Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Austausch | 
 

 Gemeinschaftsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Gemeinschaftsraum   Mo 19 Aug - 18:38:15

cf: Klassenzimmer für Astronomie

Leila kam in den Gemeinschaftsraum und freute sich, dass sie allein war. Im Kamin kinsterte ein Feuer und Leila setzte sich in den Sessel, der dem Feuer am nächsten stand. Sie legte ihre Schultasche neben sich und wollte gerade ihr Buch herausholen als ihr Blick auf einen Zettel fiel, auf dem 40 Mutproben standen. Wenn Ravenclaw gewinnen wollte, musste es so viel wie möglich davon erfüllen. Zwar fände Leila es nicht schlecht, wenn Ravenclaw gewinnen würde und Hauspunkte bekäme, aber sie war wirklich nicht der Typ für Mutproben. Leila stand auf, um sich den Zettel genauer zu besehen. Es schien nichts offizielles von der Schulleitung zu sein. Irgendein unbekannter hatte die Aufgaben aufgestellt. Leila ging zurück und setzte sich wieder in den Sessel. Dann holte sie ihr Buch hervor und begann zu lesen.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Di 20 Aug - 23:22:13

cf: Klassenzimmer für Astronomie

Lysander hatte bald das Klassenzimmer verlassen und sich auf den Weg zum Gemeinschaftsraum gemacht. Dort angekommen, ging er erst einmal in den Schlafsaal und legte dort seine Schulsachen ab, eigentlich hatte er Hausaufgaben machen wollen, aber er hatte einen Zettel am Schwarzen Brett entdeckt hatte. Er hatte etwas mit Mutproben gelesen, zwar hatte er wenig Lust, an einem schulischen Wettbewerb teilzunehmen, aber anschauen konnte schließlich nicht schaden. 
Daher ging er wieder hinunter und lief zu der Liste hinüber. Auf dem Weg entdeckte er noch ein anderes Mädchen, dass sich in ein Buch vertieft hatte, er murmelte ein "Hey" und ging dann aber dazu über, sich die Mutproben anzusehen. Manche waren wirklich merkwürdig, wie er fand und andere größenwahnsinnig, wie er fand. Manche sogar lebensgefährlich. Wer diese wohl sich ausgedacht hatte?
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 26 Aug - 21:39:29

Leila war so in ihr Buch vertieft, dass sie Lysander gar nicht bemerkt. Als sie auf einmal ein "Hey" vernahm, schreckte sie auf. "Hey", murmelte sie zurück. Lysander war einer der Zwillinge aus ihrem Haus, wie Leila wusste. Zum Glück sahen sich die beiden nciht so ähnlich, dass man sie verwechseln konnte. Er las sich ebenfalls die Mutproben durch und Leila merkte, dass sie nciht die einzige war, die diese bemerkt hatte. "Ganz schön verrückt , was?", fragte sie und wunderte sich selbst ein bisschen, dass sie ein Gespräch mit Lysander anfing. Dann überlegte sie kurz und dachte, dass er wahrscheinlich der erste wäre, mit dem sie ein Gespräch anfangen würde, da er ebenfalls eher ruhig war. Eigentlich konnte Leila gut allein sein, aber zu viel Einsamkeit tat ihr auch nicht gut.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 28 Aug - 11:35:27

Lysander blickte auf, als er angesprochen wurde und seine Augen huschten zu Leila. Er hätte sicher nicht erwartet, dass sie ihn ansprechen würde, schließlich war sie auch ziemlich ruhig, jedenfalls hatte er sich noch nie mit ihr unterhalten und dabei waren sie im selben Jahr und im selben Haus. Aber er musste zugeben, dass das sicher nicht nur an ihr lag. Zustimmend nickte er. "Ja, die meisten Mutproben sind echt riskant und .. merkwürdig.", entgegnete er, jedenfalls stand noch darunter, dass es ein unbekannter Herausforderer war, also nichts Offizielles von der Schulleitung. Für manche Sachen konnte man auch bestraft werden, wenn er sich nicht täuschte. Ob es da eine gute Idee war, daran teilzunehmen, war wohl fraglich. "Hast du vor, davon etwas zu machen?", erkundigte er sich, nicht etwa, um ein Gespräch aufzubauen, sondern weil es ihn wirklich interessierte, ob jemand aus seinen Haus daran teilnahm.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Sa 31 Aug - 16:27:14

Leila war noch immer etwas erschrocken, dass sie Lysander angesprochen hatte, freute sich aber, dass er ihre Frage einfach beantwortete und nicht genervt von ihr schien. Er stellte sogar eine Gegenfrage und Leila antwortete: "Ich glaube nicht, dass ich das machen werde.", es sei denn alle machen es, fügte sie in Gedanken hinzu. Da Leila schon immer ein Mitläufer gewesen war, konnte sie sich dem Gruppenzwang nur selten entziehen. Sie war oft allein und genoss es deswegen viel zu sehr mal Teil einer Gruppe zu sein. Sie wollte nicht besonders wahrgenommen werden, sondern einfach nur dabei sein, ohne sich großartig zu integrieren. Am liebsten sah Leila anderen dabei zu, wie sie verrückte Sachen machten, die sie selbst nie wagen würde. "Außerdem möchte ich auf keine Fall riskieren von der Schule zu fliegen.", fügte sie hinzu. Zurück in die "Muggelschule", wie sie das hier nannten, wollte sie auf keinen Fall, denn da war sie diejenige, die anders war und dadurch auffiel und das gefiel ihr nicht. Hier war sie eine von vielen, eine in einer Gruppe von Menschen, die genauso waren wie sie. Sie war einfach normal und mehr wollte sich auch nicht. "Und du?", fragte sie Lysander interessiert. Am liebsten hätte sie so etwas gesagt wie 'Du doch bestimmt auch nicht', da sie schon mitbekommen hatte, wie Lysander war, aber sie hatte Angst, dass er das zu negativ auffassen würde, so als wenn Leila ihm vorwarf, dass er zu feige war und das wollte sie nicht.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   So 1 Sep - 14:04:55

Leila meinte, dass sie nicht mitmachen würde, und er nickte daraufhin. Das hätte er bei ihr erwartet, er schätzte sie nicht so ein, dass sie viel riskantes machen würde. Lysander musste ihr aber in dieser Sache zustimmen, die meisten Mutproben waren schlichtweg zu riskant, um sie zu machen und er hatte keine Lust, irgendeine Strafe zu bekommen oder gar von der Schule verwiesen zu werden. Manche Aufgaben konnten sicher dazu führen, wenn nicht sogar, dass man sein Leben damit riskierte. Das Mädchen sprach seinen Gedankengang aus und er konnte ihre Aussage nur bestätigen: "Manche Dinge könnten wirklich dazu führen." In Lehrerzimmer einbrechen war sicher nicht die beste Idee in seinen ersten Schuljahr oder gar in den dunklen Wald zu gehen.
Er wandte sich von dem Schwarzen Brett ab und setzte sich ebenfalls auf ein Sofa, allerdings ein anderes als Leilas. Er lehnte sich zurück und sein Blick glitt hin zum Kamin, als Leila sich erkundigte, was er vorhatte. "Ich auch nicht.", meinte er, eine Erklärung lieferte er nicht. Er wusste, dass er von vielen sicher als feige galt, da er auch bei den Aufgaben des Hogwartspokales nicht mitmachte. Aber er hatte nicht den Drang, sich zu beweisen, so wie andere, oder gut dar zu stehen.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   So 1 Sep - 19:22:33

Leila lächelte als Lysander ihr zustimmte. Dass er auch nicht machen wollte, fand sie gut, so war sie nicht die Einzige. Sie lächekte erneut leicht. Obwohl es bei ihr auch in ein Grinsen ausarten konnte, da sie immer anfing zu grinsen, wenn sie nervös war. Da Menschen, die sie nicht kannten, ihr Lächeln und ihr Grinsen nicht auseinander halten konnten, dachten die meisten, dass Leila einfach ein sehr fröhlicher Mensch war. In solchen Augenblicken war Leila froh, dass sie bei Nervosität zu grinsen anfing und nicht zu schwitzen oder zu stottern wie andere. Lysander setzte sich und Leila wusste nicht, ob ihr Gespräch jetzt beendet war oder nicht, aber sie fände es u höflich sich einfach wieder in ihr Buch zu vertiefen. Deswegen suchte sie nach einer anderen Aktivität und dabei fiel ihr die Astronomiehausaufgabe ein. Sie holte ihre Astronomiesachen heraus und begann sie zu erledigen. So vertiefte sie sich nicht in eine Sache und Lysander und sie könnten sich weiter unterhalten oder auch nicht. Sie könnten die Hausaufgaben auch gemeinsam machen, wenn er wollte. Leila würde es aber nicht vorschlagen.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 2 Sep - 18:04:27

FIRTST POST

Fean kam mit einem Zettel in der Hand in dem sie sehr vertieft las in den Gemeinschaftsraum. Ohne auch nur kurz zur Seite zu schauen setzte sie sich auf den ersten Sessel der ihr in die quere kam ohne nur ein Blick von der Liste zu nehmen. Sie war so sehr mit lesen beschäftigt das sie Lysander und Leila garnicht bemerkte. "Wer denkt sich nur so ein Müll aus." Dachte sie laut als sie fertig war und nahm den Zettel kurz runter. Erst jetzt bemerkte sie die beiden Ravenclaws. "Oh hi Leila, Lysander ich hab euch garnicht bemerkt da ihr so leise seit." Begrüßte sie die beiden freundlich dann hielt sie kurz den Zettel hoch und deutete auf ihm wärend sie weitersprach:" Sagt mal habt ihr diesen Zettel mit den Mutproben schon gesehen? Diesen hab ich draussen im Flur gefunden." Fean wusste nicht was sie von den Mutproben halten sollte. Auf der einen Seiten wären ein paar Hauspunkte nicht verkehrt aber manche dieser Mutproben haben es ganz schön in sich.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Do 5 Sep - 20:18:36

Leila war mit ihren Astronomiehausaufgaben fast fertig, als Feanara eintrat. Sie schien aber sehr vertieft in etwas zu sein und Leila wollte sie nicht stören, deswegen sagte sie nichts. Nach einer Weile bemerkte sie Lysander und Leila. Über Leilas Gesicht huschte ein kurzes Lächeln. Auf Feanaras Frage antwortete Leila: "Ja, hier im Gemeinschaftsraum hängt auch so einer." Sie machte eine kurze Pause, da sie sich unsicher war, ob sie sagen sollte: 'Wir wollen aber nicht mitmachen' oder 'Ich will aber nicht mitmachen.' Sie wollte nicht für Lysander sprechen, wollte ihn aber auch nicht übergehen. Lysander sollte nicht denken, dass er für sie jetzt Luft war, nur weil Feanara, die Leila schon besser kannte, hinzu gekommen war. Deswegen sagte Leila gar nichts weiter.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   So 8 Sep - 15:06:26

Fean lächelte zurück als Leila sie begrüßte und ihr antwortete. Sie schaute in Richtung von schwarzen Brett als Leila erwähnte das auch hier ein Zettel hängt. Feanara war etwas unentschlossen was die Mutproben betrifft. Alleine wollte sie das nicht durchziehen und sprach ihre Gedenken laut aus:"Ich will nicht unbedingt mitmachen aber wenn ich unser Punktestand anschaue, stehen wir nur wenige Punkte vor Slytherin und ich glaube die werden bestimmt nicht zögern alle Aufgaben zu machen. Uns bleibt wohl nichts anderes übrig als mitzumachen wenn wir Ende des Jahres nicht an letzter Stelle stehen wollen." Erwartungsvoll schaute sie Lysander und Leila an, und hoffte sie steht am Ende nicht alleine mit dieser Einstellung da.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   So 8 Sep - 18:20:49

Feanara erwähnte den Punktestand und Leila wusste, dass sie Recht hatte. Trotzdem war sie nicht so ehrgeizig, die Mutproben zu erfüllen, aber sie wollte Feanara auch nicht enttäuschen und fragte deswegen: "Was hast du denn vor?" Wenn es etwas harmloses wäre, würde Leila vielleicht mitmachen oder zumindest mitkommen und Feanara helfen. Vielleicht würde Feanara ja auch Lysander überzeugen, denn das konnte sie gut. Leila war unsicher, da sie eigentlich keine Regeln brechen wollte und für viele andere Dinge auch nicht den Mut hatte.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 9 Sep - 11:10:05

Leila fragte Fean an was sie gedacht hätte daraufhin warf sie nocheinmal einen Blick auf die Liste. "Vielleicht sollten wir erstmal eine schwere machen und dann die Einfachen." Schlug sie vor. Dann las sie in Gedanken "die Notenliste stehlen". "Ich könnte versuchen die Notenliste zu besorgen aber von wem? Meinst du das Mrs. Moore noch im Gewächshaus zugegen ist? Sie lässt ja kaum ihre Pflänzchen alleine und nett ist sie auch. Was meint ihr?" sagte sie in die Gesprächsrunde.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 9 Sep - 20:55:22

Leila hörte Feanara zu, wollte aber nicht glauben, dass sie das ernst meinte. Diebstahl fand Leila überhaupt nich spaßig und da sie Professor Moore mochte, würde sie es nie übers Herz bringen, sie zu beklauen. Doch Leila wollte Feanara auch nicht vor den Kopf stoßen udn fragte deswegen vorsichtig: "Hälst du das für eine gute Idee?" Auch wenn leila noch nie eine Überzeugungskünstlerin gewesen war, so wie Feanara oft, hoffte sie, dass sie es dieses Mal schaffen würde, Feanara von dem Plan abzubringen. Denn Leila wusste, dass das nur Ärger geben konnte. Das war auch der Grund, warum sie auf keinen Fall mitmachen würde, aber sie wollte auch nicht, dass Feanara Ärger bekam.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 11 Sep - 18:38:31

Leila fragte Fean ob sie das wirklich ernst meinte. Dabei hatte Sie ein mulmiges Gefühl in der Magengegend aber Fean wusste das sie nicht drumrum kommen würden wenn sie wirklich in Erwegung ziehen wollen diese Hauspunkte zu gewinnen. "Ich versteh ja deine Bedenken. Ich mag sie ja auch und Diebstahl ist kein minderwertiges Delikt. Aber meinst du das die Slytherins diese Aufgabe auslassen würden? Ich denke mal nicht. Es gefällt mir ja auch nicht aber uns bleibt keine andere Wahl. Du musst ja auch nicht mitgehen. Dann bekommt wenigstens nur einer von uns Ärger, falls etwas schief läuft. Und ich werde auch nur eine veraltete Notenliste mitnehmen, die sie nichtmehr brauch." Antwortete Fean und ihr mulmiges Gefühl wird noch stärker, was sie aber nicht von ihren Vorhaben abhält, trotzdem um jeden Hauspunkt zu kämpfen.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 11 Sep - 21:34:45

Leila wollte Feanara wirklich nicht im Stich lassen, konnte es aber auch nicht über sich bringen, mitzugehen. "Tut mir leid, Feanara, aber ich traue mich das nicht. Ich möchte nicht, dass du Ärger bekommst und ich hätte wirklich kein Problem damit, dass wir beide Ärger bekommen, aber ich würde nur stören, da ich...", sagte sie und konnte den Satz nicht beenden, da sie nicht die passenden Worte fand. Wenn Leila etwas tat, dass sich nicht gehöhrte, bekam sie ein schlechtes Gewissen. Meistens vermasselte sie dann alles und flog auf. Sollte sie nicht auffliegen, konnte sie nächtelang nicht schlafen und wurde das schlechte Gewissen einfach nicht los. "Also wenn du das wirklich machen möchtest, dann wünsche ich dir viel Erfolg und rücke dir die Daumen, dass du nicht erwischt wirst.", versprach Leila und drückte ihre Daumen in den Fäusten.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 11 Sep - 21:58:14

Fean nickte als Leila ihre Gedanken aussprach. "Ist schon ok. Ich weiß was du meinst aber das schaff ich bestimmt auch allein. Aber die nächsten Aufgaben machen wir dann gemeinsam okay? Ich komme wieder sobald ich die Liste habe. Ihr könnt ja daweile schauen welche Aufgaben am einfachsten sind die wir dann gemeinsam erledigen können." Sagte Fean, stand auf und ging in Richtung Tür. "Also bis dann." Verabschiedete sie sich und ging aus dem Zimmer.

tbc: Büro von Poppy Moore
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Do 12 Sep - 16:56:01

Leila hatte es ja eigentlich gewusst, dass sie Feanara nicht aufhalten konnte. Trotzdem bedrückte es sie, dass sie nun allein ging und Gefahr lief Ärger zu bekommen. In irgendeinem Buch hatte Leila mal einen Spruch gelesen, der ging irgendwie so: 'Es kostet Mut sich seinen Feinden in den Weg zu stellen, aber noch mehr Mut sich seinen Freunden in den Weg zu stellen.' Diesen Mut hatte Leila nicht aufbringen können. Das ärgerte sie innerlich. Auch wenn sie wusste, dass sie auf der Liste mit den Mutproben nichts finden würde, besah sie sich diese trotzdem genauer. Am Abend fand auch noch die letzte Aufgabe für den Hogwartspokal statt, aber Leila würde nicht hingehen. Feanara war schon qualifiziert. Lysander wollte bestimmt nicht gehen und alleine war Leila das echt zu blöd. So nahm sich leila die Liste mit den Mutproben, die Feanara gefunden hatte und betrachtete sie. Nach einer Weile schweifte sie aber in Gedanken ab.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Sa 19 Okt - 22:39:14

cf: Büro von Mrs. Moore

Feanara kam mit gesenktem Blick in den Gemeinschaftsraum. Traurig ließ sie sich neben Leila nieder und schaute nochmal auf die Liste. Man konnte ihr ansehen das ihre erste Mutprobe nicht sonderlich gut verlaufen ist. Aber Feanara gehörte nicht zu den Personen die gleich beim ersten Patzer aufgeben nein sie wollte wenigstens die leichteren versuchen. Dann lass sie: "Jemandem aus dem selben Haus Kürbissaft über den Kopf schütten." Sie überlegte kurz und holte aus ihrer Tasche eine kleine Flasche Kürbissaft. Diese hatte sie immer mit, da sie ziemlich oft Durst bekam. Sie gab die Flasche Leila und sagte zu ihr: "Willst du mir eine kleine Kürbisdusche geben? Da steht ja mit keinster Silbe das, das unfreiwillig passieren muss. Also ich Opfer mich für die Gemeinschaft. Hauptsache das bleibt unter uns. Und wer weiß, vielleicht wird das Orange in meinen Haaren noch kräftiger." Dann lächelte sie Leila mit einem breiten Grinsen an.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 21 Okt - 19:42:58

Leila hatte Feanara nicht kommen hören, da sie komplett in Gedanken war. Erst als sie von der Seite angesprochen wurde, schreckte Leila auf. "Hey Feanara.", sagte sie etwas erschrocken. Leila war verwirrt, als Feanara die Worte: "Willst du mir eine kleine Kürbisdusche geben? Da steht ja mit keinster Silbe das, das unfreiwillig passieren muss. Also ich Opfer mich für die Gemeinschaft. Hauptsache das bleibt unter uns. Und wer weiß, vielleicht wird das Orange in meinen Haaren noch kräftiger." aussprach und ihr eine Flasche Kürbissaft in die Hand drückte. "Äh? Was?", fragte Leila. Doch bevor Feanara antworten konnte, hatte Leila begriffen. "Aber das kann ich doch nicht tun." Das ging doch nicht. "Wie ist deine Aktion gelaufen?", fragte Leila, als sie langsam wieder in der Wirklichkeit ankam. Dann vielen ihr auch die Aufgaben wieder ein und Leila wusste, dass das vielleicht die einzige Aufgabe war, die sie erledigen könnte, wenn Feanara ihr dabei half. "Okay, ich mach das mit dem Kürbissaft, aber nicht hier. Wir gehen in die Mädchendusche. Dann kleckert nichts und du kannst dir gleich die Haare waschen."

tbc: Mädchentoilette
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 23 Okt - 13:50:07

Feanara musste innerlich Grinsen als sie bemerkte das Leila mal wieder vor sich hin geträumt hatte und nur die Hälfte verstanden hatte. Das erinnerte sie ganz stark an sie selbst. Aber Leila verstand schnell was Feanara meinte. Dann Fragte Leila wie die letzte Mutprobe verlaufen ist. Feans Gesicht wurde etwas trauriger:"Nicht gut. Es war gut gewesen das ihr nicht mit dabei wart. Sonst müsstet ihr jetzt auch nachsitzen. Aber ich bin nicht alleine. Kannst du dich noch an diesen Slytherin Blacky erinnern? Er hatte die zaubertrankzutat von Mrs. Moore geklaut und hat auch noch gelogen. Deswegen hat er bestimmt noch eine zusätzliche Strafe bekommen. Hätte er es lieber bei einer Entschuldigung ohne Rechtfertigung belassen." Fean machte eine kurze Pause. "Das ist vielleicht ein komischer Zufall gewesen, das ich ausgerechnet auf ihn treffe." Als Leila das Mädchenklo vorschlug, bewaffnete Fean sich mit einem großen Badetuch und ging mit Leila in die Mädchentoilette.

tbc: Mädchenklo
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 30 Okt - 8:18:59

Kurz nach Leilas und Lysanders Gespräch war auch Feanara in den Gemeinschaftsraum gekommen, Lysander hatte sie flüchtig begrüßt. Die beiden Mädchen begannen sich über die Mutproben zu unterhalten, er aber hörte nicht wirklich zu. Er entschied sich, ein wenig zu lesen und machte sich auf den Weg in den Jungenschlafsaal, um sich in Buch zu holen. Als er wiederkam, war Feanara schon wieder gegangen und nur noch Leila saß dort, die die Mutprobenliste betrachtete. Sie schien mit den Gedanken abgedriftet, daher sprach er sie nicht mehr an, sondern setzte sich in einen der Sessel. Er schlug sein Buch auf und begann zu lesen, nur am Rande bekam er mit, wie Fean wieder hereinkam und mit Leila wieder verschwand. Nachdenklich hatte er ihnen hinter her geblickt, die Rothaarige hatte ihre Freundin wohl überredet, eine Mutprobe mitzumachen.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 4 Nov - 13:41:38

cf: Mädchenklo

Leila kam aus dem Mädchenklo und grübelte darüber, was sie wohl auf die Zettel schreiben könnte. Sie verschwand kurz im Mädchenschlafsaal um Papier und Stifte zu holen. Lysaner saß auch im Gemeinschaftsraum und Leila sprach ihn schüchtern an: "Hey Lysander, hast du Lust mit mir Zettel für die Mutprobe anzufertigen, die man dann an alle Klassenraumtüren hängen soll?" Leila wusste ja, dass Lysander auch nicht von den Mutproben begeistert war, aber da sie das mit den Zettel nicht so schlimm fand und Lysander ihr in gewisser Weise ähnlich war, glaubte sie, dass er es auch nicht so schlimm finden würde.
Nach oben Nach unten
Lysander Scamander_ex

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mo 4 Nov - 21:13:47

Als die Tür einige Zeit später wieder aufging, kam nur noch Leila zurück. Lysander blickte nur kurz auf und wandte sich dann wieder seinem Buch zu. Er erwartete nicht, dass Leila ihn ansprechen würde, sie war eigentlich ihm ziemlich ähnlich. Sie war still und zurückhaltend, daher blickte er überrascht auf, als sie ihn ansprach. Das Thema hatte er ebenso wenig erwartet, er hatte nicht geglaubt, dass Leila eine weitere Mutprobe mitmachen würde. Die Verwunderung merkte man ihm sicher an.
Er schwieg für einen Augenblick, bevor er antwortete: "Kann ich, ja." Die Zettel waren keine schlimme Sache, wie er fand und Leila hatte ihn sehr freundlich gefragt, er wollte daher gar nicht mit einem "Nein" antworten. Vielleicht brachte es ja ihrem Haus etwas ein, wer wusste das schon. "Moment", meinte er, er besorgte ein paar Stifte und Zettel und legte sie auf den Tisch, der sich in der Mitte des Gemeinschaftsraumes befand. "Was haben du und Fean gemacht?", fragte er die Ravenclaw.
Nach oben Nach unten
Leila Hansen

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Di 5 Nov - 22:29:42

Leila war froh, dass Lysander zugestimmt hatte. Zusammen war es viel besser. Als Lysander sie fragte, was Feanara und sie gemacht hatten, antwortete sie etwas schüchtern. "Ich habe ihr Kürbissaft über den Kopf gegossen." Das klang ziemlich fies und auch wenn Leila sich sicher war, dass Lysander sich einen Reim drauf machen konnte, musste sie es erklären, um ihr Gewissen zu berruhigen. "Also Feanara wollte es. damit wir eine Mutprobe erfüllen. Deswegen sind wir in die Dusche gegangen. Damit sie sich dann auch gleich die Haare waschen kann.", erklärte Leila. Sie hoffte, dass Lysander das nicht komplett bescheuert finden würde. Er wirkte schon so reif und so erwachsen. Für ihn war das bestimmt kindisch. Diese ganze Mutprobengeschichte und überhaupt der Kampf um den Hauspokal schienen ihm nicht so wichtig zu sein. Auch wenn Leila auch verlieren konnte, liebte sie es zu gewinnen und für den Hauspokal zu kämpfen fand sie spannend und aufregend. Sie liebte es, wenn sie etwas dafür tun konnte.
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   Mi 6 Nov - 10:46:50

cf: Verbotener Wald

Feanara kam etwas verstört in den Gemeinschaftsraum. In der linken Hand hielt sie ihren Zauberstab und eine Wünschelrute, in der rechten eine Slytherin Krawatte und den metallischen Koffer. Sie verwand kurz im Mädchenschlafsaal, verstaute dort den Koffer unter ihrem Bett, legte die Wünschelrute zusammen mit der Krawatte in ihre Truhe und packte ihren Zauberstab wieder in ihre Tasche. Dann ging sie wieder zu den anderen in den Gemeinschaftsraum und ließ sich auf einen der Sessel fallen. Dabei stöhnte sie ein "Geschafft." leise von sich. Plötzlich klopfte etwas ans Fenster und Fean schaute hinaus. Es war Ill der kleine Sperlingskauz ihrer Eltern mit einem kleinen Zettel im Schnabel. Fean öffnete das Fenster gab ill ein paar Eulen-Kräcker und lass den Zettel. Nachdem sie ihn gelesen hatte sagte sie zu den anderen. "Meine Eltern erlauben mir über die Sommerferien meine Freunde einzuladen. Wollt ihr den Sommer auf Burg Drachenstein verbringen?" fragte sie die beiden. Nachdem sie eine Antwort erhalten hatte sagte Feanara. "Oh die Nacht ist bald vorrüber wir müssen uns mit den Zettel echt beeilen. Wollen wir uns aufteilen dann gehts schneller oder wollt ihr zusammen gehen. Aber seit gewarnt die Slytherins sind auch unterwegs."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gemeinschaftsraum   

Nach oben Nach unten
 
Gemeinschaftsraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Slytherin-Gemeinschaftsraum
» Gryffindor-Gemeinschaftsraum
» Gemeinschaftsraum
» Gemeinschaftsraum Slytherin
» Gemeinschaftsraum 02

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: 7. ETAGE :: Ravenclaw Turm-
Gehe zu: