Hogwarts - Die Rückkehr


 
AnmeldenMitgliederStartseiteFAQLoginKalender
Wir würden uns über neue Schüler, Lehrer und Mitglieder freuen! Smile

29.10.16: Wir stellen die Zeit um! Die Feier in der Großen Halle geht los!
Willkommen
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere >>Regeln<< durch und >>registriere dich<<.

>>Hier gibts Hilfe<<

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Video

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft - School Life Internat
von Gast Mi 12 Apr - 12:05:19

» Albus Potter
von Albus Potter Fr 17 März - 22:56:07

» Hogwarts-Apokalypse
von Gast Mo 13 März - 21:40:42

» Claire's Abwesenheit
von Claire Shacklebolt So 12 März - 10:52:08

» Anwesen der Collins
von Nicklas Jonas Collins Mo 16 Jan - 17:38:28

Informationen




Final!
...bis zum nächsten Abschnitt

Portschlüssel
Team

Teilen | 
 

 Klassenraum für Verwandlung

Nach unten 
AutorNachricht
Blacky Bone

avatar


BeitragThema: Klassenraum für Verwandlung   Do 31 Okt - 8:33:58

cf: Gehege

Blacky schlich sich zum Klassenzimmer für Verwandlungen. In seiner Hand trägt er Vorsichtig die mit Kot prall gefüllte Schweineblase die er mit einer Schnur zugebunden hatte so das nichts raus fällt. Bevor er den Raum betrat versicherte er sich das auch keiner anwesend war. Okay Sirrah wollte das er die Stinkbombe in den Klassenraum für Verteidigung gegen die dunkle Künste platziert. Aber da es da meist praktischen Unterricht gibt gab es kaum Möglichkeiten sie morgen platzen zu lassen. Außerdem hatten morgen die Gryffindors und die Hufflepuffs Verwandlungsunterricht und das wollte er sich nicht entgehen lassen.

So ging er zum Lehrertisch, klappte die Tischplatte hoch und platziere in dem Fach die Stinkbombe. Dann nahm er einen Kaugummi aus der Hosentasche und kaute ihm weich. Dann klebte er den Kaugummi auf die Unterseite der Tischplatte und befestigte eine Haarnadel daran. Als er fertig war klappte er die Tischplatte vorsichtig wieder runter so das die Haarnadel leicht die Schweineblase berührt. Wenn alles nach seinen Plan läuft so müsste bei dem nächsten leichten Druck auf die Tischplatte, sich die Haarnadel in die Schweineblase bohren und diese zum platzen bringen. Jetzt musste er nur noch darauf hoffen das morgen Mrs. McGonagall ihre Bücher auf diesen Tisch legt.

Freudestrahlend über die Vorstellung wie sein Plan aufgeht verließ er das Klassenzimmer.

tbc: Gemeinschaftsraum Slytherin
Nach oben Nach unten
Nicklas Jonas Collins

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Mo 4 Nov - 16:55:01

cf: Klassenzimmer für Verwandlung

Auch in diesem Klassenraum hatten die Slytherins am nächsten Tag keinen Unterricht und so entschied sich Nick für den Zettel 'Achtung! Gefährliche Inhaltsstoffe.' Niemand würde das glauben, aber alle würden zumindest ein bisschen verdutzt sein. Außerdem ging es ja nur um die Mutprobenerfüllung. Das war das wichtigste. Hier wurde schließlich nicht ihre Kreativität bewertet und Nick fand kreativ sein nur sinnvoll, wenn es dabei um alternative Lösungsmöglichkeiten ging. Wenn es um Gestaltung oder ähnliches ging, fand er es unnütz. Wozu sollte er denn das gebrauchen? Bilder, die etwas kreatives zeigten, mochte er eh nicht und sein Onkel sagte immer, dass es Unfug sei. 'Nur Leute, die sonst nichts im Kopf haben, beschäftigen sich mit so etwas.', sagte er immer wieder. Als nächstes nahm Nick sich die Gewächshäuser vor.

tbc: Gewächshäuser
Nach oben Nach unten
Feanara von Drachenstein

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 7 Nov - 21:25:31

cf: Klassenraum Wahrsagen

Feanara flitzte schnell mit leisen Sohlen zum Klassenzimmer für Verwandlungen. hoffentlich hat keiner sie gesehen. Dann sah sie den Zettel der bereits an der Tür hing. "Alles klar gefährliche Inhaltsstoffe. Sowas kreativloses kann doch nur wieder von Slytherin sein." sagte Feanara leise zu sich. Dann nahm sie ein Schild heraus auf dem stand: Wer der Verwandlung Meister ist hat mit einem Gegenstand allerlei zur Hand." und hing es ebenfalls an diese Tür. Dann machte sie sich auf zum Besenflugplatz.

tbc: Besenflugplatz
Nach oben Nach unten
Minerva McGonagall

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Mi 27 Nov - 9:00:34

Minerva kam nun seit langer Zeit einmal wieder an ihren alten Unterrichtsplatz. Einige Jahre waren vergangen in denen Sie nicht hier geweilt hatte. Doch was war denn nur da an der Türe? Zwei verschiedene Zettel, einmal wurde gewarnt vor den Inhaltsstoffen, einmal wurde ein Rätsel hingeschrieben. Was waren denn das für dumme Jungen Streiche? Minerva nahm beide Schilder ab und betrat nun das Klassenzimmer. Es war immer noch so wie früher. Es hatte sich in ihrer Abwesenheit fast nichts verändert.
Sie schritt nun hinüber und öffnete die Fenster damit warme Sonne in das Klassenzimmer gelangen konnte. Dann setzte sie sich auf ihren Stuhl. Ihr Pult berührte sie fürs erste noch nicht, sodass die Falle noch nicht aus Versehen ausgelöst wurde. So wartete sie nun auf ihre Schülerinnen und Schüler. Sie war schon äußerst gespannt, da sie sie ja noch nicht kannte.
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Mi 27 Nov - 11:19:39

cf: Klassenzimmer für Zauberkunst mit den Gryffindors

Harry betrat den Raum und entdeckte Professor McGonagall, die er zuvor nur von seinen Schokofroschkarten und Erzählungen kannte, trotzdem zweifelte er keine Sekunde. Es verunderte ihn, aber er guckte nur etwas skeptisch und suchte sich dann einen Platz im guten Mittelfeld. Als James kam, klatschte er mit ihm ab, denn ihre Vorstellung war erstklassig gewesen, als wenn sie sie geprobt hätten. Gryffindor lag vorn und das würde auch so bleiben. Sie waren Profis. James hatte bestimmt viel von seinem Vater gelernt und Harry von seinen Brüdern.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Mi 27 Nov - 11:33:41

cf: Besenflugplatz mit den anderen Hufflepuffs

Freddie kam mit den anderen in den Klassrnaum und entdeckte eine Gruppe Gryffindors. Dann entdeckte er die Schulleiterin, was für ohn etwas ungewöhnlich war. Da die Gryffindors in der Mitte saßen, setzte sich Freddie eine Reihe davor. Verwandlung gehört mit zu seinen Lieblingsfächern. Es war nicht so toll wie Verteidigung gegen die dunklen Künste und auch Zauberkunst fand er noch besser, aber dann folgte Verwandlung. Dahinter kam der Besenflugunterricht, aber nur weil er ihn meist etwas langweilig fand und lieber Quidditch spielen wollte, wenn sie das immer täten, würde Besenflugunterricht an die erste Stelle rücken. Dann kam Kräuterkunde, da Professor Moore aber nett war, ging das auch. Ganz im Gegenteil zu Geschichte der Zauberei, was einschäfernd und langweilig war. Das Schlusslicht bildete Zaubertränke.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Mi 27 Nov - 18:39:36

Gut gelaunt kam ich in den Klassenraum gesprintet. Ich meine, wer wäre nicht gut gelaunt, wenn er gerade den Vorsprung für sein Haus im Mutprobenwettstreit geholt hätte? Ich grinste und sah mich flüchtig um. Mein Blick blieb einen Moment an Prof. McGonagall hängen, die schon vorn stand. Ich wusste nicht, ob sie wirklich so streng war, wie man behauptete, aber gerecht sollte sie schon sein. Das könnte gut, aber auch schlecht für mich werden. Ich musste wohl oder über abwarten. Ich suchte mir einen Platz neben Harry. Roxanne war noch nicht da und ich konnte es kaum erwarten, ihr Gesicht zu sehen, wenn sie meine Geschichte hörte. Wo war sie bloß? Ich wusste nicht, wo sie hätte allein hingehen können. Die anderen hatten ja schließlich alle Unterricht. Ich kratzte mich am Kopf und setzte mich so hin, dass ich die Eingangstür im Auge hatte. Müde war ich nicht mehr, so konnte ich mich auf meinen Arm lehnen, ohne Gefahr zulaufen bei McGonagall einzuschlafen. Das wollte ich irgendwie vermeiden.
Nach oben Nach unten
Lorcan Urkel

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 28 Nov - 8:30:59

cf: Besenflugplatz mit den anderen Hufflepuffs

Lorcan kam zusammen mit den andere ins Klasse. Verwundert sah er zu McGonagall. Nanu schon wieder eine neue Lehrerin. Aber Moment mal ist das nicht Professorin McGonagall zumindestens sah sie der Frau auf der Froschkarte von Minerva McGonagall ziemlich ähnlich glaubte er. Aber so genau hatte er sich die Karte nicht angeschaut um das jetzt beurteilen zu können. Und er hatte sie auch nicht gerade dabei um zu vergleichen. "Guten Morgen. Ich bin bescheuert." Grüßte er alle in dem Zimmer und setzte sich dann zu Freddie´s rechten Seite. "Ich bin mir nicht sicher aber glaubst du auch das sie Professorin Minerva McGonagall ist? Sie hat damals schon bei meinen Eltern hier unterrichtet." Wande er sich zu ihm.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 28 Nov - 13:12:16

cf: Der verbotene Wald

Roxanne hatte auf dem Weg zum Klassenraum ihre Schülerzeitung rausgeholt, um nach weiteren Mutproben zu schauen, da sah sie die Aufgabenstellung, die Mittagspause im verbotenen Wald zu verbringen. Mittagspause.
Sie knurrte über ihre eigene Doofheit und steckte dabei ausversehen die Zeitung in Brand, so dass sie diese schnell auf den Boden fallen ließ, und das Feuer austrat, die verbrannten Fetzten aber einfach im Verwandlungsinnenhof zurück ließ. Auf ihrem Finger war eine kleine Brandblase, aber die kümmerte sie nicht weiter.
Vor der Klassenraumtür streifte eine schwarze Katze hin und her und als sie Roxanne erspähte, strich sie schnurrend um ihre Beine. "Verschwinde Minerva, du darfst hier nicht her." ermahnte die Gryffindor ihre Katze aufgebracht und mit einem leisen Maunzen verschwand sie. Roxanne würde sich später bei ihr entschuldigen.
Mies gelaunt stapfte sie in den Klassenraum und ließ sich auf den Platz neben James fallen. Sie grüßte nicht einmal.
Dann kramte sie ihre Verwandlungsachen heraus und schaute dann nach dem Buch über die Mantikore, aber es war nicht da. Sie hatte es im Wald liegen lassen. Scharf zischend atmete sie aus, sie durfte jetzt nicht ausrasten, nicht jetzt, nicht hier, auch wenn es schwer war.
Ihre Wangen und ihre Augen glühten gleichermaßen. Jetzt musste sie so oder so zurück in den großen Wald, also was solls.
Dann richtete sie ihre Aufmerksamkeit nach vorne.
Doch nichtmal der Anblick von Minerva McGonagall zurück in Hogwarts, konnte ihre Stimmung jetzt aufmuntern.
Nach oben Nach unten
Claire Shacklebolt

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 28 Nov - 17:44:01

cf: Besenflugplatz mit den Hufflepuffs

Claire betrat das Klassenzimmer und entdeckte ein paar Gryffindors. Freddie setzte sich in die Reihe davor, und Lorcan setzte sich, natürlich nicht ohne das Bescheuert-Sätzchen zu sagen, rechts neben Freddie. "Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch allen! Ich bin bescheuert." rief Claire und setzte sich dann links neben Freddie. Claire legte ihren Kopf schräg. Die Frau, die vorne sass, hatte ziemlich viel Ähnlichkeit mit Minerva McGonagall. Von jener hatte ihr ihr Vater schon mehr als einmal erzählt. Damals war auch sie im Orden des Phönix gewesen, wie Kingsley, und hatte gekämpft. Lorcan schien sich ebenfalls nicht ganz sicher zu sein, ob das wirklich Professor McGonagall war, doch für Claire gab es kein Zweifel. Sie sagte jedoch nichts, da Lorcan Freddie gefragt hatte.
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Fr 29 Nov - 10:24:54

Lorcan und Claire setzten sich links und recht neben Freddie und Lorcan fragte, ob das Prpfessor McGonagall war. Freddie flüsterte: "Ja, das muss sie sein. Es gibt keinen Zweifel. Ich habe ein Foto von ihr im Tagespropheten gesehen. Dann holte Freddie seinen Zauberstab und seine Unterlagen hervor. "Ich glaube bei ihr sollten wir uns mit den Mutproben zurückhalten. Sie soll zeimlich streng sein.", fügte Freddie noch hinzu. "Da verlieren wir mehr Hauspunkte, als wir gewinnen würden, wenn wir den Mutprobenwettstreit gewinnen."
Nach oben Nach unten
Minerva McGonagall

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Fr 29 Nov - 17:30:25

Als nun einige Schülerinnen und Schüler anwesend waren erhob sie sich. Nun ich denke wir sollten beginnen, die anderen werden schon noch kommen. Sie ging um ihr Pult herum und ging durch die Bankreihen. Um das allgemeine gemurmel zu bestätigen. Ja ich bin Professor Mc Gonagall. Da Mrs Blue ihren Posten als Schulleiterin aufgegeben hat und Professor Mc Campbell mit einigen anderen Dingen hier mehr als beschäftigt ist und hier ja derzeit Personalnotstand herrscht bin ich aus meinem Ruhestand zurückgekehrt. Was haben sie in ihrer letzten Unterrichtsstunde durchgenommen? Fragte sie nun und sah in die Runde. Dabei lehnte sie sich gegen das Pult und man hörte ewtwas im inneren platzen. Sofort verbreitete sich ein übelriechender Geruch und sie rümpfte die Nase. Was um Himmels Willen? Weiter kam sie nicht, denn als sie das Pult öffnete sah sie bereits die Beschwerung. Doch anstatt anfangen sich zu ärgern tippte sie nur auf die Sauerei im Inneren und die Stinkbombe verwandelte sich in einen Strauß Blumen. Mit einem weiteren Wink öffnete sie alle Fenster und ließ frische Luft in das Klassenzimmer. Ich hoffe für sie, dass sie dies nicht waren. Aber nun zurück zum Thema. Was war ihr letztes Unterrichtsthema? fragte sie mit strengem Blick in die Runde.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Fr 29 Nov - 19:09:51

Nach einer kleinen Ewigkeit tauchte Roxanne endlich auf und ließ sich neben mich fallen. Ich grinste sie von der Seite her an und checkte erstmal gar nicht, dass sie schlecht gelaunt war. Sowas merkte ich generell selten. Erst wenn jemand vor mir stand und mir aus Wut eine Ohrfeige gab oder so, dann dachte ich vielleicht mal drüber nach.
Ich wartete darauf, dass sie fragte, was im Zauberkunstunterricht noch passiert ist. Dann würde ich ihr die Geschichte lang und breit austreten und ihr erzählen, was sie so verpasst hatte. Ich fragte mich eh, was sie in der Zeit gemacht hatte. Vielleicht war sie ja im Gemeinschaftsraum oder in der Bibliothek. Ich hoffte sie hat noch ein paar Mutproben gemacht, dann waren wir wirklich unschlagbar. Hier bei McGonagall konnten wir eh keine lösen.
In diesem Moment, als ich darüber nachdachte, begann McGonagall mit ihrem Unterricht und ich drehte mich nach vorn. Nachher hatte ich ja auch noch Zeit alles zu erzählen. McGonagall fragte, was wir letzte Stunde gemacht hatten und ich musste nachdenken. Das war schon voll lange her, zwei Tage oder so. Meistens wusste ich nicht mal, was ich gestern Abend zu Abend gegessen hatte. Meine Gedanken wurden unterbrochen, als es übelst anfing zu stinken im Raum. Ich sah mich verwundert um, wer es gewesen sein könnte und entdeckte, dass eine Stinkbombe im Pult von McGonagall versteckt war. Ich konnte mir leider kein Lachen verkneifen, aber hielt die Hand vor meinen Mund, was es zu einem Prusten machte. McGonagall nahm das alles eiskalt hin, was ich nicht erwartet hätte, aber wenn ich jetzt darüber nachdachte, kam mir das logisch vor. Wie viel Streiche sie in ihrem Leben wohl schon aushalten musste?
Ich hatte mich immer noch nicht richtig beruhigt, da stellte sie die Frage erneut. "Ich glaube wir haben Streichhölzer in Stecknadeln verwandelt.", sagte ich laut, damit sie es hörte. Erst kurz danach realisierte ich, dass ich mich wahrscheinlich besser hätte melden sollen-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Di 3 Dez - 19:38:20

OOT:Ich war ziemlich lange nicht mehr on aber ich bin einfach mit den anderen Hufflepuffs gekommen-okay?
cf:Besenflugplatz
Kurz nachdem Profesor McGonagall den Raum betreten hatte huschte Jeff schnell auf einen Platz neben den anderen Hufflepuffs.Gerade noch rechtzeitig!dachte er erleichtert.Er runtzelte die Stirn als er hörte das Profesor McGonagall nun die Schulleiterin sein sollte.Er war sich nicht sicher ob es stimmte aber er hatte schon gehört das sie vor 19 Jahren hier schon gearbeitet hätte-und zwar als eine der ältesten!Als Profesor McGonagall sie fragte was sie letzte Stunde gemacht hatten machte er sich ganz klein.Er hatte jetzt mal so gar nichts von der letzten Stunde mitbekommen.Zeichnen war ihm einfach viel wichtiger als Verwandlung.
Nach oben Nach unten
Minerva McGonagall

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Sa 7 Dez - 14:53:26

James antwortete ohne Aufforderung auf Minervas Frage. "Ich danke ihnen Mister Potter." Sagte sie wärend sie eine Streichholzschachtel aus dem Schrank holte. Sie ging herum und gab jeden Schüler ein Streichholz. "Dann üben wir es jetzt gleich nochmal und anschließend machen wir den Zauber rückgängig." Sagte sie und stellte sich vor den Schülern hin damit jeder sehen kann was genau sie tut. Sie nahm ihren Zauberstab und tippte auf ihr Streichholz. "natautico". Und Puff das Streichholz verwandelte sich in eine Nadel. Wieder tippte sie einmal mit ihren Zauberstab auf das in eine Nadel verwandelte Streichholz. "finite". Und das Streichholz verandelte sich zurück.
Dann wandte sie sich an die Schüler. "So jetzt seit ihr dran. Wer die Rückverwandlung geschafft hat darf in die Pause gehen."

Wärend die Schüler die neuen Zaubersprüche ausprobierten half sie den Schülern die etwas Hilfstellung brauchten.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Sa 7 Dez - 15:30:46

Als die Professorin Roxanne ein Streichholz vor die Nase legt, versucht die Gryffindor, ihren Missmut zu vertreiben und sich zu konzentrieren.
Sie sieht genau zu und prägt sich ein, was McGonagall macht, dann zieht sie ihren Zauberstab.
Ich brauche eine Stecknadel. sagt sich Roxanne immer wieder im Kopf und sagt dann laut und deutlich: "Natautico." Sie bemühte sich sehr, es genauso zu betonen, wie die Verwandlungslehrerin, und zu ihrer Überraschung klappte es; gleich beim ersten Versuch.
Ein kleines Lächeln erschien auf ihrem Gesicht und breitete sich zu einem Grinsen aus, als sie die kleine Stecknadel vom Tisch nimmt und genau betrachtet. Es war eine perfekte Stecknadel. Zufrieden denkt sie: Ich habs drauf.
Dann legt sie die Stecknadel zurück, und nachdem sie sie ein paar Sekunden stolz auf ihrem Tisch betrachtet hatte, zielte sie wieder auf die Nadel und sagte: "Finite."
Einen Moment glaubte sie, sie hätte es wieder geschafft. Ein Streichholzlag vor ihr, es gab nur ein Problem; es war aus Metall.
Bevor die schlechte Laune sie wieder packen konnte, wiederholte sie "Finite." und das Metall wurde zu Holz. Erleichtert atmete sie auf und schaute rüber zu James, um zu sehen, wie erfolgreich dieser war.
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Sa 7 Dez - 18:11:07

Ich war froh, dass McGonagall es einfach so akzeptierte, dass ich dazwischen gerufen hatte, aber es hatte sich ja sowieso niemand anderes gemeldet.
Die Aufgabe für heute war dann auch gleich die gleiche, wie letztes Mal und ich seufzte. Ich wollte gern mal etwas neues lernen, irgendwas spannendes, zum Beispiel wie man jemandem einen Schweineschwanz zauberte oder sowas. Deshalb fand ich auch nicht die richtige Motivation und war schnell abgelenkt. Erst beobachtete ich Roxanne von der Seite, immer noch in der Hoffnung, sie würde mich ansprechen, aber ihre Laune schien im Keller und auch nicht besser zu werden, bis sie den Zauber schon beim ersten Mal konnte. Leider fiel ihre Stimmung im nächsten Moment, als sie die Rückverwandlung nicht hinbekam. Ich wandte mich lieber ab, bevor ihre Agressionen zu mir rüberkamen. Die Anderen schienen mit ihren Stecknadeln beschäftigt. Langweilig. Mir kam der wahnsinnig gute Einfall mal ein wenig für Verteidigung gegen die dunklen Künste zu lernen. Der Zauber mit dem man die Zunge an den Gaumen kleben konnte, fiel mir gleich ein und ich suchte ein brauchbares Opfer. McGonagall würde das schon nicht mitbekommen, schließlich fuchtelten sowieso alle mit ihrem Zauberstab rum.
Mein Opfer war einer Hufflepuffs, mit einem Gryffindor wollte ich das dann doch nicht machen. Ich richtete meinen Zauberstab unauffällig auf den schwarzhaarigen und sagte: "Langlock." Ich wusste nicht ob es funktioniert hatte, aber ich hoffte es. Das Einzige was ich tun konnte, um es herauszufinden war ihn beobachten und das tat ich dann auch.
Nach oben Nach unten
Roxanne Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   So 8 Dez - 17:41:28

Roxanne bemerkte, dass James eher weniger Lust hatte, sich der Aufgabe zu widmen. Stattdessen hörte sie, wie er leise 'Langlock' sagte, und drehte sich glucksend nach seinem Opfer um, als sie den Hufflepuff-Jungen entdeckte. "Sehr gut." flüsterte sie belustigt ihrem Cousin zu, dann murmelte sie leise, und mit dem Zauberstab auf sein Streichholz deutend "Natautico". McGonagall würde es wohl nicht bemerken.
Da die Professorin gesagt hatte, dass sie gehen konnten, wenn der Rückverwandlungszauber geklappt hatte, schob sie ihr Streichholz auf dem Tisch nach vorne, damit McGonagall es sehen konnte, und als sie glaubte, dass diese es bemerkt zu haben schien, beugte sie sich kurz zu James herüber.
"Ich hab mein Buch im Wald vergessen." Sie entschied sich schnell dazu, nicht zu erklären, warum genau sie sich im Wald aufgehalten hatte, und fuhr fort: "Ich geh es schnell holen, wir treffen uns nachher bei McWild, ja?"
Dann stand sie auf, warf ihre Tasche über die Schulter und eilte aus dem Klassenzimmer.
Vor dem Klassenraum streunte immernoch die schwarze Katze herum, und Roxanne entschied, dass sie vielleicht gar nicht so schlecht war als Genosse im dunklen Wald, nahm Minerva mit einem Arm hoch, und lief dann übers Gelände und verschwand zwischen den Bäumen.

tbc: Der verbotene Wald
Nach oben Nach unten
Freddie Kingsley

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 12 Dez - 19:38:17

Freddie hörte professor McGonagall zu und versuchte den Zauber dann. Da sie den ja schon einmal geübt hatten, klappte er recht schnell. Nachdem Freddie die Rückverwandlung geschafft hatte, und somit gehen durfte, packte er seine Sachen und verschwand, da er ncoh etwas vorhatte. Er würde die anderen Hufflpeuffs später einweihen, aber er wollte jetzt keine Zeit verschwenden. Außerdem war ja noch Unterricht und den wollte er auch nicht stören.

tbc: verbotener Wald
Nach oben Nach unten
Harry Frederick Taylor

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Do 12 Dez - 19:48:58

Harry verfolgte den Unterricht eher mit halbem Ohr als auch nur mit einem. Trotzdem gelang ihm der Zauber nach einer Weile. Als Roxanne dann verschwand, sah er ihr nur kurz nach. Sie hatte anscheinend mal wieder schlechte Laune und da sollte man sie wohl besser in Ruhe lassen. James schien noch abwesender als Harry. Bevor Harry ging, nachdem er die Aufgabe erledigt hatte, murmelte er James noch zu: "Ich versuch mal, die Slytherin vom Finale fern zu halten." Dann ging er. Harry musste sich beeilen, um noch pünktlich zu kommen.

tbc: Eingangshalle
Nach oben Nach unten
James S. Potter

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   Sa 14 Dez - 10:41:23

Ich konzentrierte mich voll und ganz auf den dunkelhaarigen Hufflepuff. Ich wollte auf keinen Fall verpassen, wie er nicht mehr reden konnte oder ob es überhaupt geklappt hatte. Da war ich mir nämlich nicht so sicher. Im Unterricht hatte ich es zwar hinbekommen, aber ob es jedes Mal klappte wusste ich nicht. Ich wollte mich nicht abwenden, auch wenn ich bemerkte, dass Roxanne und auch Harry aufstanden und sich vom Acker machten. Ich musste eigentlich auch los, schließlich sollte ich mir noch die Strafarbeit von McWild abholen. Hoffentlich würde Roxanne sich im Wald beeilen, sonst gäbe es sicher noch mehr Ärger. Was sie überhaupt dort gemacht hat, dass sie ihr Buch vergessen hatte? Ich wandte mich doch noch ab, um zu sehen, ob ich sie das noch fragen konnte. Natürlich war sie schon weg. Vor mir lag aber eine Stecknadel. Roxanne musste den Zauber für mich ausgeführt haben. Zum Glück. Ich zeigte es schnell McGonagall, obwohl sie ja eigentlich die Rückverwandlung auch sehen wollte. Ich hoffte, dass das hier reichen würde, denn ich musste mich echt sputen. Ich warf mein Zeug einfach in meinem Rucksack und schulterte ihn, so rannte ich zu McWilds Büro, auch wenn ich leider nicht mitbekam, ob der Zauber bei dem Hufflepuffjungen gewirkt hatte.

tbc: Büro von McWild
Nach oben Nach unten
Lorcan Urkel

avatar


BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   So 15 Dez - 12:12:28

Lorcan hörte genau zu was er tun sollte. Er versuchte sich nun auch an diese Zauber. Da sie den Verwandlungszauber schonmal geübt hatten gelang ihm der Zauber auch sofort. Nur bei der Rückverwandlung hatte er mehrere Versuche gebraucht. Er hatte gerade die Rückverwandlung hinbekommen als er bemerkte wie James Jeffrey verzauberte. Lorcan warf einen kurzen Blick zu James und schüttelte den Kopf. Dann nahm er seinen Zauberstab und richtete ihn auf Jeffrey. "Finite" sagte Lorcan und erlöste Jeff von seinem Zungeamgaumenklebezauber. "Ich geh dann mal. Ich wollte nochmal nach Manabu schauen. Sicherlich freut er sich über Besuch." verabschiedete er sich von Jeff und ging aus dem Zimmer denn die Lehrerin hatte ja gesagt das man in die Pause gehen darf sobald man die 2 Zauber geschafft hatte.

tbc: Krankenflügel
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Klassenraum für Verwandlung   

Nach oben Nach unten
 
Klassenraum für Verwandlung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr ::  :: Schuljahr 2016/17 :: VERWANDLUNGS INNENHOF-
Gehe zu: