Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Der See

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Der See   Sa 11 Mai - 18:29:21

das Eingangsposting lautete :

cf: Große Halle

Brian Mashmellow

Der zugefrorene See erstrahlte wunderschön in einem blauen Licht. Ava konnte nicht anders als bei diesem Anblick zu lächeln.
"Ich hoffe, die Schüler finden das hier genauso wundervoll wie ich" sagte Ava und strebte auf einen Weg aus Holzplatten zu, der sicher übers Eis führte.
Die Schüler würden nicht nur tanzen, sondern auch schlittschuhfahren können und das war wirklich eine super Idee für einen Winterball.
"Wer hatte eigentlich die Idee, den eingefrorenen See für diesen Ball zu nutzen. Oder ist das so was wie eine Tradition?" fragte Ava ihren Kollegen.
Sie war sich sicher, wenn das hier noch keine Tradition war, dann sollte man es zu einer machen.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 18 Mai - 20:51:22

Nicklas J. Collins, Katharina Moyers

Sirrah lächelte aufgeregt, sie war schnell zu begeistern für Dinge die sie mochte und wurde dann auch recht ungeduldig. "Ok, dann machen wir das.", lächelnd zog sie Nick und Katharina hinter sich her. Die Ravenclaws und Gryffindors standen natürlich wieder alle im Weg, als die drei durch die Massen gingen, aber Sirrah komplementiere sie unfreundlich aus dem Weg, um zum Schlittschuhverleih zu gelangen. "Oh, man was brauchen die komischen Huffelpuffs nur solange?", sagte sie genervt, als sie kurz warten mussten. Die Hufflepuffs waren einige Momente später fertig und verzogen sich.
Sirrah lieh sich ein paar Schlittschuhe und zog sie sofort an.
"Könnt ihr denn Schlittschuhfahren?" Unglücklicherweise war dies nicht eine von Sirrahs Stärken, was sie aber ungern zugab. 'Ein Slytherin hat keine Schwächen' hatte ihr Vater mal zu ihr gesagt und Sirrah versuchte sich diesen Satz sooft wie möglich zu Herzen zu nehmen. "Ich bin nicht sonderlich gut darin.", fügte sie noch hinzu und sah die anderen Beiden an.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 18 Mai - 21:43:53

Sir Nicholas
Lysander, Nala, Lorcan

Roxanne freute sich, das der Hausgeist wohl in einer besseren Stimmung war, und er fragte sie, wie ihr Hogwarts gefiel und nach dem Wohlbefinden ihrer Familie.
“Viel schöner als mein Vater es beschrieben hatte.“ bestätigte die Rothaarige und sah hoch zum Schloss. Sie hatte Fotos von vor 19 Jahren gesehen, nach dem großen Kampf. Von der damaligen Zerstörung war nichts mehr zu sehen.
“Ich glaube Grandma Molly ist recht froh, dass die Anzahl an kreischenden und tobenden Enkelkindern reduziert ist.“ lachte Roxanne und warf einen Blick in die Menge um zu sehen ob Fred, James oder Lucy noch in der nähe waren, doch sie konnte auf die schnelle keinen von ihnen entdecken.
“Und meinen Eltern geht es auch gut. Der Laden läuft super. Achja, wie geht es Peeves? Ich hab ihn schon länger nicht gesehen, und Dad hat gesagt ich solle mich ihm unbedingt vorstellen.“ Roxanne zwinkerte. Sie wusste das Nicholas sehr gut über Georges und des Geistes Beziehung bescheid wusste.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa 18 Mai - 21:45:30

Claire Shacklebolt

Manabu band sich noch die Schlittschuhe richtig fest, damit er einen besseren Halt hatte und wackelte Claire hinterher. Fast verlor er das Gleichgewicht, hielt sich aber noch. "Haha, was du nicht sagst.", lachte er zu Claire, die anscheinend auch Schwierigkeiten mit ihren Schlittschuhen hatte und streckte die Arme aus, um besseres Gleichgewicht zu bekommen.
Am Eis angekommen, stieg er erst vorsichtig mit einem Bein, dann mit dem anderen darauf und hielt immer noch die Arme ausgestreckt, sonst hätte er sich gleich auf den Hosenboden gesetzt. "Ich stand schon länger nicht auf Eis.", verteidigte er sich vor Claire, was eigentlich unnötig war, aber Manabu fühlte sich damit ein wenig besser. Er gestand sich nicht gern Schwächen ein, obwohl er wusste, dass er sie hatte.
"Jetzt zeig' mal, was du so kannst.", forderte er Claire auf und verlor fast das Gleichgewicht, als er auf sie zuschlitterte.

Nach oben Nach unten
Filomea Prewett

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 1:13:47

First Post

Ava Monroe

Der Gemeinschaftsraum der Ravenclaws war unangenehm leer gewesen, also beschloss Filomea in ihr schwarzes Sonntagskleid zu schlüpfen, dass das Weisenhaus für die Kirche angeschaffen hatte, und sich in das Getummel am See zu stürzen.
Während es den meisten peinlich gewesen wäre, ohne Date oder schönes Kleid zu einem Ball zu gehen, war es Filomea ziemlich egal.
Sie hielt ausschau nach Leuten den sie kannte, doch aus ihrem Haus konnte sie nur die Zwillinge entdecken, die sehr beschäftigt schienen. Andere Erstklässler tobten sich auf der Eisfläche aus, allerdings wusste sie nicht wie man Schlittschuh lief, also setzte sie sich in eine der Hütten, wo sie eine heiße Schokolade serviert bekam. Außer einer der Lehrerinnen, sie glaubte es war Professor Monroe, war niemand hier, also begrüßte sie diese mit einem höflichen Nicken, dann wendete sie ihre Aufmerksamkeit den kleinen Marshmallows zu, die in der Tasse schwammen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 10:01:02

Momo Saphir & Filomea Prewett

Als Momo schlittschuhfahren gehen wollte, verabschiedete Ava sie mit einem: "Viel Spaß!"
und wandte ihre Aufmerksamkeit wieder ihrer heißen Schokolade zu, die sie in Händen hielt.
Sie beobachtete, wie die ersten Schüler die Eisfläche unsicher machten. Sie schienen wirklich Spaß dabei zu haben und Ava überlegte wieder einmal an diesem Abend, ob sie wohl auch einmal eine Runde wagen sollte.
Ein Mädchen, das sie als eine der Ravenclaw-Erstklässlerinnen erkannte, stellte sich zu ihr an die Hütte und grüßte mit einem Kopfnicken.
Ava erwiderte den Gruß mit einem freundlichen Lächeln und einem: "Guten Abend."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 10:13:09

James Potter

In der Hütte war es wunderschön. Zusammen mit James fand sie sich mitten in einer herrlichen Winterlandschaft wieder, die eine Tanzfläche umschloss.
"Ja, gerne" antwortete Lilia lächelnd auf James Frage und fügte dann noch hinzu:"Du darfst nicht denken, dass es mich stört, dass du so selbstbewusst bist. Ich..." Lilia stockte kurz. Es fiel ihr nicht leicht, solche persönlichen Gespräche zu führen. Eigentlich war sie die meiste Zeit ziemlich verschlossen. "...Weißt du, ich bin nicht so selbstbewusst, eher im Gegenteil. Und meine Unsicherheit kann ich auch nicht einfach so abstellen, sie gehört zu mir. Du solltest auch nicht auf Zwang versuchen, dich zu ändern, egal was andere sagen."
Lilia war froh, dass sie es jetzt hinter sich gebracht hatte, dies zu sagen. Klar, sie hatte es ja auch sagen wollen, aber es dann wirklich auszusprechen, war noch einmal etwas ganz anderes.
Sie hatte ihre größte Schwäche zugegeben und dass machte sie verletzlich und sie hoffte inständig, dass sie James zu recht ihr Vertrauen geschenkt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 10:29:35

Nala
Lysander, Roxanne,Sir Nicholas

Lorcan war froh, dass Lysander sich so gut mit Roxanne unterhielt. Das hieß nämlich, dass er ihn nun nicht allein stehen lassen würde, falls er mit Nala wegging.
Nach einer Weile tauchte der Hausgeist von Gryffindor auf und klinkte sich mit in das Gespräch ein. Lorcan tat dies nicht, aber er merkte trotzdem, dass allein das zuhören ihn ein wenig beruhigte. Seine Nervosität ließ nach und er war wirklich froh darüber. Nun konnte er wieder der selbstbewusste Lorcan wie immer sein.
Er wollte gerade Nala fragen, ob sie sich ein wenig umsehen gehen wollten, als sie ihn ansprach.
"Ja, gerne" antwortete Lorcan "ich bin zwar nicht der beste Tänzer, aber für dich werde ich mir besonders viel Mühe geben."
Er schenkte ihr ein freundliches Lächeln und bot ihr seinen Arm an. Er war halt gut erzogen worden. Seinen Eltern war immer wichtig gewesen, dass er und Lysander sich höflich verhielten. Manchmal war das zwar nicht ganz so gut mit ihren Eigenarten, die sie großteils von ihrer Mutter übernommen hatte, zu vereinbaren, aber das war ok. Man sollte sich bloß nie von anderen verbiegen lassen, auch das hatte er gelernt.
"Schönen Abend noch" verabschiedete sich Lorcan von seinem Bruder, Roxanne und dem Geist.
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 11:44:10

Manabu Tsuij

Auch Manabu schien Schwierigkeiten darin zu haben, gerade zu stehen. Zur Hilfe nahm er seine Arme. Claire setzte vorsichtig den einen Fuss auf das Eis, dann den anderen. Auch Manabu kam wachelnd auf das Eis. Immer noch hielt er seine Arme oben, um ein besseres Gleichgewicht zu kriegen, und erklärte sogleich, er seie bereits länger nicht mehr auf dem Eis gewesen. Claire nickte. "Ich selber bin erst einmal auf dem Eis gewesen. Dann bin ich blöd gefallen und das hat mir die Freude am Schlittschuhfahren für's Erste verdorben. Mal sehen, wie's diesmal wird." Manabu forderte sie auf, zu zeigen, was sie könne. Claire ging langsam los und drehte eine Runde um Manabu. Jetzt sollte ich nur noch bremsen können schoss es ihr durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Katharina Moyers

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 12:11:09

Sirrah Wellington, Nicklas J. Collins

Auch Sirrah stimmte dem Vorschlag zu und bahnte sich einen Weg durch die Menge. Sie hatte Recht, überall standen Gryffindors und Ravenclaws herum. Kathy funkelte die Hufflepuffs wütend an, da sie den Weg blockierten. Sie verzogen sich auch baldigst. Sobald sie konnte, schnappte Kathy sich ein Paar passende Schlittschuhe und zog sie an. "Schlittschuhfahren?" meinte Kathy auf Sirrahs Frage hin. "Das kann ich bereits lange. Allerdings ist das letzte Mal länger her." Kathy zog die Schlittschuhe an und schnürte sie so genug eng.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 13:08:38

Freddie Kingsley

Freddie hatte seine Hand an Lucys Rücken gelegt und begann den Tanz mit ihr. Sie war froh, dass er relativ gut führte, denn selber hätte sie das sicher nicht hinbekommen. Ihr begleiter hatte sich für einen langsamen Walzer entschieden, was Lucy gut fand, schließlich war er einfach und sie musste sich dann niht auf jeden einzelnen Schritt konzentrieren, den sie tat. Freddie schaute ebenso wie sie immer mal wieder auf seine Füße, aber Lucy störte das nicht, sie tat es ja selber. Sie schaute immer mal in Freddies Augen, wenn sie sich vertanzte, wurden ihre Wangen rot und sie lächelte entschuldigend. Die beiden tanzten ein paar Lieder mit und Lucy überließ es diesmal Freddie, wie lange er wollte. Trotz ihrer kleinen Fehler machte es ihr Spaß und die Musik gefiel der jungen Weasley auch. Die Lehrer hatten wriklich gute Arbeit geleistet.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 13:20:45

Roxanne Weasley, Der fastkopflose Nick, Nala Mirabell, Lorcan Scamander

Als Lysander Feanara erwähnte, schaltete sich Nala ins Gespräch mit ein. Sie meinte, dass sie sie in den Krankenflügel gebracht hatte am Tag davor. Der Ravenclaw nickte. "Habe mir schon so etwas ähnliches gedacht, danke. Ich werde später mal bei ihr vorbei schauen.", entgegnete er. Damit war seine Vermutung mehr oder weniger bestätigt, hoffentlich ging es ihr nicht allzu schlecht; sie hatte sich schließlich gar nicht gemeldet.
Der Geist erkundigte sich nach Lysanders Namen und ihm wurde bewusst, dass er sich gar nicht vorgestellt hatte. Er war wohl zu sehr in Gedanken versunken gewesen. "Entschuldigung, ich bin Lysander Scamander.", stellte er sich schnell noch vor. Aber Sir Nicholas schien ihm da nicht sonderlich übel zu nehmen, jedenfalls war seine Laune wieder gestiegen. Er erkundigte sich bei Roxanne nach ihrem Bild von Hogwarts und sie erzählte etwas von ihrer Familie, der Hausgeist kannte wohl schon ihre Eltern und Großeltern. Lysander hörte ihr einfach nur zu, er konnte da eh wenig dazu beitragen. Als Lorcan verschwand, nickte er ihm zu und verabschiedete sich noch mit einem "Bis dann".


Ooc: Sorry, ich habe gedacht, Nick spricht jemand anderen an, dann hätte sich Lysander schon vorgestellt ^^
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 13:50:54

Claire Shacklebolt

Manabu versuchte Claire mit seinem Blick zu folgen, während sie ihn umrundete. "Das sieht doch schon ganz gut aus.", sagte er freundlich, bemerkte jedoch, dass Claire anscheinend ein Problem hatte wieder anzuhalten. Er griff nach ihrem Arm, um sie anzuhalten, verlor dabei aber das Gleichgewicht und setzte sich auf seinen Hosenboden. "Aua.", entfuhr ihm und er rieb sich den Hintern. Dennoch versuchte er wieder aufzustehen und es gelang ihm nach einigen Versuchen. Er putzte sich den Schnee und das Eis von der Anzughose.
"Versuch Nummer zwei:", sagte er nun festentschlossen und schlitterte ein paar Meter auf dem See herum. "Geht doch.", grinste er zu Claire. "Los, jetzt aber richtig.", fügte er noch an und bot ihr die Hand an.
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 14:22:03

Manabu Tsuij

Als Claire ihn umrundete, meinte Manabu freundlich, es sähe gut aus. Dann schien er zu bemerken, dass sie nicht gut anhalten konnte, und griff nach ihrem Arm. Dank ihm konnte Claire stoppen, doch dann fiel Manabu selber um. "Ist sicher kalt" murmelte sie. Er rappelte sich wieder auf und versuchte es ein zweites Mal. "Toll!" meinte Claire lächelnd, als er nicht umfiel und es auch schaffte, anzuhalten. Dann bot er ihr die Hand und Claire schloss die ihre darum.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Der See   So 19 Mai - 19:25:36

Lilia Vayne

James ging zu einem der Tische, wo Glühwein stand und goss erst Lilia, dann ihm eine Tasse ein. "Bei Mädchen ist das auch kein Problem, wenn sie schüchtern sind, das ist eigentlich sogar besser, denn das ist süß. Nur schüchterne bzw. zurückhaltende Jungs werden doch nie ernst genommen.", sagte James fachmännisch und trank einen Schluck Tee. Er sog scharf die Luft ein. "Oh paf, auf daf if heif.", meinte er warnend. Er war echt ein Volltrottel, weil er einfach nicht warten konnte, hatte er sich jetzt schön die Zunge verbrannt.
Er hatte dabei gar nicht gemerkt, dass es schwer für Lilia war darüber zu reden, er hatte da eh kein Problem mit. "Und so schüchtern bist du doch auch nicht.", fügte er lächelnd noch an und wollte ihr ein Kompliment machen.
Nach oben Nach unten
William Mc Campbell

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 13:30:53

CF: Große Halle

William kam nun auch auf dem See an. Er hatte sich noch seinen Dicken feierlichen Wintermantel angelegt. Hier draußen den Ball abzuhalten war einerseits etwas besonderes, allerdings kamen hier die ganzen Kleider der Schülerinnen nicht wirklich zur Geltung, da sich eigentlich alle warm einmummeln mussten. Das Eis war magisch verstärkt Worden, damit es auch von dieser Seite her keinerlei Gefahr geben konnte. William sah eine etwas dünnere Stelle, so kam es ihm zumindest vor, er ging darauf zu. Trat mit der Kante seiner Ferse darauf, doch es war kein Knacken oder ähnliches zu hören. Der Zauber hatte also gewirkt.
Langsam aber sicher ging er zu den anderen Schülerinnen und Schülern, sowie seinen Kollegen die sich auf dem See versammelt hatten. Es wirkte alles äußerst friedlich. Das sieht doch nach einem netten Abend aus. srach der Verteidigungslehrer leise zu sich selbst.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 13:55:36

Lucy Weasley

Mit Lucy zu tanzen machte Freddie Spaß. Nachdem sich die beiden ein wenig eingetanzt hatten, dachte Freddie, dass er es schaffen könnte sich mit Lucy zu unterhalten, ohne dass seine Tanzleistung dadurch wesentlich schlechter wurde. So fragte er sie: "Wo hast du so gut tanzen gelernt?" Freddie wusste, dass er und Lucy bei weitem nicht fehlerfrei waren, aber er hatte trotzdem Angst gehabt, dass es nicht so gut klappen würde. Nicht, dass das jetzt ein Weltuntergang gewesen wäre, aber so ar es schon besser. Freddie hatte auch nicht vor, das zu zerstören, indem er einen anderen Tanz anstimmte, da er die Schritte anderer Tänze nicht so gut im Kopf hatte und er wusste nicht, wie es Lucy dabei ging. Andererseits wollte er sie auch nicht langweilen. Vielleicht wollte sie auch ein Butterbier oder ähnliches oder etwas essen. "Hättest du gern ein Butterbier oder einen Glühwein?", fragte er sie und würde ihr sofort eins besorgen, wenn sie es wollte.
Nach oben Nach unten
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 14:07:27

Sirrah Wellington, Katharina Moyers

Nicklas war frph, dass die beiden Mädchen mti seinem Vorschlag einverstanden waren. "Dann lasst uns gehen." Nicklas ging mit den beiden Mädchen zum Schlittschuhverleih und so wie Sirrah stieß er Leute die im Weg standen, weg. Schnell zog er sich seine Schlittschuhe an und als Sirrah fragte, ob sie das denn konnten, dachte Nicklas, dass er alles konnte oder zumindest können müsste. Sein Onkel duldete es nicht, dass Nick etwas nicht konnte. Natürlich hatte er ihm auch Schlittschuh fahren beigebracht, auch wenn es eher ein Muggelding war, wusste er, dass Nicklas es auch in Hogwarts brauchen könnte und alles, was man auch nur ansatzweise können musste, sollte Nicklas können. "Mein Onkel hat es mir beigebracht.", sagte Nicklas wahrheitsgemäß. Dass Sirrah es nicht so gut konnte, fand Nick sehr gut, da er es elbst auch nicht so gut konnte, das aber nie zugeben würde. Er konnte es gut genug, um sich bei normaler Geschwindigkeit auf den Beinen zu halten, aber mehr auch nicht. Normalerweise hätte er es schlecht gefunden, dass Sirrah als eine Slytherin eine Schwäche hatte und sie zugab, aber dieses Mal kam ihm das gerade recht. "Lasst uns losfahren. Wir können ja langsam an den Hütten vorbei fahren und mal sehen, was es da so gibt. Vielleicht gefällt euch ja etwas.", schlug Nicklas vor und war froh, dass er einen Grund gefunden hatte, warum er langsam fahren konnte. Nicklas hakte sich wieder bei den Mädchen ein und fuhr mit ihnen langsam am äußeren Rand des für Schlittschuhe freigegeben Platzes, dicht an den Hütten lang. "Hier gibt es heiße Schokolade.", bot Nicklas den Damen an. Vielleicht wollte ja eine etwas trinken.
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 14:21:52

Fred Weasley, Ava Monroe

Harry Frederick und Fred waren eine zeitlang gleich auf, dann strauchelte Fred kurz und Harry sah sich nach ihm um, dabei raste er genau auf Professor Monroe zu. Kurz vorher versuchte Harry anzudrehen, landete auf dem Hinter, rutschte aber weiter und trotzdem noch gegen die Lehrerin, wenn auch längst nicht so doll, wie es sonst passiert wäre. "E...Entschuldigung.", sagte er noch vom Boden. Dann stand er zögernd auf und klopfte den Schnee von seinen Sachen. "Es tut mir leid. Ich habe das Gleichgewicht verloren.", log er. Doch dann senkte er den Kopf und sagte: "Ich war wohl etwas zu schnell." Harry hoffte, dass er kein Nachsitzen bekam, denn das wäre echt zu doof gewesen. Er kannte die Lehrerin nicht und wusste nicht, wie sie auf so etwas reagierte. Doch Harry Frederick wusste von seinen Brüdern, dass die Reuenummer bei Lehrern am besten zog.
Nach oben Nach unten
Der fastkopflose Nick
NPC
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 14:45:33

Roxanne Weasley, Lysander Scamander

Sir Nicholas de Mimsy-Porpington gefiel es, dass es den Weasley gut ging. "Das ist schön zu hören.", meinte zu Roxanne. Als die anderen beiden, Nala und Lorcan, gingen, nickte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington ihnen nur kurz zum Abschied zu. Dass Lysander sich ihm erst verspätet vorstellte, konnte er ihm gut verzeihen, da er an diesem Tag in guter Stimmung war. "Sehr erfreut Sie kennen zu lernen, Mr Scamander." Roxanne erkundete sich nach Peeves und Sir Nicholas de Mimsy-Porpington wusste zwar, dass ihr Bruder Georde und ihr verstorbener Onkel Fred, einen guten Draht zu ihm hatten, da er ihnen dabei geholfen hat, Streiche zu spielen und Umbridge zu ärgern, was Peeves unglaublich toll fand. Sir Nicholas de Mimsy-Porpington fand auch, dass professor Umbridge dies am eheste verdient hatte, war aber trotzdem nicht gut auf Peeves zu sprechen, da er die Geister alle in Verruf bringt und nicht mal ein richtiger Geist war. "Ich kann nicht sagen, dass ich das bedauere.", sagte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington zu Roxanne, als sie meinte, dass sie Peeves schon lange nicht mehr gesehen hatte. Wenn Roxanne nach ihrem Vater kam, würde sie sich bestimmt bestens mit Peeves verstehen. "Stellen Sie keinen Unsinn an, Mrs Weasley.", warnte Sir Nicholas de Mimsy-Porpington sie.
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 16:56:48

Harry F. Taylor, Ava Monroe Fred fuhr, nachdem er gestrauchelt war, noch etwas weiter, bis er plötzlich merkte, dass Harry auf dem Hintern in Richtung Ava Monroe rutschte. Verdutzt achtete er nichtmehr auf seinen Weg und fiel beinahe um. Dann schlitterte er in die Richtung von Harry und der Lehrerin, gegen die er mittlerweile geknallt war. Da hat das mit den Vollbremsen wohl nicht geklappt schoss es Fred durch den Kopf. Er stoppte und erkundigte sich höflichst bei der lehrerin: "Alles okay bei Ihnen?"
Nach oben Nach unten
Katharina Moyers

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 17:34:27

Sirrah Wellington, Nicklas J. Collins

Nick meinte auf Sirrahs Frage hin, sein Onkel habe es ihm beigebracht. Er schlug weiter vor, sie können langsam an den Hütten vorbeifahren. Kathy willigte ein und ging mit den beiden anderen Slytherins auf das Eis. Sie hackte sich wieder auf der gleichen Siete bei Nick ein und fuhr dann den Hütten entlang. Nick hielt an und bot auf indirekte Weise Sirrah und Kathy heisse Schokolade an. Kathy sagte lächelnd: "Ich hätte gerne eine heisse Schokolade."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 18:32:09

Harry Frederick Taylor, Fred Weasley und Ava Monroe

Momo sah wie ein Junge aus Gryffindor mit einer Lehrerin zusammen stieß und dann sah sie wie ein zweiter Junge aus Griyffindor zu der Lehrerin und dem anderen Jungen kam. Schnell fuhr sie mit den Schlittschuhe zu den dreien und bremste bei den dreien. "Alles in Ordnung mit ihnen und euch ?", fragte sie die Professorin und die beiden Jungen. Dann erkannte sie das es die gleiche Professorin war mit der sie sich vorhin bei der Holzhütte bei der man sich Essen und Trinken besorgen konnte unterhalten hatte.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 21:15:41

Claire Shacklebolt

Manabu begann mit Claire an der Hand loszufahren - oder eher zu schlittern. Er sah immer noch aus, wie eine grobmotorisches Nilpferd, aber das war ihm momentan egal. Seine Konzentration lag darauf nicht hinzufallen. Denn seine Anzughose war jetzt schon etwas nass und kalt. Noch mehr brauchte er dann doch nicht.
"Ich kann es auch nicht ab, etwas nicht zu können. Bin ein richtig schlechter Verlierer.", lachte er zu Claire. Es hatte es noch nie offen zugegeben, aber es war ja nur Claire, da konnte man mal eine Ausnahme machen.
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 21:27:44

Nick J. Collins, Katharina Moyers

Sirrah stellte sich erstmal unsicher auf das Eis und war froh, dass sie sich wieder bei Nick einhaken konnte. So hatte sie wenigstens einen sicheren Stand und konnte etwas besser das Gleichgewicht halten. Außerdem fuhren sie sowieso langsam, um die Hütten besser zu überblicken. "Auhja, eine heiße Schokolade wäre toll." Es war schon recht kalt auf dem Eis und ein heißes Getränk würde sie bestimmt etwas aufwärmen. Schlimm wäre es, wenn Sirrah jetzt noch hinfallen würde, dann wäre ihr Kleid sicher nass und es würde noch kälter sein.
An der Hütte angelangt versuchte sich Sirrah am Holz festzuhalten, damit sie bremsen konnte. Das war leichter gesagt als getan, aber Sirrah fand, dass sie sich bis jetzt recht gut gehalten hatte. Als sie das letzte Mal auf dem Eis war, ist sie nach wenigen Metern gestürzt und hatte dann keinen Bock mehr. Deswegen hat sie wahrscheinlich nie richtig Schlittschuhlaufen gelernt.
Sie sah sich um, ob sie jemand bei ihren kläglichen schlittschuhlaufversuchen beobachtete. Einer sollte lachen, dann würde sie ihm den Kopf abreißen.
Glücklicherweise waren die meisten anderweitig beschäftigt.
"Denkt ihr heute wird wieder was passieren?", wandte sie sich zurück an die Anderen beiden. Angst hatte sie keine, aber wer wusste schon, was die heute machen, wenn sie das letzte Mal schon ein Feuer gelegt haben.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo 20 Mai - 21:33:36

Sir Nicholas, Lysander
Nala, Lorcan

Roxanne verabschiedete Nala: “Bis später!“ und die beiden verkrümelten sich. Roxanne lächelte ihrer Freundin hinterher. “Ich glaube Nala hat deinen Bruder recht gern.“ wendete sie sich wieder zu Lysander.
Sir Nicholas schien sich zu freuen dass bei ihrer Familie alles beim besten war, doch genauso sehr darüber das Peeves in letzter Zeit eher weniger aufgetaucht war. Und dann warnte er sie, keinen Unsinn anzustellen, als ob er ihre Gedanken lesen würde.
“Ach, ich doch nicht.“ verteidigte sie sich, aber ihr schelmisches Grinsen verriet etwas anderes. Das Problem war, dass Streiche nur zu zweit Spaß machten. Ihr Vater hatte natürlich immer seinen Zwilling dabei, aber der einzige der Roxanne im Thema Streiche in etwa gleichgesinnt war,war ihr Bruder; und mit dem wollte sie sich mit Sicherheit nicht verbünden.
Dann warf sie einen ungeduldigen Blick zum Schloss. Sie glaubte nicht, dass John noch auftauchen würde. Und Faenera war auch nirgends zu entdecken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: