Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Gelände vor Hogwarts

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Gelände vor Hogwarts   Mi 11 Sep - 22:11:59

das Eingangsposting lautete :

cf: gemeinschaftsraum von Slytherin

Kathy und er kamen mit Besen bewaffnet auf das gelände und blieben in gutem Sicherheitsabstand zur Peitschenden Weide vor ihr stehen. Schnell sammelte Nick ein paar Steine, die auf der Wiese lagen und stoffte sie in seine Taschen. "Los gehts.", sagte er und flog erdst mal nur gerade hoch. In einem ausreichenden Sicherheitsabstand zur Peitschenden Weide flog er über sie. Er suchte sich eine Art Parkposition und holte ein paar Steine heraus. Während er in einer Hand die Steine hatte, hielt er mit der anderen den Besenstiel umklammert. Dann ließ er den ersten Stein fallen. Die Peitschende Weide begann sich zu regen. Den nächsten Stein warf Nick mit etwas Kraft auf sie herab und da kam richtig Leben in die Peitschende Weide. Dcoh Nick war so weit oben, dass sie ihn und somit auch er sie bei Weitem nicht erreichen konnte. Vorsichtig flog Nick etwas tiefer. Dann warf er den nächsten Stein. Die Peitschende Weide schlug aus und verfehlte Nickt nur knapp, weil dieser im letzten Moment ein Stück nach oben flog. Da wurde Nicklas bewusst, dass er beide Hände brauchte. Er flog zu Kathy. "Kannst du sie letzten Steine von mir nehmen, falls wir sie brauchen? Ich benötige beide Hände am Besen.", fragte er sie. Dann flog er mit nur noch zwei Steinen herab un warf beide mit voller Wucht auf die Peitschende Weide. Diese schnellte nach oben udn kam höher als zuvor. Sie erwischte Nick am Bein und er konnte sich nur mit aller Mühe auf dem Besen halten. Als er noch oben flog, bekam er noch einen Ast der Peitschenden Weide zu fassen und schaffte es sogar in abzubrechen. Mit diesem Beweisstück flog er nach oben. Das Beweisstück wollte er nur für Kathy haben. Den anderen Beweis hatte er schließlich auch zerstört. "Geschafft.", prahlte er und zeigte ihr den Ast. Dann ließ er ihn aber wieder fallen. "Wenn ich den behalten würde, könnte man nachweisen, dass ich das war.", erklärte er. "Wir sollten jetzt besser von hier verschwinden.", schlug er vor. Sie landeten wieder und brachten die Besen zurück. Dann fragte Nick: "Gehen wir gleich zur Aufgabe des Hogwartspokals. Schließlich muss Slytherin noch ins Finale." Nicklas musste daran teilnehmen und er nahm an, dass Kathy auch teilnehmen würde. Schließlich hatte Slytherin noch keinen Finalisten.

tbc: Eingangshalle mit Kathy
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Mo 6 Jan - 23:11:40

Nicklas kochte innerlich vor Wut, als sich der Apfel ihm nicht gehorchte. Doch die Genugtuung, die das den anderen Häusern und vielleicht auch seinem eigenen Haus gebracht hätte, wollte er ihnen nicht lassen. So blieb er nach außen kühl. Jedoch wurde seine Haut bestimmt zwei Grad kälter, während sich in ihm die Hitze der heißen Wut staute. Blackys Kommentar ärgerte ihn mehr als alles andere. Kritik von seinen Untertanen, für das er sie hielt, konnte er gar nicht gebrauchen. Er sah den anderen zu und es befriedigte ihn, dass die anderen sich genauso dämlich anstellten. Blacky schaffte es und das gab Nicklas einen Stich, doch im selben Moment dachte er: 'Eine schwachköpfige Aufgabe für einen Schwachkopf.' Wenn es wenigstens Sirrah gewesen wäre. Mit Blacky im Finale konnten sie einpacken. Dass die Slytherins somit einen Finalisten hatten und wenigstens nicht ohne dastanden, registrierte Nicklas gar nicht. Nick hätte sich die Harre ausreißen können. Zugeben, dass er gescheitert war, das konnte er nicht. Nur mit aller Kraft, die er aufbringen konnte, schaffte er es zu lächeln und Blacky zu gratulieren. Professor Mc Gonnagal entließ sie. "Nun, ich gehe mich dann frisch machen.", kündigte Nicklas an. "Wir sehen uns in der Großen Halle." Dann verzog er sich. Länger hätte er sich nicht im Griff gehabt. Er ging mit schnellen Schritten zurück zum Schloss. Es kam nicht oft vor, aber Nicklas wusste nicht, wo er hin wollte. Daher rannte er die Treppen hinauf bis zum Turm, um sich abzureagieren.

tbc: Leerer Turm
Nach oben Nach unten
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Di 7 Jan - 23:36:48

Blacky freute sich als McGonagall ihm erlaubte den Apfel zu behalten. Sie erwähnte jedoch das er sich genau überlegen soll was er mit so einer Kostbarkeit anstellen soll denn er würde so wie jedes Obst nicht ewig halten. Blacky verwunderte es das nicht nur weil er einem Jung halten kann muss das ja auch nicht heißen das er selber unvergänglich ist. Er ging zurück zu den anderen die ihm gratulierten. Das gefiel Blacky sosehr das er garnicht merkte das Nick ihm die Freude nur vorspielte bevor er verschwand. Blacky wandte sich an Sirrah. "Daraus werde ich mir mein eigenes goldenes Bäumchen ziehen. Und wer weiß vielleicht könnte die magischen Kräfte eines solchen Apfel noch vom Nutzen sein. Laut Legenden soll er einem ewige Jugend schenken. Jetzt wäre er zu schade ihn zu essen. Ich will ja nicht immer ein Kind bleiben. Aber wer weiß schon was die Zukunft bringt. Ich bin dann erstmal bei Mrs. Moore. Ein paar Tipps holen was ich bei der Pflege eines solchen Baumes zu beachten habe. Wir sehen uns dann später." Somit verabschiedete er sich bei den anderen und ging nochmal zum Gewächshaus.

tbc: Gewächshäuser
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Mi 8 Jan - 11:09:22

Dass Harry nicht gewonnen hatte, störte ihn nicht sonderlich. Er lachte drüber. Ganz entspannt, sah er den anderen zu. Nun, dass es ein Slytherin schaffte, hätte ihn nicht sonderlich erfreut, wenn so nicht die Tatsache geschaffen war, dass der Finalkampf so noch spannender werden würde und das war ein absoluter Pluspunkt. Dass dann auch noch der restliche Unterricht ausfallen sollte, erfreute Harry noch mehr. Ganz gemütlich schöenderte er zurück zum Schloss. Vielleicht würde er ja in der Großen Halle dann auf den Rest der Gryffindors treffen.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Sirrah Wellington

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Mi 15 Jan - 15:36:23

Ich konnte es nicht fassen, Blacky hatte gewonnen. Ich wusste nicht so recht, wie ich darüber denken sollte. Irgendwie ärgerte es mich, dass ich den Apfel nicht bekommen hatte. Es ging mir dabei weniger um den Apfel, wenn ich so einen haben wollte, dann bekam ich den auch, aber es wumrte mich, dass ich nicht gewonnen hatte. Trotzdem freute es mich irgendwie auch, dass ein Slytherin nun im Finale war. Es war ein komisches Gefühl, aber weil ich Blacky mochte, beglückwünschte ich ihn. Nick verzog sich gleich. Er war sicher tierisch genervt, dass er nicht gewonnen hatte, denn er war ja in dieser Beziehung noch etwas schlimmer als ich. Ich hoffte nur, dass er sich schnell beruhigen würde und sich heute noch zu uns gesellen würde. Es war ja schließlich der letzte Schultag und ich würde ihn den Sommer wahrscheinlich nicht sehen. Sein Onkel sollte sehr streng sein, was ich so von meinem Vater hörte.
Ich selbst machte mich mit den anderen auf den Weg zurück ins Schloss und versuchte dass unangenehme Gefühl erstmal zu verdrängen. Es war doch nur ein dummer Apfel.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Manabu Tsuji

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Do 23 Jan - 18:20:26

cf: Eingangshalle

Ich konnte mich gar nicht genau erinnern, wie ich es überhaupt von der Eingangshalle bis hierher geschafft hatte. Irgendwie war alles wie ein Traum. Ein angenehmer Traum, wenn ich nicht plötzlich einen widerlichen Geruch in der Nase gehabt hätte. Ich verzog angeekelt das Gesicht und fragte mich, woher dieser unfassbare Gestank kam. Dass Lorcan das gewesen sein könnte, fiel mir erst auf, als er es sagte. Ich runzelte die Stirn und sah ihn an, sowas würde ich mir nie in der Öffentlichkeit erlauben. Meine Mutter hätte mir eine Backpfeife verpasst.
Da ich aber einen Moment brauchte, bis mein Hirn die ganzen Eindrücke verarbeitet hatte, leistete sich Lorcan schon das nächste. Gut, dafür konnte er nichts, das musste ich zugeben. "Gesundheit" sagte ich und holte ein Taschentuch aus meiner Hosentasche, das war gar nicht so einfach mit einem Arm, den ich nicht nutzen durfte, aber ich schaffte es nach einigen Augenblicken. Als ich mich wieder zu Lorcan drehte, hielt er mir gerade seinen vollgerotzten Schokofrosch unter die Nase. Ich wollte ihn nicht beleidigen, lehnte aber trotzdem dankend ab. Ich war schon so krank genug, eine Erkältung wollte ich nicht auch nicht. "Ne, Lorcan, lass mal. Ich habe echt null Hunger. Danke trotzdem.", lächelte ich schief und schob die Packung von mir.
Danach war erstmal etwas Ruhe und ich wollte mich eigentlich auf die Aufgabe konzentrieren, aber meine Gedanken trifteten immer wieder ab. Es ging wahnsinnig schnell um und plötzlich gingen alle wieder ins Schloss. Ich erwachte wie aus einem Traum, als mich jemand aus Versehen am Rücken streifte. Verwundert schüttelte ich den Kopf und richtete mich auch auf. Die gingen wohl alle in die Große Halle, so wie ich das aus dem Gemurmel verstand. Verdammt hatte ich alles verträumt??? Ich rieb mir über die Augen, sah zu Lorcan und nickte in Richtung Schloss. Dann ging ich los.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Lorcan Urkel

avatar


BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   Fr 24 Jan - 7:18:41

Lorcan bemerkte erst garnicht die Benommenheit seines Hauskameraden da er aufmerksam den Schülern bei ihrer Aufgabe. Erst als das mit dem Pups und dem Nieser passierte schenkte er seine Aufmerksamkeit wieder Manabu. Der gerade sich schwer tat mit dem verletzten Arm ein Taschentuch aus der Hosentasche zu holen und es Lorcan gab. Dankend nahm Lorcan das Taschentuch an und schnäutze kräftig hinein. Aber als Manabu sein Schokofrosch dankend ablehnte wunderte sich Lorcan warum er so eine Köstlichkeit ablehnte und dachte sich ´Vielleicht macht er eine Diät!´ und verputzte den Schokofrosch selber als Manabu dann ging. Lorcan genoss dabei das warme Sonnenlicht das auf sein dunkles Gesicht schien. Dann aber wollte er die Freizeit nutzen um seine Koffer zu packen und ging zuerst in sein Schlafraum bevor er in die große Halle lief.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gelände vor Hogwarts   

Nach oben Nach unten
 
Gelände vor Hogwarts
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Nach 2 Monaten bei Facebook gelöscht
» Völlig gelähmt und hilflos :-(
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» gelöscht.
» Hogwarts our Home

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: LÄNDEREIEN-
Gehe zu: