Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Besenflugplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Besenflugplatz   Mi 26 Jun - 17:21:48

cf: Große Halle

Als Harry erzählt hatte, wie das Wettrennen zustande gekommen war, musste Lucy lachen. Die Vorstellung, wie Harry in eine Lehrerin hineinfuhr und diese dann noch ein Wettrennen veranstalte, ohne mit ihm zu schimpfen, war lustig und irgendwie auch merkwürdig, diese Lehrerin musste wirklich cool sein. "Da wäre ich gerne dabei gewesen, das hört sich gut an.", entgegnete sie mit einem Lächeln. Sie freute sich, dass Harry auch seinen Spaß gehabt hatte. Sie fand es nun ein wenig schade, dass sie ihn und die anderen gar nicht gesehen hatte, aber sie wollte nun auch kein schlechtes Gewissen, schließlich ist es ein schöner Abend gewesen.
Als er dann meinte, dass der Unterricht bald beginnen müsste, nickte sie und als alle fertig waren mit Essen folgte sie den Gryffindors aus der Großen halle hinaus zu den Ländereien. Es war immer noch kalt draußen und der Schnee blieb mittlerweile liegen. Das Fliegen würde da sicher nicht so gut werden, wie es das letzte Mal war, da war sich Lucy sicher. Trotzdem freute sie sich bei dem Gedanken, wieder auf einen besen zu sein, sie war zwar noch etwas unsicher, aber cool war es auch.
Als sie schließlich unten angekommen waren, war außer ihnen noch fast niemand hier, aber der Rest würde sicher bald da sein, sodass der Unterricht beginnen konnte.


Ooc: Danke für's mitziehen Smile
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 27 Jun - 19:08:52

cf: Große Halle mit Fred, Lucy, James und Roxanne

Als Lucy meinte, dass sie gern dabei gewesen wäre, fragte Harry sie: "Wo warst du eigentlich den ganzen Abend? Ich habe dich gar nicht gesehen." Dabei dachte er sich: Der Schlaüüschwanz Freddie hat sie wahrscheinlich nur einmal rumgeführt und dann sind die schon wieder abgehauen. Das war aber nur der stolze Teil von ihm. Auch wenn dieser eigentlich selten zum Vorschein kam, war er in diesem Moment schwer zu unterdrücken, aber Harry wusste, dass es unpassend wäre, so ein Komentar abzugeben und dass Lucy das garantiert nicht gut finden würde. Den anderen Teil zuzulassen, der dachte: Freddie hat sie bestimmt wie ein Gentleman gefragt, was sie machen will und sie dann nach Lucys Wunsch auf die Tanzfläche geführt und den ganzen Abend mit ihr getanzt., fand Harry sehr unangenehm. Es missfiel ihm, dass dieser Hufflepuff den Abend mit Lucy verbracht hatte und dass es ihr auch noch gefallen hatte und noch mehr, dass die beiden vielleicht sogar getanzt hatten, dass Freddie vielleicht sogar tanzen konnte und so mit Harry in dieser Sache überlegen war. Zum Glück war Harry ein Tyo, der sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen ließ und verdrängte diesen Gedanken ganz schnell.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 27 Jun - 19:35:14

cf: Große Halle mit Helena

Leila zog Helena bis zum Besenflugplatz hinter sich her. Erst als sie außer Atem den Besenflugplatz erreichten, ließ sie sie wieder los. "Sorry... für.... diesen... Horrotrip...", stieß sie zwischen den Atemzügen hervor. "Ich dachte... wir wären... viel zu spät.", brachte sie hervor, als sie sich schon wieder etwas beruhigt hatte. Nachdem Leila sich komplett bruhigt hatte, nahm sie die Personen um sich herum erst genauer war. Sie lächelte den Gryffindors lieb zu und stellte fest, dass zum Glück noch kein Lehrer da war. "Wir sind pünktlich.", sagte sie zu Helena und freute sich, dass sie es noch geschafft hatten.
Nach oben Nach unten
Poppy Moore

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 27 Jun - 20:04:13

cf: große Halle

Poppy betrat den Besenflugplatz und grüßte die Schüler kurz. Dann sperrte sie die Besenkammer auf und ließ die Besen mit einem Schwung ihres Zauberstabs in zwei Reihen gegenüber auf dem Besenflugplatz auf den Boden schweben. Dann begab sie sich ans ende der beiden Reihen. Sie verstärkte ihre Stimme, da diese vom Schnee sehr gedämpft werden würde und sie nicht so alut reden konnte. "Bitte stellen Sie sich jeder neben einen Besen. Mir ist bewusst, dass noch einige fehlen, aber aufgrund der begrenzten Zeit möchte ich gern schon anfangen. Die anderen können später dazustoßen." Poppy schwang ihren Zauberstab erneut und ließ in der Luft einen Parcour erscheinen. Ein paar Ringe, durch die man fliegen musste, die sich immer versetzt in der Luft befanden, eine 180° Kurve und ein Tunnel bildeten diesen Parcour. Am Anfang befand sich eine Startlinie und eine Startfahne, am Ziel dasselbe in grün. "Wenn Sie Ihren Blick nach oben richten, sehen Sie dort einen Parcour. Da sie nun nicht das erste mal auf einem Besen sitzen, möchte ich mit Ihnen versuchen diesen zu überwinden. Dabei gilt, dass es nicht auf dei Geschwindigkeit, sondern auf die Sorgfalt ankommt. Besonders die 180° Kurve und der Tunnel haben es in sich, also bitte seien Sie vorsichtig. Und nun alle auf Ihre Besen." Poppy wartete auf die Schüler und nachdem alle in der Luft waren, flog sie selbst zur Startlinie und sagte: "Wer anfangen will, kann anfangen."

OOC: Ich habe das jetzt mal ein bisschen beschleunigt, damit wir noch etwas schaffen. Also, wer als nächstes postet, kann gleich durch den Parcour fliegen und der nächste hinterher.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 27 Jun - 22:20:21

Als Harry Lucy fragte, wo sie den Abend gewesen war, antwortete sie ihm sogleich: "Wir haben uns ein wenig umgeschaut und waren in der großen Hütte, wo man tanzen konnte, wir waren auch kurz mal bei den Getränkeausschänken." Sie waren fast die ganze Zeit am tanzen gewesen, da wunderte es Lucy nicht, dass sie Harry nicht gesehen hatten, wenn er doch auf dem See schlittschuhlaufen gewesen ist. Sie freute sich über sein Interesse, er war neben Roxanne der erste, der sie fragte.
Sie hatte vermutet, dass sie zu spät gekommen waren, aber zum Glück waren sie das doch nicht. Es kamen noch ein paar Ravenclaws angehetzt, aber diese kamen auch eher als die Professorin, die nun den Flugplatz betrat. Professor Moore stieß nun hinzu und begann sogleich den Unterricht.
Sie erklärte, dass sie einen parcour machen würden und sogleich flogen auf alle Besen zu.
Lucy nahm sich einen und setzte sich vorsichtig darauf. Sie war immer noch etwas unsicher am Anfang, aber sobald sie in der Luft war, lief alles gut. Die Lehrerin gab den Befehl, ich abzustoßen und Lucy tat es den anderen gleich. Für einen Moment hatte sie Angst, sie würde es nicht richtig schaffen und sie schwebte sehr knapp unter dem Boden, aber dann schaffte sie es doch nach oben.
Sie versammelten sich alle vor dem Startpunkt und bevor es sich Lucy versah, hatte es sich eine Reihe gebildet und zu ihrem Übel befand sie sich ganz vorne. Sie schluckte und blickte zurück, aber nun musste sie anfangen, sie wollte auch nicht als Angsthase darstehen, auch, wenn sie das gerade ganz sicher war.
Sie nahm all ihren Mut zusammen und begann langsam - sehr langsam - durch den Parcour zu fliegen. Am Anfang schien es sogar noch einfach zu sein, die 180° Drehung hatte dann doch seine Tücken, aber Lucy schaffte es, wenn sie es langsam anging. Genauso ging es bei dem Tunnel, sie hatte ein mulimges Gefühl dabei und flog vorsichtig auch dadurch und achtete darauf, dass sie sich nirgendwo anstieß, am Ende würde sie noch abstürzen.
Als sie es endlich und nach einer gefühlten Ewigkeit geschafft hatte, überquerte sie die Ziellinie und sie atmete erleichtert auf. Ihr Blick glitt zurück, alle hatten sie beobachtet, weshalb sie auch so nervös gewesen war. Aber nun war alles vorbei und die Augen der anderen waren nun auf den nächstenS chüler gerichtet, was sie sehr erleichterte.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Do 27 Jun - 22:48:11

cf: Große Halle mit Filomea

Lysander lief mit der Ravenclaw die Ländereien hinunter und kam schließlich beim Besenflugplatz an, bei dem schon alle Schüler und auch Professor Moore waren. Sie hatte Besen hervorgeholt und als Lysander nach oben blickte, entdeckte er verschiedene Hindernisse, sicher handelte es sich um einen Parcour, der Unterricht hatte zwar begonnen, aber noch nicht die eigentliche Aufgabe. Der Blonde tat es den anderen Schülern gleich und stieß sich mitsamt Besen vom Boden ab, im nächsten Moment war er in der Luft. Sie flogen alle zu der Startlinie, dann gab die Professorin die Anweisung, dass es losgehen konnte.
Als Erstes flog das blonde Mädchen vom gestrigen Abend durch den Parcour und schaffte ihn auch, zwar war sie nicht die schnellste gewesen, aber Moore hatte auch betont, dass es nicht um die Geschwindigkeit ging. Als nächstes machte sich Lysander startklar und absolvierte diesen auch. Wahrscheinlich war er nicht der Beste, er streifte öfters den ein oder anderen Ring, aber er schaffte es auch hindurch. Der Tunnel und die 180° Drehung meisterte er auch, obwohl es bei dem Mädchen vor ihm sicher eleganter ausgesehen hatte, aber er hatte außer bei diesen Flugstunden eh nicht vor, mehr auf einen Besen zu sitzen.
Am Zielpunkt angekommen, flog er an Lucy vorbei und wartet enun darauf, dass auch alle anderen hindurchkamen.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 28 Jun - 15:50:15

cf: Große Halle mit den anderen Gryffs

James rieb sich aufgeregt die Hände, als er mit den anderen zum Besenflugplatz kam. Fliegen konnte er recht gut, was ihm wohl im Blut lag, aber er war sich nicht sicher, ob er gut genug für das Quidditchteam war. Er wollte aber auf jeden Fall Treiber werden, dafür würde er auch extra trainieren.
Aber erstmal musste er sehen, wie er mit den Aufgaben der Lehrerin zurechtkam. Sie lies einen Parkour erscheinen und man sollte nach einander hindurchfliegen.
Obwohl James eigentlich kein Angsthase war, war ihm schon etwas mulmig, was die Tunnel anging. Klar war er schon öfter geflogen, aber nie durch einen solchen Tunnel.
Lucy war zwar sehr langsam, aber sie hatte recht elegant auf dem Besen ausgesehen. Auch Lysander machte es gut, obwohl er sich anscheinend nicht sonderlich wohl zu fühlen schien. Beiden lächelte er zu, als sie wieder sicheren Boden unter den Füßen hatten.
Er fuhr sich noch einmal durch die Haaren und trat dann nach vorn, um sein Glück zu versuchen. Erst fühlte er sich unsicher, jedoch wurde er sicherer und flog schneller. Er fand, dass er das recht gut machte, bremste dennoch stark ab, als es zu den Tunnel kam. Viel langsamer als vorher flog er hindurch und fühlte sch anschließend gleich viel besser. Es fehlte nur noch die 180° Drehung und dann war er fertig. In diesem Gefühl gestärkt, verschnellerte sich und machte die Drehung mit einem leichten Schlenker. Zum Glück fiel er nicht.
Mit einem fetten Grinsen kam er zurück zu den Anderen und war schon kurz davor etwas traurig zu sein, weil er wieder auf den Boden zurück musste. Ihn interessierte jetzt, wie sich Fred und Harry anstellen werden.
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Fr 28 Jun - 16:47:42

cf: Grosse Halle mit den Gryffindors

Fred kam gemeinsam mit den anderen an und die Lehrerin tauchte auch schon auf. Sie liess einen Parcour auftauchen, durch den sie hindurchfliegen sollten. Lucy begann, dann fuhr Lysander Scamander und anschliessend versuchte sich James. Anfangs war er eher langsam, doch dann wurde er schneller, sodass er beim Tunnel jedoch stark abbremsen musste. Jetzt ging Fred in die Luft. Er flog eher schnell als langsam und streifte den ein oder anderen Ring, musste jedoch vor dem Tunnel ein wenig abbremsen. Dann flog er wieder schneller. Nach der Drehung flog er wieder zu den anderen und interessierte sich dafür, wie sich Harry anstellte.
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 11:32:42

Harry wollte noch etwas zu Lucy sagen, wurde dann aber unterbrochen, weil die Lehrerin auftauchte und den Unterricht begann. Der Parcour hatte es schon in sich. Lucy stellte sich wirklich gut an udn auch Lysander, James und Fred machten ihre Aufgabe gut. Harry stand als nächstes in der Reihe und flog los. Die Ringe waren für ihn kein so großes Problem, da er den Besen schon ganz gut kontrollieren konnte. Vor der Kurve bremste er langsam ab und flog sie schon fast im Schneckenztempo, aber er hatte den Überblick verloren und konnte nicht mehr durchstarten. Erst danach gab er wieder Gas. Unvernübftig raste er auf den Tunnel zu und verlor fast das Gleichgewicht. Deswegen bremste er wieder etwas ab und flog langsam durch den Tunnel. Danach schoss er über die Ziellinie und begab sich dann wieder zu Lucy. "Ich wusste gar nciht, dass du so toll fliegen kannst. Willst du auch ins Quidditchteam?", fragte er sie.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 11:39:10

Leila freute sich als Professor Moore auftauchte. Sie mochte sie sehr gern und fand den Unterricht bei ihr total toll. Außerdem liebte Leila das Fliegen und genoss es einfach so in der Luft zu schweben. Sie sah den anderen beim Fliegen zu und fand, dass sie den Parcour suoer meisterten. Als Leila an der Riehe war, wurde sie etwas nervös. Da sie Angst hatte, dass sie die Kontrolle über den Besen verlieren könnte, flog sie langsam los und durch die Ringe, aber das machte ihr so viel Spaß, dass sie etwas schneller wurde. Vor der Kurve bremste sie wieder ab und durchquerte sie sehr langsam. Dann ging es dirket auf den Tunnel zu und Leila hatte etwas Angst. Noch langsamer als in der Kurve flog sie durch den Tunnel und war froh, als sie die Ziellinie wieder überquerte. Danach flog sie zu Helena, die noch in der Schlange stand und meitne zu ihr. "Du schaffst das ganz sicher.", da Leila ja wusste, dass Helena immer ein wenig unsicher war. Doch Leila wusste auch, dass Helena das gar nicht nötog hatte, sie konnte fliegen und sie konnte überhauot so viel. Leila glaubte fest an Helena, auch wenn Helena manchmal nicht an sich selbst glaubte.
Nach oben Nach unten
Poppy Moore

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 12:01:05

Poppy freute sich, dass die Schüler es so schnell hinbekamen sich in einer Reihe aufzustellen udn anzufangen. So schafften sie ja doch noch etwas in der angerissenen Stunde. Poppy beobachtete die Schüler ganz genau. "Sehr sehr gut, Mrs Weasley. Sie haben den Parcour super gemeistert und Ihre Geschwindigkeit perfekt an die Aufgaben angepasst.", lobte sie Lucy, die ihre Aufgabe wirklich nahezu perfekt erfüllt hatte. Danach sah Poppy beim nächsten Schüler zu. "Grandiose Leistung, Mr Scamander. Sie hatten den Besen wirklich gut unter Kontrolle. Es ist am Anfang vielleicht leichter, wenn sie bei den Ringen noch ein wenig langsamer fliegen, dann stoßen sie nicht an, aber Ihre Besenkontrolle ist wirklich gut.", lobte sie auch Lysander. Danach machte sich James auf den Weg durch den Parcour. Bis auf einen kleinen Schlenker meisterte er den Parcour super. "Das war sehr gut, Mr. Potter. Gehen Sie die 180° Kurve nicht zu schnell an. Die ist nicht so leicht zu meistern und Sie wollen doch wohl nicht herunterfallen. Trotzdem haben Sie eine gute Geschwindigkeitsanpassung an die Aufgaben bewiesen, besonders beim Tunnel. Das sah wirklich sehr professionell aus." Popyp war begeister, dass die Schüler so diszipliniert waren und sich nicht wie einige Slytherins so sehr unter Beweis stellen wollten. Poppy beobachtete, wie Fred den Parcous meisterte und sagte danach zu ihm: "Auch für Sie ein großes Lob, Mr. Weasley. Ihre Geschwindigkeitsregulierung war sehr gut und auch von Ihrer Besenkontrolle bin ich begeistert. Auch für Sie gilt, dass Sie bei den Ringen ruhig noch ein wenig langsamer fliegen könnten, damit Sie nicht anstoßen, aber für den ersten Versuch war es eine hervorragende Leistung." Der nächste Gryffinsor ging anden Start und Poppy beobachtete ihn genau. "Sehr gut, Mr. Taylor. Die Ringe und die Kurve haben Sie sehr gut gemeistert. Jedoch seien Sie das nächste bitte beim Tunnel etwas vorsichtiger. Auch der Tunnel hat einen erhöhten Schwieirgkeitsgrad und sollte nicht unterschätzt werden. Ihre Besenkontrolle war dennoch sehr gut." Danach machte sich ein Ravenclawmädchen startklar und als Poppy Leila erkannte, lächelte sie leicht. Nach dem schockierenden Ereignis, das Helena, Leila, Roxanne und Nala erlebt hatten und wo Poppy ihnen versucht hatte beizustehen, hatte sie eine besondere Verbindung zu diesen Mädchen. Auch ein wenig zu Freddie, der als einziger Schüler bei ihnen war. Nachdem Leila den Parcour durchquert hatte, sagte sie zu ihr: "Mrs, Hansen, Ihre Leistung war wirklich beeindruckend. Genauso wie Mrs. Weasley konnten sie die Geschwindigkeit genau einschätzen. Ich bin begeistert." Poppy lächelte ihr zu und sah dann zu der Schülerreihe, um sich den nächsten Schüler anzusehen.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 14:12:54

Lucy hatte die anderen alle beobachtet, zuerst flog Lysander hindurch, dann James, Fred und schließlich auch Harry. Danach folgte ein Mädchen aus Ravenclaw, nur leider wusste Lucy deren Namen nicht. Als Ms. Moore dann aber erwähnte, dass es Leila ihr ähnlich getan hatte mit der Geschwindigkeitsregulierung, hatte sich auch diese Sache erledigt. Sie freute sich, dass die Professorin ihren Flug gelobt hatte.
Harry war mittlerweile zu ihr geflogen und hatte sich ebenfalls über ihre Flugkünste ausgesprochen. Eine leichte Röte überzog ihre Wangen, als sie zu sprechen begann. "Du warst aber auch nicht schlecht.", erwiderte sie, bis jetzt waren ale gut gewesen, wie sie fand, und sie stach sicher nicht so heraus, "das würde ich gerne machen... ich weiß bloß nicht, ob ich gut genug bin." Schließlich war sie nicht die einzige, die ins Quidditchteam wollte, andere gab es auch noch und die waren vielleicht auch besser als sie. "Willst du auch in der Mannschaft spielen?", fragte sie Harry, er hatte ja "auch" gesagt, hieß das, dass er sich auch beworben hatte? Lucy hoffte es, denn sie mochte den Jungen und dann, wenn sie Glück hatten, kannte sie schon jemanden aus dem Team.
Nach oben Nach unten
Poppy Moore

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 21:58:29

OOC: Da ich ab morgen im Urlaub bin, beende ich den Unterricht jetzt schon, aber ihr könnt es ja so lesen, als wenn es erst nach dem Countdown geschieht. Sorry!

Poppy sah sich alle Schüler an und als alle durch waren sagte sie zu allen: "So wer will, kann jetzt gerne noch einmal fliegen oder Sie können etwas tiefer mit dem Quaffel spielen, der da unten liegt. Die Stunde ist auch bald vorbei."

Nach dem Countdown:
Als die Stunde zu Ende war, sagte Poppy zu den Schülern: "So. Der Unterricht ist jetzt beendet. Bitte räumen SIe Ihre Besen zurück in die Besenkammer und dann sind Sie von mir für heute entlassen." Mit einem Schwung ihres Zauberstabs räumte Poppy den Parcour und den Quaffel zurück in die Besenkammer. Dann beobachtete sie das Aufräumen und nachdem alle Schüler gegangen war, ging sie selbst zu den Gewächshäusern.

tbc: Gewächshäuser
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 22:04:15

Als Lucy daran zweifelte, ob sie gut genug war, sah Harry sie skeptisch an. "Du warst die Beste von allen und gerade du zweifelst an deinen Fähigkeiten?", fragte er sie. "Klar will ich auch ins Team. Quidditch ist cool und eine gute Kombi aus Köpfchen und Sport. Die werden uns schon nehmen und wenn nicht werden sie es bereuen.", spaßte Harry mal wieder. Er mochte Lucy gern. Sie war irgendwie süß. "Na willst du noch mal?", fragte er sie. Wenn sie wollte, würde er auch noch mal fliegen, aber er würde auch Ball spielen. Es war beides cool und beides brachte ihn dem Quidditchteam näher, denn er brauchte sowohl Ball- als auch Besenkontrolle.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Sa 29 Jun - 22:31:11

James grinste, als Prof. Moore sagte, dass er es gut gemacht habe. Aber er musste zugeben, dass die anderen auch nicht schlecht waren.
Mit halben Ohr hörte er Lucys und Harrys Unterhaltung zu und rief zu den beiden."Wer ins Quidditchteam will, muss fliegen können und auf den Ball acht geben können." Er hatte, während er sprach, den Quaffel aufgehoben und setzte sich auf seinen Besen. "Na los!", sagte er und warf so doll er konnte zu Lucy und flog nach oben. Er riskierte natürlich sich richtig weh zutun, denn so sicher auf dem Besen, dass er Quidditch spielen konnte, war er eigentlich nicht. Aber James war eh nicht der Typ der viel über Konsequenzen nachdachte.
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 9:50:44

Auch Harry durchquerte den Parcour, gefolgt von einer Ravenclaw, deren Name Fred nicht kannte. Die Lehrerin bewertete sie und Fred grinste, als sie ihn lobte. Harry und Lucy unterhielten sich über's Quidditch und James warf ebenfalls etwas ein. "Ich will auch ins Team" warf Fred ein. Dann stieg er ebenfalls in die Lüfte, als James den Quaffel an Lucy weitergab. Eigentlich war er noch nicht so sicher auf dem Besen, jedoch scherte er sich nicht darum.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 10:17:53

Als Harry meinte, dass sie eine der Besten gewesen war bei dem Parcour, erschien ein kleines schüchternes Lächeln auf ihrem Gesicht und sie murmelte ein "Danke". "Das wäre cool!", entgegnete sie und musste lachen, als Harry sagte, die würden dann etwas verpassen. Wenn sie dann mit ihm, James, Fred und Roxanne im Team wäre, würde sie das unglaublich freuen. Sie wollte gerade auf Harrys Frage etwas erwidern - sie fand es toll, dass er sich erkundigte, was sie tun wollte - als James den Quaffel auf sie zuwarf. Sie konnte ihn gerade noch abfangen, aber konnte nicht verhindern, dass er in ihre Magengegend reinrumste. Sie keuchte kurz auf, fing sich aber schnell wieder, denn sie hatte die Wucht des Wurfes noch mit den Händen abbremsen können.
"Hey!", rief sie mit einem Lachen und warf den Ball so fest sie konnte zurück zu James, natürlich nicht so, dass er sich verletzten könnte. "Damit hat sich deine Frage erübrigt.", meinte sie zu Harry mit einem Lächeln, dann stieg sie mit dem Besen höher, wo auch schon James und Fred waren.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 12:30:57

ooc: Sorry das ich jetzt erst poste, hatte unerwartet viel um die Ohren.

cf: Große Halle

Roxanne war weiter hinten in der Reihe und beobachtete ihre Mitschüler, wobei sich ihre Cousinen und Cousins, und natürlich auch ihr Bruder besonders hervor taten, was keine Überraschung war. Aber Leila zum Beispiel schien es auch gut hinzukriegen.
Roxanne war an der Reihe und beschleunigte sofort. Sie schien anfangs recht schnell zu sein doch schaffte es ohne Probleme durch die Ringe, ohne diese zu berühren, und stand nun kurz vor der 180° Drehung. Sie verlangsamte nur ganz wenig, doch ihre Finger waren klamm und kalt, dennoch überstand sie die Kurve. Sie flog in den Tunnel - und bekam die Panik. Es war so eng, und sie verlangsamte, am Ende würde sie noch irgendwo gegen stoßen. Der Gedanke ließ sie noch mehr verlangsamen, aber kaum war sie draußen warf sie keinen Blick zurück, sie beschleunigte wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit und wollte nur von dem Tunnel weg.
Als sie den Parcour abgeschossen hatte, gesellte sie sich zu den anderen, sagte aber nichts. Sie hätte gedacht, dass sie ohne Probleme den Parcour als Beste schaffen würde. Sie war nicht eingebildet, doch in der Familie wurde sie definitiv als eine der besten Fliegerinnen benannt. Doch dieses Engegefühl im Tunnel hatte sie in den Wahnsinn getrieben. Der Unterricht war fast zu Ende, und Roxanne wollte unbedingt Ablenkung. Obwohl Astronomie jetzt auch nicht das Interessanteste war.
Nach oben Nach unten
Filomea Prewett

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 12:37:04

ooc: Danke fürs mitziehen, und nochmal sorry.

cf: Große Halle mit Lysander

Professor Moore war schon da als sie am Flugplatz ankamen und sie stellten sich schnell zu der Gruppe. Es ging um einen Parcour. Filomea war ganz hinten in der Reihe, und froh darüber.
Das rothaarige Mädchen dass sie am Tag zuvor kennengelernt hatte war vor ihr, und absolvierte den Parcour in einer hohen Geschwindigkeit, soweit Filomea beurteilen konnte. Doch für diese Geschwindigkeit war sie ungewöhnlich lange im Tunnel. Doch dann war sie fertig und Filomea flog los.
Ganz langsam versuchte sie ihr bestes durch die Ringe zu lenken, doch das mit dem Feingefühl für den Besen hatte sie noch nicht so raus und stieß ab und zu an. Sie flog die 180° Drehung genauso langsam, doch gewann ein wenig Mut, woraufhin sie zum Tunnel ein wenig beschleunigte und dann, von den Blicken abgeschirmt im Tunnel auch kurz lächeln musste. Dennoch war sie froh, als sie über die Ziellinie flog und einen Moment später wieder Boden unter den Füßen spürte.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 13:01:38

James flog ein paar Mal im Kreis, während Lucy mit dem Quaffel zutun hatte. Es war schwierige als gedacht, auf einem Besen einen Ball zuwerfen, denn man hatte etwas weniger Kraft, aber das würde James schon lernen.
Er beobachtete einen Moment Roxy, die soeben durch den Parkour flog und überlegte, warum Fred und sie sich nicht verstanden. Klar waren sie Geschwister, aber zwischen ihm und seinen Geschwistern herrschte nicht so ein heftiger Konkurrenzkampf.
Seine Gedanken wurden unterbrochen, als er aus dem Augenwinkel den Quaffel zurück kommen sah. Er fing ihn geistesgegenwärtig auf und schwankte einen Moment, jedoch hatte er keine Angst runterzufallen, denn dafür war er siche genug.
"Fred! Hier!", rief e und warf ihn zu Fred. Er sah sich um, um zu sehen, was sie als eine Art Tor nehmen konnten und entdeckte zwei Laternen. "Hey, nehmen wir das als Tor?", fragte er die anderen und zeigte auf besagtes.
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 13:26:09

Roxanne flog den Parcour anfangs schnell durch und schaffte es, ohne einen Ring zu berühren, was Fred ein wenig wurmte. Doch dann brauchte sie so lange für den Tunnel, dass er gleich wieder bessere Laune hatte. Auch Mea kam und absolvierte den Parcour ziemlich langsam. Sie schien nicht so sicher auf dem Besen zu sein, genau wie beim Schlittschuhfahren. Lucy gab den Quaffel zurück an James, welcher ihn an Fred gab. Hätte James ihn nicht vorgewarnt, wäre Fred vielleicht halb vom Besen gefallen, weil er in Gedanken gerade noch bei Mea und dem Schlittschuhlaufen war. Doch dank James' Warnung konnte sich Fred gerade noch rechtzeitig konzentrieren und fing den Quaffel problemlos. James fragte, ob sie nicht zwei Laternen als Tor nehmen könnten, und Fred nickte. "Ja, klar, wieso nicht" meinte er und warf den Quaffel Lucy zu.
Nach oben Nach unten
Lucy Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 17:49:16

Lucy begann langsam das Quidditchspielen richtig Spaß zu machen, Fred stieß dann schließlich auch zu der kleinen Gruppe hinzu, die miteinander spielten. Der Quaffel landete von James zu Fred, der ihn beinahe gegen en Kopf bekommen hatte. Er war ganz in Gedanken versunken gewesen. Lucy wunderte dies, normalerweise war er nicht so nachdenklich und sie hoffte, dass ihn nichts belastete.
Als James vorschlug, die beiden Laternen als Ziel zu nehmen, nickte sie und Fred bejahte dies auch. Ihr Cousin warf den Quaffel wiede rzu ihr und diesmal fing sie ihn besser als vorhin auf, denn nun war sie darauf vorbereitet.
Bevor sie jedoch weiter machen konnten, beendete Ms. Moore den Unterricht. Ein wenig traurig war sie schon, das Spiel hatte ihr gerade richtig Spaß gemacht. Aber andererseits wollte sie auch nicht zu spät zu Astronomie kommen. Sie flog zurück auf den Boden und übergab den Ball der Professorin, und ihren besen räumte sie auf. Dann machte sie sich auf den Weg zu ihrem nächsten Klassenzimmer.

tbc: Astronomieklassenzimmer (mit den anderen)
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 19:39:24

Er warf mit Fred und Lucy ein paar Tore, bevor Prof. Moore den Unterricht beendete und ihnen anwies, dass sie die Besen wegräumen sollten. James fand es nicht so toll, er hätte lieber noch eine Stunde Besenflug, satt Astronomie, dass klang ja schon langweilig.
Er flog noch eine Runde im Kreis, bevor er sich zu den Anderen gesellte, die ihre Besen in den Schrank stellten. Er fühlte sich mittlerweile viel sicherer auf dem Besen, als vorher und war sich sicher, dass er es in Quidditchteam schaffen würde.
Ein wenig schlecht gelaunt lief er mit den Anderen in den Turm. Wieso machten sie Astronomie, wenn sie die Sterne eh nicht sehen konnten? Es war schließlich Mittag und dazu noch bewölkt. "So ein Mist.", murmelte er und trottete durch die Gänge.

tbc: Astronomieturm mit den Gryffs
Nach oben Nach unten
Fred Weasley_ex

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   So 30 Jun - 21:39:56

Professor Moore beendete den Unterricht, als Fred ein wenig mit Lucy und James Quidditch gespielt hatte, und Fred flog auf den Boden, um den Besen in den Schrank zu stellen. "Wir haben jetzt Astronomie, oder?" fragte Fred, als sie sich auf den Weg machten. Eigentlich wusste er es ja, aber er würde es trotzdem besser finden, wenn sie nochmals Besenflustunde hätten oder seinetwegen auch Verteidiung gegen die dunklen Künste, das war wenigstens etwas cooles. Allerdings musste es ja auch uncoole Fächer geben, denn sonst könnte man die Schule nicht mehr Schule nennen. Auch James schien des nicht so gut zu finden. "Es ist wirklich ein Mist" stimmte Frd ihm zu, als er mit den Gryffindors duch die Gänge lief.
tbc: Astronomieturm mit den Gryffis
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Besenflugplatz   Mo 1 Jul - 9:20:39

Roxanne drehte ihre Runden auf dem Besen, bis Professor Moore den Unterricht beendete. Sie landete wieder und verstaute den Besen im Besenschrank.
Auch die anderen Gryffindors kamen quatschend, und machten sich auf den Weg zum Astronomie Klassenzimmer. Keiner von ihnen schien sie bemerkt zu haben.
Sie schaute ihnen nach, dann lächelte sie Lysander an, der ganz in der Nähe war, murmelte “Guten Morgen“, und trat den gleichen Weg an wie der der anderen Gryffindors.
Sie war der Meinung den nächsten Kurs hätten sie mit den Slytherins. Normalerweise wäre das ein abstoßender Gedanke, aber vielleicht kam sie dazu sich mit Scorpius zu unterhalten, der für einen Slytherin sehr nett schien.

Tbc: Klassenzimmer für Astronomie
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Besenflugplatz   

Nach oben Nach unten
 
Besenflugplatz
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: