Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Besenflugplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Besenflugplatz   Mi 26 Jun - 17:21:48

das Eingangsposting lautete :

cf: Große Halle

Als Harry erzählt hatte, wie das Wettrennen zustande gekommen war, musste Lucy lachen. Die Vorstellung, wie Harry in eine Lehrerin hineinfuhr und diese dann noch ein Wettrennen veranstalte, ohne mit ihm zu schimpfen, war lustig und irgendwie auch merkwürdig, diese Lehrerin musste wirklich cool sein. "Da wäre ich gerne dabei gewesen, das hört sich gut an.", entgegnete sie mit einem Lächeln. Sie freute sich, dass Harry auch seinen Spaß gehabt hatte. Sie fand es nun ein wenig schade, dass sie ihn und die anderen gar nicht gesehen hatte, aber sie wollte nun auch kein schlechtes Gewissen, schließlich ist es ein schöner Abend gewesen.
Als er dann meinte, dass der Unterricht bald beginnen müsste, nickte sie und als alle fertig waren mit Essen folgte sie den Gryffindors aus der Großen halle hinaus zu den Ländereien. Es war immer noch kalt draußen und der Schnee blieb mittlerweile liegen. Das Fliegen würde da sicher nicht so gut werden, wie es das letzte Mal war, da war sich Lucy sicher. Trotzdem freute sie sich bei dem Gedanken, wieder auf einen besen zu sein, sie war zwar noch etwas unsicher, aber cool war es auch.
Als sie schließlich unten angekommen waren, war außer ihnen noch fast niemand hier, aber der Rest würde sicher bald da sein, sodass der Unterricht beginnen konnte.


Ooc: Danke für's mitziehen Smile
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Di 19 Nov - 21:11:14

cf: Gemeinschaftsraum

Nicklas kam zügig, aber ohne zu rennen auf den Besenflugplatz, holte sich einen Besen und gesellte sich zu Sirrah. Leise fragte er: "Was machen wir heute wieder sinnfreies?" Sollten wir zum tausendsten Mal das Abheben lernen oder wieder einen dämlichen Parcour fliegen, wo man dafü bestraft wurde, wenn man mehr konnte als alle anderen. Oder sollten sie wieder einen Ball ein paar mal hin und her werfen, um zu lernen mit einer Hand zu fliegen, was Nicklas schon konnte, bevor er stubenrein war. Nicklas war genervt, dass er zu diesem sinnlosen Unterricht erscheinen musste.
Nach oben Nach unten
Leo McWild

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 11:51:45

Da sich keiner von den Schülern freiwillig für den Posten des Hüters meldete musste Leo die Schüler einteilen. Er überlegte wer von den Schlern am besten geeignet wäre als dann auch noch der Rest eintrudelte. "Dann sind wir ja jetzt komplett. Miss. McGarden und Mister Flores sie gehen ins Tor. Da es wohl keine weiteren Fragen zum Spielverlauf gibt können wir ja anfangen bitte begeben sie sich auf ihre Positionen." Er nahm seinen Zauberstab, stellte sich einen Qudditchspielfeld vor und sagte wärend er sein Zauberstab einmal über seinem Kopf im Uhrzeigersinn schwang "Illusio Quidditchspielfeld".

Zugleich wurde eine Illusion von einem Quidditchspielfeld im Hof geschaffen. Als alle Schüler ihre Position eingenommen haben, ging Leo mit dem Quaffel in die Mitte des Spielfeldes und warf ihn hoch in die Luft. "Möge das Spiel beginnen."

Kaum hatte er den Ball in die Luft geworfen und die Schüler sich darauf gestürzt, kam seine Fee Chily zu ihm geflogen und zeigte ihm ein Zettel. Sie war ganz so aufgeregt das Leo kein Wort ausser Roxanne verstand. Er sah auf den Zettel und schmunzelte. "Ach Chily das sind doch nur Kindereien. Sowas Bedarf keine weiteren Beachtung." Aber Chily sah empört zu Leo und meinte das er sich sowas nicht bieten lassen sollte und flog wütend mit den Zettel zurück in McWilds Büro.
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 13:31:56

Blacky staunte nicht sclecht als sich der Besenflugplatz in ein Qudditchspielfeld verwandelte. ´Illusio das muss ich mir merken könnte bestimmt noch nützlich sein. Auch wenn man damit nur Illusionen erschaft.´ Dachte er sich, stieg auf sein Besen, stoß sich ab und flog in die hinterste Position. Gespannt wartete er auf den Spielstart als er seinen Raben Roxi mit einem Brief zur Eulerei fliegen sah und im selben Moment auch noch die Fee von Mr. McWild heranflog.´Post für mich. Von wem mag der Brief wohl sein?´ Leo warf den Ball in die Luft und sofort stürzten sich die vordersten Spieler auf den Ball. Doch Blacky beobachtete das Geschehen beim Lehrer. Er war abgelenkt die passende Gelegenheit um zu verschwinden. Mit einem Grinsen im Gesicht sah er zu den anderen Slytherins, nickte ihnen zu und flog davon.

tbc: Eulerei
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 14:54:07

Innerlich verdrehte Jeffrey die Augen als er ins Tor musste.Hüter war echt alles andere als seine Lieblingposition aber ändern konnte er jetzt sowieso nicjts dran.Er riss seine Augen weit auf als die Illusion eines Quidditchspielfeldes erschein.~cool.Ob ich sowas auch mal kann oder können das nur Lehrer oder so?~ fragte sich Jeffrey.Er ging in seine Position und konzertrierte sich.Er kniff die Augen zusammen.Die Sonne blendete ihn sodass er nur Umrisse erkennen konnte.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 17:48:40

Als Freddie nach einigen Momenten neben uns auftauchte, lächelte ich ihn an. "Morgen." Doch lange konnten wir uns nicht unterhalten, ich wollte ihn fragen, welche Mutproben er schon gemacht hatte, aber McWild begann uns schon einzuteilen. Er hatte nicht gehört, dass ich mich als Hüter gemeldet hatte und Jeffrey eingeteilt. Ich seufzte. Also musste ich doch etwas tun, hoffentlich würde ich es nicht versauen. Mich melden und sagen, dass ich gerne der Hüter sein würde, tat ich aber auch nicht. Dazu hatte ich nicht den Mut. Mir kam die Idee, dass ich einfach eine der Mutproben erledigen könnte, es gab ja einige, die man im Unterricht machen konnte. Ich überlegte einen Moment und begann dann einfach lauthals an zu lachen. Die Mutprobe war mir eben als erstes eingefallen und sie war einfach zu lösen. Als mich dann aber alle anstarrten sah ich zu Boden und murmelte irgendwas von 'Mhm, lustig.'. Das war mir dann doch recht peinlich. ich sollte vielleicht mal eher nachdenken und dann handeln.
Interessiert beobachtete ich, wie McWild im nächsten Moment ein ganzes Quidditchfeld heraufbeschwor. Am Anfang dachte ich noch, dass es echt wäre, aber dann fiel mir an dem Zauber auf, dass es wohl nur eine Illusion war. Aber den Unterschied erkannte man so gut wie gar nicht. Wenn ich diesen Zauber könnte, könnte ich eine Illusion von mir erstellen und dann statt zu lernen irgendwas anderes zuhause machen. Das wäre genial. Jedoch lernte man diesen Zauber sicher erst in der 4 Klasse oder so.
Da ich generell heute noch nicht viel für die Mutproben getan hatte, wandte ich mich an die Anderen. "Hey, wer von euch hat Lust mich zu fotografieren, wenn ich von einem Klatscher gejagt werde?" Ich traute mir das zu. Ich war ziemlich gut im Umgang mit Verletzungen - mein Sport hatte da einiges zu beigetragen - und wenn ich mich gut anstellte, bekam ich vielleicht auch gar keine. Deshalb wollte ich es versuchen.
Ich entschied mich daraufhin ein Treiber zu sein und gesellte mich zu den Anderen. Auf das Kommando von McWild hoben wir alle ab und er warf den Ball in die Luft. Fliegen konnte ich nach einen Jahr eigentlich recht gut und wir hatten auch schon Quidditch ein paar Mal geübt.


Zuletzt von Manabu Tsuji am Do 21 Nov - 18:04:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 17:59:29

Ich lächelte als Nick neben mir auftauchte. "Wir spielen Quidditch.", sagte ich und verleierte dabei meine Augen.
Ich strich mir meine Haare aus dem Gesicht, als alle sich auf Position begeben sollten. Ich war ein Treiber. Ich wusste nichtmal was die machten. Ich flog einfach ein wenig rum, damit es so aussah, als würde ich etwas tun. Ich wandte mich nochmal zu Nick und dann zu Blacky. Er nickte in unsere Richtung und drehte im selben Moment um und flog weg! Wieso konnte ich das nicht tun verdammt? Blöder Bone. Das wäre die perfekte Möglichkeit gewesen. Ich hätte wenigstens einen triftigen Grund gehabt abzuhauen, aber er stahl mir das wieder. Wieso bin ich nicht selbt drauf gekommen. Ich schnaufte. Ich hatte so gar keine Lust und ich glaubte auch nicht, dass das im Lehrplan stand, dass man unbedingt Quidditch spielen musste.
Bei diesem Gedanken kam ich auf eine Idee und flog hinab zu McWild. "Prof., ich bin mir sicher, dass Quidditch nicht im Lehrplan steht und es kein Teil des Unterrichtsstoffes ist. Ich muss das also nicht machen.", sagte ich und sah ihn überzeugt an. Es war ein Versuch, nicht mitmachen zu müssen und außerdem eine Mutprobe. Was wollte man mehr?
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 20:02:17

Freddie freute sich, als es endlich losging. Er stiegt auf den Besen und flog in die Luft. Er ergatterte den Ball von Professor Mc Wild unf flog auf das Tor der Slytherins zu. Bei dem Slytherins herrschte erst nicht so große Motivation, aber Freddies Angriff ließen sie sich nicht wehrlos gefallen. Kurz bevor Freddie gestoppt wurde und somit den Ball verloren hätte, passter er zu Claire und hoffte, dass sie den Ball fangen konnte, da Freddie ihn nicht so gut geworfen hatte. Nachdem Freddie sich wieder freigeflogen hatte, stand er bereit, falls Claire Gefahr lief, den Quaffel zu verlieren, konnte sie ihm den Ball zuwerfen. Freddie vertraute Cliare blind und wusste, dass sie das alles hinkriegen würde.
Nach oben Nach unten
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 21 Nov - 21:36:58

Als Nick mitbekam, was sie tun sollten, rollte er wie Sirrah mit den Augen. Das einzige, wozu Quidditch gut war, war um den anderen Häusern zu zeigen, dass Slytherin es besser konnte. Jedoch wollte Nick nicht zum Spaß gegen andere Häuser spielen. Jedoch schienen die Hufflepuffs total begeistert und Nick konnte ja nicht zulassen, dass sie gewannen und sich dann noch etwas darauf einbildeten. Nicklas stellte sich dem Kingsley in den Weg, der fast den Ball verlor und noch im letzten Moment passen. Leider konnte Nicklas den Pass nicht abfangen, aber ob die Hufflepuff diesen grottig geworfenen Ball fangen könnte, war ja auch noch nicht klar. Außerdem könnte ja auch mal ein anderer Slytherin dazwischen gehen. Bone hatte sich verzogen und Mc Wild hatte es nicht mal mitbekommen, echt schlecht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 22 Nov - 14:34:26

"Manabu?Wenn du willst kann ich das machen!" Bot jeffrey ihm an bevor es los ging.Die Hufflepuff 's griffen Slytherin an und die Slytherin's sahen nicht gerade aus als wären sie in der Lage,Freddy großartig abzublocken.Ein dunkelhaariger Slytherin stellte sich Freddy in den Weg der den quaffel Claire zu passte.Jeffrey hoffte das diese ihn fangen würde aber er war ganz zuversichtlich.Claire war eine gute Jägerin.
Nach oben Nach unten
Lorcan Urkel

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 22 Nov - 16:06:54

Manabu fragte ob ihn jemand mit einem Klatscher fotografieren würde und Jeffrey bot ihm seine Hilfe an. Lorcan zwinkerte ihn zu. "Dann sorg ich für die nötigen Bälle." Sagte er zu ihm und deutete auf die Kiste indem die Klatscher und der Schnatz aufbewahrt werden. Dann zauberte Mr. McWild eine Illusion vom Spielfeld. Lorcan stieg auf sein Besen und positionierte sich in der nähe der Kiste.

Als alle auf ihre Plätze waren begann das Spiel. Freddie und Nicklas kämpften um den Ball. Freddie gewann und passte zu Claire. Blacky verschwand als McWild abgelenkt war. Lorcan nutzte die Gunst der Stunde. Er flog zur Kiste, holte sein Zauberstab aus der Hosentasche und zielte auf die Kiste. "Alohomora" Sagte er als er über sie flog.

Auf einmal sprang die Kiste auf und die Klatscher flogen aus ihren Halterungen und über das Spielfeld.
Lorcan machte kehrt und nickte Manabu zu. "Achtung" Rief er.
Nach oben Nach unten
Leo McWild

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 22 Nov - 16:30:54

Leo bemerkte durch seine kurze Ablenkung durch Chilly nicht das Blacky verwand. Sirrah kam auf ihn zu und fragte ob sie da unbedingt mitmachen müsste da Quidditch nicht zum Lehrplan gehörte. "Gewiss nicht aber der richtige Umgang mit dem Besen. Und was wäre ein besseres Flugtraining als Quidditch. Nun gut Mrs. Wellington wenn sie der Meinung sind das sie über gute Flugkenntnisse verfügen und das kein weiteres Training bedarf dann schlag ich ihnen vor das wir tauschen. Sie übernehmen die verantwortungsvolle Aufgabe des Schiedsrichters und ich übernehme ihre Position." Fragend schaute er das kleine Mädchen an. Leo würde gerne wieder ein Quidditchspiel spielen und wenn sie keine Lust dazu hatte konnte er sie nicht dazu zwingen.

Wärend sich Leo mit Sirrah unterhielt öffnete Lorcan die Kiste mit den anderen Bällen. Dabei flog ein Klatscher ganz nah an Leo´s Kopf vorbei. "Was ist denn hier los?" Fragte er und schaute zu den anderen Schülern. "Nun gut ihr wollt die harte Tour. Dann bekommt ihr die harte Tour. Warten sie kurz Mrs. Wellington." Leo ging zum Schuppen und holte die Schläger heraus. "Treiber zu mir holt euch eure Schläger." Als die Schüler im Vorbeiflug ihre Schläger bei Leo abgeholt hatten wande er sich wieder an Sirrah. "Also was ist mit mein Angebot. Nehmen sie es an?"
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 22 Nov - 20:25:13

McWild sprang nicht wie erwartet auf meine Gerede an. Ich dachte er würde mich sofort wieder zur Gruppe zurück schicken und mir keine Aufmerksamkeit schenken, aber zu meiner Verwunderung stimmte er zu und wollte für mich spielen. Ich muss wohl etwas überrascht ausgesehen haben, denn darauf war ich nun gar nicht vorbereitet, aber bevor ich überhaupt über eine Antwort nachdenken konnte, flog knapp an McWilds Kopf ein Klatscher vorbei. Ich war auch etwas erschrocken, so wie auch McWild bestimmt selbst. Ich wandte mich um und sah einen Hufflepuff, der auf die glorreiche Idee gekommen war. Nur Dummköpfe in dem Haus. Ich schüttelte genervt den Kopf und beobachtete, wie McWild Schläger austeilte und wandte sich dann wieder ganz spontan an mich. Damit hatte ich auch nicht gerechnet, denn ich war auf die Klatscher fixiert, die umherflogen. Ich hatte noch gar nicht richtig überlegt, da hielt ich ihm schon meinen Besen hin. "Mit Freuden.", sagte ich und wandte mich um, um an einer Mauer einigermaßen in Sicherheit zu stehen und von dort die Fläche zu überblicken zu können. Ich verschränkte die Arme und beobachtete, wie die Anderen spielten. Da war ich wieder fein aus dem Schneider, irgendwie musste ich jetzt lächeln.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 22 Nov - 20:37:59

Das Spiel war schon im vollen Gange und die Hufflepuffs momentan in Ballbesitz. Das fing ja schonmal ganz gut an, fand ich. Jeffrey tauchte plötzlich neben mir auf und bot mir an das Foto zu machen, wenn ich mich mit einem Klatscher anlegte. Ich lächelte. "Ja, das wäre cool. Hast du eine Kamera?", fragte ich und im nächsten Moment tauchte auch schon Lorcan auf und meinte mit einem Grinsen, dass er für die Bälle sorgen würde. Ich konnte gar nicht so schnell schauen, da hatte Lorcan den Koffer mit den Klatscher schon mit einem Zauber geöffnet und die Bälle flogen umher. Vor dem Ersten musste ich mich ducken und auch McWild schien fast einen abbekommen zu haben. Ein Glück, dass es nicht so war. Lorcan hätte sowas von Ärger bekommen. McWild aber teilte uns etwas gereizt die Schläger aus - zumindest kam mir das so vor, als wäre er gereizt. Ich brauchte aber keinen Schläger, wenn ich ohne Schutzausrüstung fotografiert werden sollte, deshalb holte ich mir keinen. Ich stieg einfach höher mit meinem Besen und hoffte auf eine gute Stelle, an der ich getroffen werden könnte. Ich wusste selbst nicht, nach welchem Prinzip die Klatscher ihre Opfer suchten. Zum Glück musste ich aber nicht lange warten und schon der erste kam auf mich zu. Anstatt mich wegzuducken flog ich erstmal weiter. Vielleicht würde der Klatscher mir nachjagen. Von hier oben wollte ich nun auch nicht vom Besen fallen, das war dann doch etwas riskant.
Mein Plan klappte auch ganz gut und ich flog schneller auf den Boden zu. Hin und wieder sah ich mich um und den Klatscher genau hinter mir. Ich musste jetzt langsamer werden und der Klatscher würde mich voll treffen. Hoffentlich hatte Jeffrey eine Kamera, sonst wäre alles sinnlos. Ich verlangsamte meine Geschwindigkeit und wartete auf den Aufprall. Ich musste gar nicht lange warten und wurde sofort vom Besen geschleudert. Ich konnte mich durch mein jahrelanges Training im Kampfsport aber recht gut abrollen, jedoch landete ich auf meiner Schulter, die höllisch anfing mit Schmerzen. Ich hielt sie mir und kniff die Augen zusammen, als ich mich aufsetzte, dann sah ich zu Jeffrey, ob er ein Foto hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 23 Nov - 12:40:32

Jeffrey tastete in seiner Tasche ob er den Fotoapparat auch wirklich dabei hatte.Kqum merklich nickte er Manabu zu als zeichen das er ihn dabei hatte als Lorcan auch schon mit einen Zauberspruch die Kiste mit den Klatschern öffnete.Jeffrey duckte sich,den Fotoapparat fest umklammert.Die Klatscher jagten sofort Manabu der so schnell es ging wegflog.Jeffrey wurde etwas abgelenkt als ein Klatscher flog nah an den Kopf von Professor McWild der darüber alles andere als erfreut aussah und es nun 'auf die Harte Tour 'machen wollte.Jeffrey guckte sich suchend nach Manabu um der sich sicherlich nicht mehr lange auf den Besen halten konnte.Er machte ein Foto und beobachte wie Manabu getroffen wurde.Er eilte zu ihm als Manabu vom Besen geschleudert wurde und auf den Boden aufprallte."Alles okay?"
Nach oben Nach unten
Scorpius Malfoy

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 23 Nov - 18:56:47

Der Jaeger der Slytherin beobachtete das Geschehen des Spieles und als Clarie gerade dabei war den Quaffel zufangen, schoss der Slytherin auf sie zu und fing den Quaffel einfach ab. So nun ging es in die andere Richtung in die der Hufflepuffs. Scorpius hatte keine Lust zu verlieren genau wie Niklas es mit Sicherheit nicht wollte. Scorpius hatte den Quaffel und ein Klatscher hatte es auf ihn abgesehen. Der zweite der beiden Klatscher, da der erste ja hinter dem Hufflepuff hergewesen war. "Ein so ein bescheuerte Klatscher reicht, Herr Gott. Ich brauche hier keine Zwei."
Der junge Slytherin passte zu Niklas, bevor der zweite Klatscher ihn am hinteren Teil des alten Schulbesen erwischte und der Malfoy - Spross sich spiralfoermig gegen Boden naehrte. Als er unten angekommen war, war ihm extrem schlecht von der ganzen Dreherei.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mo 25 Nov - 18:56:57

Freddie war auf das Spiek konzentriert gewesen und bekam nicht mit, dass Manabu vorhatte eine Mutprobe zu erfüllen. Dann sah ich wie Manabu von seinem Besen flog und ich vergaß das Spiel und flog zu ihm hin. Aus einem Meter sprang ich ab und ging den letzten Schritt zu ihm. "Hey Manabu, was ist passiert? Wo hast du den Klatscher abbekommen?" Freddie machte sich Sorgen um ihn. Manabu sah so aus, als wenn er Schmerzen hatte. Freddie vermutete, dass er in den Krankenflügel musste, nur kurz, damit Madam Pomfrey die Schwellung verhindern könnte und eventuell gebrochene Knochen heilen.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mo 25 Nov - 20:47:51

Der Schmerz in meiner Schulter pulsierte und ich kniff die Augen zusammen. Ich hatte schon einiges durchgemacht und hatte sozusagen meine eigene Art, wie ich mit Schmerz umging. Ich schloss einfach die Augen und konzentrierte mich darauf, dann lies der Schmerz meistens nach. Durch meinen Sport war ich glücklicherweise sowieso nicht ganz so schmerzempfindlich. Meine Gegner waren auch nie zimperlich gewesen. Ich hörte, dass mehrere auf mich zukamen und hörte als erstes Jeffreys Stimme. Ich schüttelte den Kopf, öffnete die Augen aber nicht, sonst würde der Schmerz stärker werden. "Nicht wirklich, ich bin auf meine Schulter gefallen und es tut etwas weh." Ich bis mir auf die Zunge und versuchte aufzustehen. Ich musste in den Krankenflügel. mit Verletzungen durfte man eigentlich nicht spaßen, denn im schlimmsten Fall konnte es so weit kommen, dass ich meine Schulter nur noch eingeschränkt bewegen konnte und das wäre der Todesschlag für meinen Sport.
Ich hörte jetzt auch Freddies Stimme und antwortete: "Ich habe den Klatscher nicht abbekommen, nur der Besen und ich bin beim Abrollen ungünstig auf die Schulter gefallen." Ich sog scharf die Luft ein, als sich meine Schulter einen Moment bewegte, während ich aufstand. Also nicht bewegen bis ich im Krankenflügel war.
Nach oben Nach unten
Leo McWild

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Di 26 Nov - 0:13:01

Leo wollte gerade Sirrah´s Besen nehmen als er Manabu zu dem Boden fallen sah sofort rannte er zu den Jungen. Die Hufflepuffschüler die näher dran waren, waren schon neben Manabu gelandet und machten sich große Sorgen um ihn. als Leo ankam vernahm er noch den letzten Satz von Manabu der auf Freddies frage antwortete. "Darf ich mir das kurz anschauen." Leo hockte sich besorgt hinter Manabu um sich seine Schulter anzusehen. "Oh das sieht nicht gut aus. Warte hier ich bring dich zum Krankenflügel."

Leo holte seinen Zauberstab heraus, zielte auf den ersten Klatscher und sagte "Accio Klatscher". Sofort kam der Klatscher auf ihn zu und er fing ihn. Als erneut ein Schüler spiralförmig nach unten flog und glücklicherweise gut gelandet ist. "Geht es ihnen gut Mr. Malfoy?" fragte er dem Slytherin, wärend er den 1. Klatscher in seiner Kiste die fast neben Scorpius stand befestigte. Dann zielte er auf den zweiten Klatscher der gerade Lorcan verfolgte. "Accio Klatscher" und er befestigte auch diesen nachdem er ihn gefangen hatte.

"Das Spiel ist beendet ihr dürft jetzt in die Pause gehen." Sagte er zu den anderen Schüler während er zu Scorpius ging. Er half ihm auf, hielt ihn fest bis er wieder einen festen Stand hatte und ging mit ihm dann zu Manabu. "Sie sollten mit in den Krankenflügel gehen. Madame Pomfrey hat bestimmt etwas gegen ihre Übelkeit." Auch Manabu half er wieder auf die Beine.

Leo wartete bis alle ihre Besen, die Schläger und den Quaffel in den Schuppen geräumt hatten und verschloss diesen. "Ich frag mich nur wer von euch auf die glorreiche Idee kam die Klatscher ohne Vorwarnung frei zu lassen?" Kopfschüttelnd machte er sich mit den beiden Schülern, Manabu und Scorpius, auf den Weg zum Krankenflügel.

tbc: Krankenflügel mit Manabu und Scorpius
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Di 26 Nov - 18:07:32

Claire flog in die Luft, als das Spiel begann. Freddie hatte als Erster den Ball und flog schon auf die Slytherintore zu. Doch er wurde gestoppt, konnte den Ball aber gleich noch zu Claire werfen. Diese wollte ihn schon fangen, als ihr der Slytherin Malfoy in die Quere kam. Claire regte sich schon darüber auf, dass sie den Klatscher nicht gefangen hatte, aber dann erwischte ein Klatscher Malfoys Besen und liess ihn kreisen. Leider hatte Malfoy den Quaffel noch an Nicklas geworfen, darüber ärgerte sich Claire zwar nicht mehr. Ihr war nämlich gerade aufgefallen, dass Jeffrey und Freddie zu Manabu gingen, der langsam aufstand. "Manabu" rief sie, während sie zu ihnen flog und ein, zwei Meter daneben landete. Sie hörte gerade noch, wie er sagte, er seie ungünstig auf die Schulter gefallen. "Ungünstig" wiederholte sie. "Ist das jetzt dein Ernst? Ungünstig ist - gar kein Wort!" Professor McWild kam, sah sich Manabus Schulter an und meinte, das sähe gar nicht gut aus. Er sagte, das Spiel seie beendet und sie dürften in die Pause gehen. Claire sah Manabu's Schulter an. "Aber Madam Pomfrey kriegt das schon wieder hin, oder?" fragte sie besorgt. Es hatte nämlich nicht gut geklungen, als Professor McWild sagte, dass es nicht gut aussieht.
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Di 26 Nov - 18:54:23

Plötzlich stand McWild neben mir und begutachtete meine Schulter. Ich nickte nur, als er meinte, dass er mich in den Krankenflügel bringen würde und ich stand auf. Auch Claire war mittlerweile neben mir aufgetaucht und ich musste schmunzeln, als sie sagte, dass ungünstig gar kein Wort wäre. Was hätte ich denn sonst sagen sollen? Ich bin volle Kanne auf meine Schulter geknallt und ich habe mir sicher was gebrochen. So genau wusste ich das nun auch nicht. "Ich denke schon, dass sie das wieder hinkriegt. Sie hat sicher schon schlimmeres erlebt.", lächelte ich und verzog keine Miene, als es in meiner Schulter wieder zu pochen begann. Ich war erstaunt, das Claire und die Anderen sich solche Sorgen um mich machten, mein Stunt schien ziemlich spektkulär gewesen zu sein.
Ich sah zu McWild, ob wir loskonnten und stellte fest, dass ich anscheinend nicht der Einzige war, den es getroffen hatte. Auch einen Slytherin hatte es zu Boden geworfen und er wurde gerade von McWild eingesackt, um mit mir in den Krankenflügel gebracht zu werden. Vorher wartete McWild aber bis die Besen verstaut waren. Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre ich schon längst im Krankenflügel, aber ich wollte ja nicht drängeln. Es war ja meine Schuld gewesen, so wartete ich geduldig und folgte McWild und Scorpius in den Krankenflügel.

tbc: Krankenflügel mit McWild und Scorpius
Nach oben Nach unten
Lorcan Urkel

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Di 26 Nov - 20:06:09

Lorcan sah wie der eine Kltascher an Mr. McWilds Kopf vorbei flog und der andere sich an Manabu´s Besen heftete. McWild schien daraufhin etwas erböst zu sein als er schaute wer denn das gewesen ist. Ein Glück hatte er nicht gesehen das Lorcan die Klatscher los ließ.

Dann sah er nur noch wie Manabu am Boden lag. Sofort flog er zu ihm und fragte ihn ob er schlimm getroffen wurde. Dieselbe Frage hatte Jeff anscheinend auch gestellt denn Manabu antwortete das nur der Besen etwas abbekommen hatte. Kurz darauf standen alle Hufflepuff´s besorgt um Manabu und auch McWild kam auf ihm zugerannt. Er schickte uns in die Pause nachdem wir das Spielfeld geräumt hatten. Er schaute besorgt Manabu hinterher als dieser mit McWild und einem Slytherin verschwand.

"Heftig diese Mutproben. Aber was sollen wir machen? Manabu wollte diese ja unbedingt machen. Ich wollte ihm ja auch nicht im Stich lassen. Hoffen wir das Madame Pomfrey ihn schnell wieder flicken kann." Sagte er zu den anderen und verließ mit ihnen den Flugplatz.

tbc: Verwandlungen mit den anderen Hufflepuffschülern
Nach oben Nach unten
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mi 27 Nov - 11:03:24

Nicklas war froh, als er sah, wie Malfoy den Ball abfing. Leider ließ sich der Trottel dann von einem Klatscher treffen. Zum Glück war er wenigstens so geistesgegenwärtig ihn nich zu Nicklas zu passen. Gekonnt fing dieser ihn auf. Sofort stürmte Nicklas nach vorn. Da alle Hufflepuffs mit unwichtigen Dingen beschäftigt waren, wie so einem dummen Jungen helfen, der sich vom Klatscher treffen lassen hat, Nicklas dachte sich, dass er da ja selbst Schuld wäre, war das Feld wie leergefegt und Nick konnte ganz leicht einen Treffer landen. Dann beendete Professor McWild das Spiel, aber Slytherin hatte gewonnen und das war das wichtigste. Nachdem Nicklas den Besen weggestellt hatte, sah er wie McWild mit den beiden Heulsusen in den Krankenflügel ging. Nicklas ging zu Sirrah und sagte: "Kommst du mit zum Langweilen?" Sie hatten Kräuterkunde und Nicklas dachte sich, dass diese Gartenarbeit wohl eher was für Zauberer niedrigeren Standes, aber doch nicht für so intelligente Reinblüter wie ihn.

tbc: Gewächshäuser mit Sirrah
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mi 27 Nov - 11:26:36

Auf Professor McWilds Befehl stellte Freddie seinen Besen in die Besenkammer und sah dann zu wie der Professor zu Scorpius Malfoy ging, der sich anscheinend auch verletzt hatte. Freddie stützte Manabu noch ein wenig un ging mit ihm bis zum Eingangsportal. Dann machte er sich auf den Weg zu Verwandlung. Jeffrey, Claire und Lorcan müssten auch irgendwo sein und mit ihnen zusammen tart Freddie in den Klassenraum.

tbc: Klassenzimmer für Verwandlung mit den anderen Hufflepuffs
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mi 27 Nov - 19:00:27

Ich war meinen Besen schon fast los, als irgend so ein dummer Hufflepuff sich von einem Klatscher treffen lies. Echt, die Leute sollte man vorher testen, bevor man sie in die Öffentlichkeit entließ. Alle liefen sofort in seiner Richtung und machten sich total Sorgen. Mensch, der saß da doch, da konnte er doch noch nicht tot sein. Heult mal nicht rum. Ich seufzte genervt und bemerkte, dass Nick einfach weiterspielte. Er hatte gerade den Ball von Scorpius bekommen. Dieser stürzte aber eben von einem Klatscher getroffen zu Boden. Ich verleierte die Augen und rannte zu ihm. War ja klar, dass ein Hufflepuff das hinbekam, aber musste Scorpius unbedingt beweisen, wie unfähig er und seine Familie war, indem er sich auch treffen ließ? Auch noch auf Kosten der Slytherins. Sollte er das doch machen, wenn niemand sah, dass er zu uns gehörte. Naja, ich konnte ja jetzt eh nichts machen und Slytherins mussten nunmal zusammenhalten. "Alles Klar?", fragte ich ihn und beugte mich hinunter.
Nick spielte währenddessen weiter und er landete einen Treffer und so gewannen wir theoretisch, aber irgendwie dumm war es schon. Gewinnen ohne Gegner konnte ja jeder. Ich lächelte trotzdem zu ihm, als er neben mir auftauchte. "Gut gemacht.", sagte ich und wandte mich nochmal zu Scorpius, der soeben von McWild eingesammelt wurde und mit dem Hufflepuff zum Krankenflügel gebracht wurde. Seufzend drehte ich mich zurück zu Nick. "Müssen ja, oder?" Mit diesen Worten lief ich mit ihm zusammen zu den Gewächshäusern.

tbc: Gewächshäuser mit Nick
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 28 Nov - 17:34:27

Manabu meinte, Madam Pomfrey würde das schon wieder hinkriegen, während wiederum Jeffrey meinte, Manabu hätte diese Mutprobe ja unbedingt machen wollen. Claire meinte nur: "Solange es etwas bringt..." Dann versorgte sie ihren Besen und schloss sich Freddie, Lorcan und Jeffrey an, die zum nächsten Klassenzimmer gingen, und betrat mit ihnen das Klassenzimmer. Soweit sie sich erinnern konnte, hatten sie jetzt Verwandlung.
tbc: Klassenzimmer für Verwandlung mit den Hufflepuffs
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Besenflugplatz   

Nach oben Nach unten
 
Besenflugplatz
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: