon versprochen, ihn das nächste mal einzuladen und ihm waisgemacht, dass sie dachte, dass die Geister sowieso kommen würden. "Und wie war ihr Abend bisher, Mrs Monrose.", fragte er sie, ganz wie es sich gehörte. Dass sie so allein stand, war ungewöhnlich für eine Gryffindor, die alle sehr gemeinschaftsliebend waren, überlegte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington. "Wie kommt es, dass Sie hier so allein stehen?", fragte er sie vornehm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 16:29:29

Sir Nicholas

Während der Geist ihr Antwort gab, lächelte sie ihn an, nur damit das Lächeln wenig später schwand. "Oh Sir Nicholas de Mimsy-Porpington ... Das tut mir wirklich leid ... Ich dachte, die Hausgeister seien sowieso eingeladen ... Aber um so schöner ist es, dass Sie dennoch hier sind und ich verspreche, dass wir das nächste mal eine persönliche Einladung für Sie haben werden", versuchte sie ihren Gegenüber aufzuheitern und lächelte nun wieder. Und Hailey war eine von den Leuten, die eher sterben würden, als dass sie ein Versprechen brechen würde. Als Sir Nicholas sie dann nach ihrem Abend fragte, schweifte ihr Blick noch einmal rasch durch die Halle und blieb dann wieder an dem fastkopflosen Nick hängen. "Nun ... Ich suche immer noch nach meinem Bruder ... haben Sie ihn vielleicht irgendwo gesehen? Viel habe ich noch nicht von dem Ball gehabt, ich bin vor Kurzem erst hier angetroffen - und das ohne Begleitung", gab sie zu und wirkte dabei doch etwas niedergeschlagen, doch versuchte sie mit einem fröhlichen Grinsen auf andere Gedanken zu kommen. Auf die Frage hin, warum sie hier so alleine stehen würde, zuckte sie leicht mit den Schultern. Sie wollte sich den anderen nicht 'auf zwängen', denn alle hatten eine Begleitung, nur sie nicht und ihr Bruder, der eigentlich mit ihr abhängen wollte - wie er es genannt hatte - war weit und breit nicht zu sehen. "Ich nehme an, weil ich gerade erst angekommen bin und noch niemanden gesehen habe, zu dem ich mich gesellen könnte. Das hat man nun davon, wenn man so lange braucht um sich fertig zu machen. Und nun bin ich ja nicht mehr alleine", gab sie anstelle der Wahrheit scherzhaft von sich und grinste erneut. Kurz überlegte sie, ob sie nicht doch mal schauen sollte, ob sie jemanden anderen, von den Gryfindors oder ein anderes bekanntes Gesicht aufsuchen sollte, sobald Sir Nicholas weiter fliegen wollte. Denn wieder allein zu sein, wäre schon langweilig - und Langeweile kann die junge Dame überhaupt nicht ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 16:59:18

Filomea Prewett, Fred Weasley, Momo Saphir, Harry Frederick Taylor

Als der junge Gryffindor Ava fragte, ob sie auch bei dem Wettrennen mitmachen wolle, konnte sie wieder einmal nicht anders als zu Lächeln. Soll ich das wirklich machen?
Sie war schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr Schlittschuh gelaufen. Wenn sie sich recht erinnerte dann war das letzte Mal noch in Frankreich gewesen, als sie selbst noch eine Schüler in Beauxbaton gewesen war.
"Ich kann es ja versuchen" antwortete Ava und hoffte, dass sie keinen Fehler machte, der ihre Autorität untergraben würde. Jedoch war sie hier, um auch die Schüler aufzupassen und das konnte sie auch gut tun, indem sie sie beschäftigte und etwas mit ihnen zusammen unternahm. Sie war schon immer der Meinung gewesen, dass eine gute Lehrer-Schüler-Beziehung äußerst wichtig sein konnte und sie musste ja schließlich erst einmal einen Weg finden ihre neuen Schüler kennen zu lernen.
"Aber ihr dürft nicht lachen. ich habe das schon viel zu lange nicht mehr gemacht. Ihr wollt doch nicht eurer Zauberkunstlehrerin auf dem Schlips treten?" Meinte Ava mit hochgezogenen Augenbrauen. Dann lächelte sie und zeigte damit, dass sie nur Spaß machte.
"Ich hol mir schon einmal Schlittschuhe" verabschiedete sich die Professorin für eine Moment und besorgte sich was sie brauchte.
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 20:00:13

Filomea Prewett, Ava Monroe, Harry F. Taylor, Momo Saphir

Kurz nachdem Harry die Lehrerin angerempelt hatte, tauchte auch schon ein Mädchen auf. Kurz nachdem sie gefragt hatte, ob alles bei den dreien okay wäre, entdeckte er auch schon ein weiteres Mädchen, das lachte und dann zu ihnen kam. "Hey" begrüsste er sie. Das Mädchen fragte, ob sie ihnen das Schlittschuhlaufen beibrngen könnten und das erste Mädchen fragte ebenfalls, ob sie ihr helfen könnten, die Schlittschuhfähigkeiten zu erweitern. Harry lachte, dass sie da ausgerechnet die beiden Jungs fragten, und Fred schloss sich Harrys Antwort an. "Von mir aus auch." meinte er grinsend. Harry stellte sich und Fred vor. Dann warf Harry Fred ein Blick zu, der in etwa soviel wie "du hast wohl gewonnen" bedeutete. Fred grinste zurück mit einem gewinnerischen Funkeln in den Augen. Das erste Mädchen, das zu ihnen gestossen war, stellte sich als Momo Saphir vor. Dann verabschiedete sie sich auch schon wieder und ging weiterhin Schlittschuhfahren. Das andere Mädchen stellte sich ebenfalls vor, sie hiesse Filomea. Sie dürften sich jedoch auch einen Nicknamen ausdenken. Harry überlegte kurz und schlug dann Mea vor. Dann meinte die Professorin, sie habe die Entschuldigung angenommen, da sie ja noch stehen würde. Anschliessend fragte sie, was sie von einem Wettrennen halten würden. Guter Laune, da die Lehrerin nicht maulte, sondern auch noch ein Wettrennen zu veranstalten vorschlug, meinte Fred: "Ich mach auf jeden Fall mit." Harry machte mit, irgendwie war's ja klar. Harry fragte die Professorin, die er angefahren hatte, ob sie auch mitmachen wollte. Daraufhin antwortete sie, sie könne es ja mal versuchen, aber sie dürften nicht lachen, da sie das schon lange nicht mehr gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 21:59:40

Roxanne Weasley

Lysander machte sich mit Roxanne auf den Weg zu den Schlittschuh-Häuschen und die beiden liehen sich jeweils zwei Paar aus. Die Gryffindor hielt ihm eines hin und er nahm es dankend entgegen. Während die beiden sich die Schuhe schnürten, ließen sie sich auf einer Bank nieder. Mittlerweile war ganz schön vie los auf dem See, was ihn aber nicht störte, sie beide würden sicher noch ein wenig Platz finden und Lysander bezweifelte nicht, dass sich Roxanne im Zweifel dn Platz auch schaffen würde.
Auf ihre Frage hin erschien ein kleines Lächeln in seinem Gesicht. "Ja, hinter unserem Haus ist ein kleiner See und Lorcan und ich sind dort oft Schlittschuh gefahren. Wie sieht es bei dir aus?", erwidert er. Als er sie fertig angezogen hatte, richtete r sich auf und wartete auf die Rothaarige.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 22:12:50

Freddie Kingsley

Die beiden hatten ihre Butterbiere ausgetrunken und dann bot Freddie Lucy wieder an, zu tanzen. Ein kleines Lächeln erschien auf ihren Lippen, sie freute sich, dass er sich so Mühe gab. Als er ihre Bedenken gehört hatte, widerlegte er ihre Angst, dass er keinen Spaß hätte. Lucy war unendlich erleichtert und freute sich, dass er ebenfalls Spaß zu haben schien. "Ok, dann ist gut. Dann würde ich gerne tanzen.", entgegnete sie. Sie hatte selber gemerkt, dass sie im Laufe des Abends lockerer geworden war und non konnte sie sich ganz fallen lassen und den Rest des Festes genießen. Das Tanzen mit Freddie hatte ihr Freude bereitet und es war sogar besser gelaufen, als sie es sich von sich selber erwartet hatte.
Die beiden gaben ihre leeren Krüge an der Hütte ab und Lucy ließ sich dann von dem Blonden in die Große Hütte zurückführen. Mittlerweile war dem Mädchen auch gar nicht mehr kalt, der Zauber, der hier gewirkt wurde und der Tanz hatten ihre Sache gut gemacht. Sie ließ noch einmal ihren Blick über die Eislandschaft schweifen, bevor sie wieder mit Freddie die Tanzfläche betrat.
Nach oben Nach unten
Filomea Prewett

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 22:26:57

Harry F., Fred Weasley, Ava Monroe

Harry Frederick schlug Mea als ihren Spitznamen vor und Filomea zuckte die Schultern und nickte. Als sie die Schlittschuhe anhatte stellte sie sich vorsichtig hin, verlor aber fast das Gleichgewicht. Sie konnte sich gerade noch fangen und schaute auf. "Und sie steht." meinte sie wie ein Kommentator, dann lächelte sie etwas schüchtern. Die Lehrerin meinte sie würde mitfahren und Filomea fand das super. Die Lehrer hier schienen wohl nicht so verbissen zu sein. Sie machte ein paar Schritte auf den See, stellte sich hin und breitete die Arme aus. Sobald die Lehrerin zurück war, sagte sie (wieder in ihrer Kommentatorstimme, es machte ihr Spaß): "Alle Teilnehmer an die Startlinie bitte!"


Zuletzt von Filomea Prewett am Do 23 Mai - 22:34:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do 23 Mai - 22:32:45

Lysander Scamander

Während Lysander sich seine Schlittschuhe anzog fragte er ob sie schonmal Schlittschuh laufen war. "Ein paar mal, ja." sagte die Rothaarige und zog die Schnürbänder fest. Dann richtete sie sich auf, Lysander stand schon. Sie blinzelte zum See, und um die Spannung zu lockern, neckte sie: "Ich wette ich machs zu der anderen Seite bevor dir!" und stakste zum See, doch als sie einen Fuß aufs Eis setzte, rutschte sie aus. Doch sie tat sich nichts und lachte: "Oder auch nicht." Dann versuchte sie sich so schnell wie möglich auf zu rappeln.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Fr 24 Mai - 11:06:53

Lucy Weasley

Freddie freute sich, dass Lucy wieder mit ihm tanzen wollteund sich von ihm auf die Tanzfläche führen ließ. Er atimmte erneut einen langsamen Walzer an und es kalppte wirklich hervorragend, wie auch schon zuvor. Sie tanzten eine Weile und Freddie freute sich einfach nur über den schönen Abend. Eine Weile lang sah er einfach nur die anderen Pärchen an, die tanzten und die Leute, die sonst noch so in der Hütte standen. Zwischendurch sah er immer wieder zu Lucy. Dann fiel Freddies Blick auf die Uhr und er stellte fest, dass es schon kurz vor 11 Uhr war. Da sie am nächsten Tag Schule hatten, sollten sie vielleicht nicht zu lange machen. Langsam begab sich Freddie immer noch tanzend an den Rand der Tanzfläche. Nachdem der Tanz zuende war, sagte er zu Lucy: "Es war wirklich ein sehr schöner Abend und die Zeit verging wie im Flug. Ich kann es gar nicht glauben, aber es ist fast 11 Uhr. Wenn die Dame möchte, können wir gern noch bleiben. Ich dachte nur, da morgen wieder Schule ist..." Freddie beendete den Satz nicht. Er hatte Angst, dass Luca es falsch verstehen würde, dass sie dneken würde, er wolle so schnell wie möglich weg, aber das war es nicht. Freddie war vom Tanzen und überhaupt dem gazen Tag wirklich ziemlich müde und er wusste, dass der Tag morgen bestimmt nicht leichter sein würde und so wollte er lieber ein wenig Schlaf kriegen. Wenn Lucy einverstanden wäre, dann würde er sie ins Schloss zurückführen.
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 14:00:49

Nick J. Collins, Katharina Moyers

Sirrah sah zu Nick. "Glaubst du wirklich, dass die Malfoys von der Schule geflogen sind? Das wär' ja mal ne richtig gute Nachricht.", lächelte sie und freute sich wirklich. Sie konnte die Malfoys nie leiden und wird es wahrscheinlich auch nie. Aber, dass die beiden nicht da waren, wies wohl darauf hin, dass sie wirklich von der Schule geflogen sein mussten. Naja, ihr Problem war es natürlich nicht.
"Naja, wer weiß, was die anderen Freaks noch so ausbrüten.", meinte sie kurz und nahm ihre Tasse Kakao. Sie pustet, da die Tasse sehr heiß war und versuchte nicht hinzufallen während sie einige Schlucke nahm. Bei den Anderen beiden sah es so gekonnt aus und sie wackelte hier rum. Das nervte Sirrah.
Sie grinste ein wenig, als ein Gryffindor auf eine Lehrerin stürzte. Normalerweise hätte sie gelacht, aber da sie selbst nicht so gut Schlittschuhlaufen konnte, belies sie es bei einem Grinsen.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 14:08:05

Freddie Kingsley

Lucy wurde von Freddie wieder auf die Tanzfläche geführt und die beide begannen einen langsamen Walzer. Da sich sie aneinander anpassen konnten, weil ihr letzter gemeinsamer Tanz noch nicht lange zurück lag, klappte es diesmal sehr gut. Der ein oder andere Fehler schlich sich zwar noch ein, aber niemand war perfekt. Lucy genoss den Tanz, es machte ihr Freude, dass der Abend so schön verlaufen war. Wie gut, dass Freddie sie gefragt hatte, sonst wäre der Ball sicher anders zu Ende gegangen.
Sie bemerkte, wie Freddies Blick kurz auf die Uhr ging und sie folgte dem. Überrascht stellte die junge Hexe fest, dass es mittlerweile beinahe 11 Uhr war. Die Zeit war wie im Fluge vergangen, sie hatte das ga rnicht wirklich mitbekommen. Als der Tanz beendet war, sprach Freddie sie auch darauf an. Ein Lächeln erschien auf ihrem Gesicht, er hatte sich wirklich so viel Mühe gegeben. "Ja, der Abend war echt schön. Und wir können gerne gehen, es ist ja auch schon spät.", entgegnete sie. Wenn sie länger bleiben würden, wäre sie sicher morgen todmüde und das würde Lucy lieber vermeiden.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 14:16:17

Roxanne Weasley

Roxanne meinte, dass sie schon ein paar Mal gelaufen war und Lysander nickte. Dann konnten die beiden schon einmal ein wenig laufen und mussten nicht erst üben, wobei das Lysander auch nicht weiter gestört hätte. Als sie meinte, dass sie um die Wette laufen konnten, reagierte der Blonde zu spät und Roxanne stackste schon davon. "Das werden wir sehen.", entgegnete er ihr noch hinterherrufend und lief ihr hinterher, so schnell das auf den Holzweg, der zur Eisfläche führte eben ging. Jedoch kam es zu keinem Wettlauf, denn Roxanne rutschte aus, kaum dass sie die Eisfläche betreten hatte. Schnell lief er zu ihr, aber sie lachte schon, hatte sich also nicht ernsthaft verletzt. Ein Grinsen erschien ebenfalls auf seinem Gesicht. "Dann hätte ich wohl gewonnen. Hast du dich verletzt? Warte.", meinte er und hielt ihr die Hand hin, sodass sie sich wieder aufrichten konnte. Mit Schlittschuhen auf einem zugefrorenen See wieder aufzustehen war sicherlich keine leichte Sache.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 14:23:11

Lilia Vayne

James grinste, als Lilia lachte. Er hatte mit sowas fast überhaupt kein Problem. Ihm waren zwar einige Sachen auch peinlich, aber das meiste lies ihn völlig kalt. Irgendwann war jede peinlich Situation mal vergessen und das dauerte schon nicht lang.
Bei seinem nächsten Schluck achtete er aber darauf, sich nicht nochmal die Zunge zu verbrennen. Manchmal lernte sogar er aus seinen Fehlern, auch wenn nur für kurze Zeit.
Jetzt hatte James aber Lust auf etwas neues und sah sich um. Sie könnten tanzen, was nicht soo toll war, da er nicht grade Weltmeister darin war. Ein paar Schritte ja, mehr aber auch nicht. Trotzdem wollte er nachfragen. Schließlich wollte er nicht schon wieder unhöflich erscheinen.
"Hast du noch Lust zu tanzen?", fragte er, ließ aber nicht erkennen, ob es ihm gefiel oder nicht. Lilia musste sich ja nicht die ganze Zeit nach ihm richten.
Auf der Tanzfläche sah er Lucy und ihre Begleitung, die im nächsten Moment schon wieder und verschwanden. Er fragte sich kurz wo sie wohl hingegangen sind und entschied sich, dass sie wohl auf die Eisfläche gegangen sein mussten.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 14:31:33

Claire Shacklebolt

Manabu lies Claires Hand kurz los und versuchte etwas schneller zu fahren. Er hatte das Gefühl, dass er jetzt schon sicherer war und probierte es einfach aus. Es klappte auch ganz gut, jedoch sah es nicht gerade professionell aus, wie er eine kleine Runde um Claire drehte. "Probieren hat sich wieder ausgezahlt.", sagte er, als er wieder neben Claire zum stehen kam. Das Bremsen sah etwas verkümmert aus und Manabu wackelte mit den Armen um das Gleichgewicht zuhalten. "...naja fast, noch etwas Übung und ich kann sicher bald an Wettkämpfen teilnehmen.", grinste er ironisch.
Mittlerweile fühlte er sich in der Nähe von Claire richtig wohl und gab auch mal ein paar Schwächen zu, was er sonst eigentlich nie machte. Schon immer musste er der Beste sein. Hier endlich mal nicht.
Nach oben Nach unten
William Mc Campbell

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 17:23:04

Brian

William nahm sich eine Tasse des Glühweins und reichte sie an Brian weiter. Die Zweite behielt er für sich. Dann würde ich mal sagen Prost. Und er erhob die Tasse etwas. Vorsichtig nahm er einen Schluck und das was er sich schon gedacht hatte bewahrheite sich. Es war extrem heiß. Er merkte direkt wie der heiße Glühwein nach unten seinen Weg fand. Ahhh, dass das immer so heiß sein muss. Irgendwann verbrenn ich mich noch tota daran. Dann widmete er seine Aufmerksamkeit wieder Brian. Wie findest du eigentlich unsere neue Kollegin? Du hattest ja schon Zeit etwas mit ihr zu Plaudern wenn ich mich nicht irre. Sie macht auf mich einen sehr guten ersten Eindruck und ich glaube der wird sich auch durchaus bestätigen. Was meinst du? Fragte er seinen Kollegen und ging hinüber zu einem der Stehtische wo er seine Tasse abstellen konnte.


Zuletzt von William Mc Campbell am Sa 25 Mai - 18:58:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 25 Mai - 18:38:48

Manabu Tsuij

Nach ein bisschen auf-dem-Eis-rumschlittern liess Manabu Claires Hand los. Er schlitterte eine Runde um Claire und hielt dann, mit den Armen fuchtelnd, an. Als er meinte, das Pobieren habe sich wieder ausgezahlt, meinte Claire lachend: "Na klar, das zahlt sich immer aus!" Dann grinste sie, weil Manabu ebenfalls nicht so gut gebremst hatte wie sie. "Ich glaub, wir beide müssen noch ein bisschen bremsen üben!" Anschliessend meinte er ironisch, er könne sicher bald an Wettkämpfen antreten. Claire grinste. "Ja, klar" meinte sie und dehnte dabei das a beider Worte. "Ich werd ein Grüppchen Sanitäter bereithalten, nur so für den Notfall."
Nach oben Nach unten
Brian Mashmellow

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 26 Mai - 11:38:07

William McCampbell

William reichte Brian eine Tasse mit Glühwein und nahm die zweite Tassew für sich. "Prost" entgegnete Brian und hob die Tasse ein wenig. Er trank vorsichtig einen Schluck. William meinte, dass er sich bald daran verbrennen würde, wenn der Glühwein immer so heiss sein musste. "Da hast du Recht, William" antwortete er. William fragte Brian, was er von der neuen Kollegin halte. Brian antwortete: "Nun, sie sagte, sie käme aus Beauxbatons. Keine Ahnung, auf welche Art sie unterrichtet, aber ich glaub, sie setzt auf Freundschaft mit den Schülern." Dann sah er William fragend an. "Wieso meinst du?"
Nach oben Nach unten
William Mc Campbell

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 26 Mai - 12:02:24

Brian Mashmellow

William überlegte wie er es nun am besten ausdrücken sollte was er insgeheim dachte. Nunja Brian. Wenn wir uns das so ansehen was in letzter Zeit alles passiert ist. Wir hatten den Mantikor, damals war es ein Zyklop wenn ich mich recht erinnere, heute hatten wir Mrs Stormwind und damals Mrs Umbridge. Damals versuchte das Zaubereiministerium mehr macht in der Schule zu erhalten und auch heute wieder. Er machte eine Pause um weiter nachzudenken. Es war ein sehr sehr heikles Thema das er gerade ansprach. Ich will nicht andeuten, dass du weist schon wer zurückgekehrt ist. Ihn sind wür endgültig los. Aber ich habe es im Gefühl, dass eine andere Starke Macht erstarkt die uns genauso gefährlich werden könnte.
Und dies waren keine Vermutungen seinerseits sondern er spürte es schon regelrecht. Daher möchte ich hier Lehrkräfte haben denen ich zu 10 % Prozent vertrauen kann. Diese Schule hat eine lange Tradition und immer wieder wurden hier weitreichende Entscheidungen für die Zukunft getroffen. Er nahm wieder einen Schluck des Glühweins aus seiner Tasse während er nachdachte. Ich hoffe ich irre mich, aber ich befürchte, dass ich es nicht tue.
Nach oben Nach unten
Brian Mashmellow

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 26 Mai - 13:24:15

William McCampbell

Nachdem Brian William diese Frage gestellt hatte, überlegete jener kurz, bis er antwortete. Auf den Vergleich mit früher nickte Brian. "Da hast du Recht..." murmelte er. Nach einer weiteren kurzen Pause meinte William, er habe das Gefühl, eine starke Macht, nicht die des Du-weisst-schon-wer, sondern eine andere, die genauso gefährlich werden könnte. "Wenn nicht noch gefährlicher..." meinte Brian tonlos. Er nahm einen Schluck des Glühweins in seiner Tasse und nickte, als William meinte, er wolle hier Lehrkräfte haben, auf die er sich verlassen könne. "Nun, ich denke, auf unsere Madamoiselle kann man sich verlassen." meinte Brian und nahm nochmals einen Schluck Glühwein aus seiner Tasse. Brian hatte selten solche Bauchgefühle, ob etwas stimmte oder nicht, aber auf William's konnte man sich verlassen, da war Brian sich sicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Mai - 15:34:10

Filomea Prewett, Fred Weasley, Harry F. Taylor & alle die gerade in der Nähe der Eisfläche sind

Ava kam mit ihren Schlittschuhen zurück zu den Schülern und zog sie sich an. Obwohl ihr das Gefühl mit Schlittschuhen auf dem Eis zu stehen nicht ganz fremd war, fühlte es sich doch ein wenig gewöhnungsbedürftig an. Fast hätte sie das Gleichgewicht verloren, aber sie fing sich schnell wieder.
Die Professorin zückte ihren Zauberstab, schwang ihn einmal durch die Luft und auf der Eisfläche erschienen in einem dunklen rot eine Start- und eine Ziellinie.
"Kann es sein, dass uns noch ein Schiedsrichter fehlt?" fragte Ava und glitt mit den Schülern übers Eis zur Startlinie.
Sie war sich sicher, dass die beiden Gryffindorjungs beim Wettrennen mitmachen würden, aber bei dem Ravenclawmädchen war sie sich nicht so sicher. Diese redete die ganze Zeit fröhlich wie ein Kommentator. Ava musste einfach lächeln.
Dann rief sie:"Möchte noch jemand an dem Wettrennen teilnehmen oder sich als Schiedsrichter zur Verfügung stellen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Mai - 15:41:08

James Potter

"Nein, eigentlich eher nicht. Ich kann nicht besonders gut tanzen. Wollen wir lieber raus zur Eisfläche gehen?" antwortete Lilia lächelnd. Sie konnte zwar auch nicht gut Schlittschuhlaufen, aber das hatte sie wenigsten schonmal mit ihrer Pflegefamilie gemacht.
Außerdem waren nicht viele bekannte Gesichter hier zu sehen. Ihre Freunde würden also wohl ebenfalls draußen sein.
Lilia leerte ihren Glühweinbecher und sah ihre Begleitung abwartend an. Es würde sicherlich viel Spaß machen mit ihm raus zu gehen und vielleicht sogar Schlittschuh zu fahren.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Mai - 20:31:45

Lucy Weasley

Freddie war froh, dass Lucy es auch so sah, dass sie lieber gehen sollten und so nahm er ihre Hand und führte sie zur Tür. Dann hielt er sie für sie auf und nahm danach wieder ihre Hand. Während sie zusammen zurück zum Schloss gingen, sagte Freddie: "Es freut mich, dass die der Abend gefallen hat. Ich fand ihn auch sehr schön. Die Organisation ist echt spitze." Er sah zu dem gefrorenen See, wo anscheinend gerade ein Wettrennen veranstaltet wurde. Dann besah er die Hütten. "Hast du eigentlich viel mit deinen Cousinen und Cousins zu tun? Ihr seid ja eine ziemlich große Familie.", fragte er sie. Als sie am Schloss angekommen waren, hielt er das Portal für sie auf und führte sie in die Eingangshalle.

tbc: Eingangshalle mit Lucy
Nach oben Nach unten
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Mai - 22:39:04

Katharina Moyers, Sirrah Wellington

Als Sirrah Nicklas fragte, ob er meinte, dass die Malfoys wirklich von der Schule geflogen seien, antwortete er: "Ich weiß es nicht, aber ich habe sie seit heute Morgen nicht mehr gesehen." Nicklas spielte mit dem Gedanken, dass er Professor McCampbell fragte, aber dann dachte er, dass das Zeit hatte. Langsam trank er seinen Kakao aus und ließ nochmal den Blick in der Umgebung schweifen. Es sah so aus, als würde der Abend ruhig bleiben. Nicklas sah auf die Uhr und stellte fest, dass es spät geworden war. "Nun meine Damen, wie ich feststellen muss, ist das fest wohl fast vorbei." Nicklas kam zwar immer spät, denn je später der Abend, desto schöner die Gäste, aber er ging auch immer vor Schluss. Man könnte sagen, dass er sich sowohl vor dem Aufbau als auch vor dem Abbau drückte, aber da erwachsene Zauberer anwesend waren, die das ganze wahrscheinlich mit einem einzigen Wink beseitigen konnten, galt das nicht. Trotzdem stach er gern aus der Masse heraus, indem er nach den meisten kam und vor ihnen ging, aber auch nie nur mit den ersten oder letzten irgendwo herumstand. "Wollen wir dann?", fragte er höflich und bat den Damen erneut seine Arme links und rechts ein, dass sie sich einhaken konnten. Er führte sie dann zum Gemeinschaftsraum.

tbc: Gemeinschaftsraum mit Sirrah und Kathie
Nach oben Nach unten
Der fastkopflose Nick
NPC
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 27 Mai - 22:50:19

Hailey Monrose

Auch Hailey versicherte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington, dass sie ihn das nächste mal einladen würde und er freute sich, dass den Gryffindors ja anscheinend doch etwas an ihm lag. Hailey meinte, dass sie auf ihren Bruder gewartet hätte und dass sie ohne Begleitung gekommen sei. Als sie ihn fragte, ob er ihren Bruder gesehen hätte, antwortete Sir Nicholas de Mimsy-Porpington: "Ich bedaure Madam, aber leider nein." Hailey meinte, sie sei allein, weil sie soeben erst gekommen war und Sir Nicholas de Mimsy-Porpington nickte daraufhin. "Nun Madam, ich hoffe Sie haben noch einen schönen Abend, auch wenn ich vermute, dass dieser nicht mehr so lang gehen wird. Wenn Sie mich nun bitte entschuldigen würden, ich habe noch zu tun.", sagte er. Sir Nicholas de Mimsy-Porpington wollte unbedingt nachsehen, wo Peeves steckte, denn es behagte ihm nicht, dass er ihn so lange nicht gesehen hatte. Das hieß meistens nichts Gutes. Aufgrund dessen, dass dies eine erfreulich scheinende Tatsache war, hatte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington es kaum bemerkt, aber Roxanne hatte es angesprochen und da ist es ihm auch aufgefallen. Nachdem Sir Nicholas de Mimsy-Porpington sich höflich bei Hailey verabschiedet hatte, schwebte er davon. Wieder durch sie Wand der Hütte und weiter.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di 28 Mai - 14:59:53

Lysander Scamander

"Mir gehts gut." versicherte Roxanne ihm und nahm dankbar seine Hand, kniete sich hin und zog sich daran hoch. Erst war sie etwas wackelig, dann stand sie wieder. "Das gilt nicht, ich will eine zweite Chance." lacht sie. Dann rief eine Lehrerin ein Wettrennen aus. "Und ich soll sie kriegen." sagte Roxanne und deutete zu Professor Monroe. "Wolln wir?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: